ifun.de — Apple News seit 2001. 23 812 Artikel
IPTV der Telekom

EntertainTV: Nach Vorschaltseite jetzt Vorspulverbot

Artikel auf Google Plus teilen.
81 Kommentare 81

Die Auswirkungen des neu implementierten Vorspulverbots beim „smarten“ Fernseh-Angebot der Telekom, EntertainTV, sind derzeit zwar noch überschaubar, eine gute Werbung für das IPTV-Paket des Bonner Netzbetreibers sind die Einschränkungen allerdings nicht.

Wie das iptv.blog berichtet hat die Sendergruppe ProSiebenSat.1 12 ihrer SD-Sender an die DRM-Kette gelegt und lässt das Vorspulen bei Sendungen, die nach der ersten Ausstrahlung per sogenanntem „Restart“ erneut aufgerufen werden, nicht mehr zu.

Zwar gestattet ProSiebenSat.1 das Vorspulen nach wie vor bei Aufnahmen und zeitversetzt laufenden Sendungen – etwa wenn die Show wegen eines Abstechers zum Klo kurz pausiert wurde – wer sich eine zurückliegende Sendung aus den Mediatheken von kabel eins, Pro Sieben, Sat.1 oder SIXX anschaut, kann seine Fernbedienung fortan jedoch liegen lassen.

Die neuen Einschränkungen von EntertainTV kommen nur zwei Wochen nachdem die Telekom damit begonnen hat ihre sogenannte Vorschaltseite nach dem Start des Entertain-Receivers einzublenden. Eine Werbetafel, die über neu Verfügbare Inhalte „Informieren“ soll:

Seit gestern Abend ist die mit den letzten Updates in den Optionen aufgeführte Vorschaltseite auch in Aktion zu sehen. Diese erscheint direkt nach dem Bootvorgang oder Aufwecken aus dem Standby – derzeit allerdings nur auf MR 401 und 201. Nach ein paar Sekunden (<10) verschwindet sie aber auch wieder automatisch und irgendwann wird sie gar nicht mehr angezeigt. Bei „Mehr erfahren“ werdet ihr direkt zur Serienseite geleitet.

Vorschaltseite

Lässt sich derzeit noch ausblenden: Die Vorschaltseite
Montag, 04. Dez 2017, 14:35 Uhr — Nicolas
81 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Vorschaltseite kann aber im Menü deaktiviert werden. (dachte ich)

  • So ein Quatsch. Aber, doch irgendwie logisch, fürchten sie denn entgehende Werbeeinnahmen.

    • Dafür zahlt man Geld im Gegenzug.

    • Genau, sowas denke ich mir auch. Da mich zu viel Werbung unheimlich nervt, ein Grund mehr davon Abstand zu nehmen.
      Gute Werbung zeichnet sich dadurch aus, dass sie meine Interessen trifft, und interessant verpackt. Da die meiste Werbung in den Medien nir noch nervt, bin ich für alle Mechanismen dankbar, die sie mir vom Hals schafft. Wenn ich allerdings einen Beitrag zahlen müsste/muss, aber dennoch die nervtötende Werbung noch vorhanden ist: weg damit!

  • Unglaublich, was sich die Kunden freiwillig gefallen lassen und dafür auch noch Geld zahlen!
    Und damit ist auch der nächste Standard für die Betreibenden gesetzt: die nächsten kostenpflichtigen Bevormundungen liegen für den Einsatz bereits in der Schublade…

  • Die Vorschaltseite kann man in den Einstellungen generell abschalten.

  • Der Dauerwerbesender ProSieben geht sowieso bald pleite. Die tun auch im Moment wirklich alles dafür. In ein paar Jahren werde ich mir dann eine Dokumentation über deren Untergang auf Netflix anschauen.

    • So weit ich weis geht es denen Finanziell super. Unter anderem weil sie sich um sowas kümmern.

    • Absolut! Beim Blockbuster am Sonntag ist alle 17 Minuten Werbung.

      • Deshalb schaue ich schon seid längerem keine privaten Sender wie Sat1 und RTL Gruppe.
        Erst die unerträgliche Werbung und dann nochmals abzocken wenn man HD sehen möchte.

      • Die öffentlich rechtlichen Sender kosten mich 200€ im Jahr und haben auch Werbung. Und zwar Werbung für Medikamente und Apotheken hauptsächlich. Ich sehe da keinen Vorteil.
        Dann bezahle ich doch lieber ca. 200€ im Jahr für Netflix und Prime. Da hab ich mehr von!

      • Das können die Kunden steuern
        In dem sie die Produkte die in der Werbung erscheinen generell nicht kaufen. Die Firmen werden dann Umsatzeinbußen bei diesem Produkt haben. Keiner wirbt um weniger zu verkaufen

  • Was genau hat es mit dem Angebot der Telekom zum kriegen, wenn Sendergruppen ihre DRM-Regeln ändern?
    Da bleibt wenig Möglichkeit, entweder die Sender dem Kunden weiter anbieten, damit die neuen Regelungen der Sendergruppe akzeptieren oder Sender aus dem Angebot streichen. Die Telekom kann da sonst wohl kaum was machen.

  • Tragt das klassische Fernsehen ruhig zu Grabe …

  • So eine Vorschaltseite hatte ich bislang noch nicht. Weiß gar nicht, was hier gemeint ist.

  • Dass ich aufgenommene Sendung nicht mehr vorspulen kann, um der Werbung zu entgehen, ist ein Grund, warum ich fast gar kein Fernsehen mehr guck und ganz bestimmte Sender fast komplett ignoriere. Es ist o. k., dass Fernsehsender Werbung ausstrahlen, aber ich entscheide für mich selber, ob ich sie mir anschaue oder nicht. Diese Form von Beschneidung der Entscheidungsfreiheit geht gar nicht.

    • deine sogenannte „Freiheit“ ist hintergehung von Querfinanzierung. Dann zahl doch einfach was für deine Sendungen. Dann hast du auch deine Freiheit wieder. Dir gehört das Programm nicht also hast du werbung anzusehen. Du darfst aber gerne vom Fernseher weg gehen wenn du kein bock drauf hast. Oder mal nen Buch lesen.

    • HD Recorder und gut ist. Ist halt etwas mehr aufwand, aber Serien lassen sich programmieren und Werbung überspringen. Spart ungemein viel Zeit am Abend.

      • Noch … das wird vermutlich als nächstes unterbunden werden :(

      • Die Aufzeichnung bei „HD“ Recordern läuft einmal über einen digital-analog-wandler und hat daher eine schlechtere Qualität als die rein digitale Aufnahme beim IPTV. Dazu werden digital programmierte Aufnahmen an das aktuelle Programm angepasst, wenn die Serie auf einmal 5 oder 10 Minuten später anfängt.

  • Ja die Telekom :-) das wird bestimmt noch viel besser ich warte zum Beispiel drauf dass die ganzen Jungs bei StreamOn oder wie d.h. dann Werbung aufs Auge gedrückt bekommen die man auch nicht mehr vorspulen kann …. ich glaub jetzt beginnt die Zeit in der die Telekom richtig Fantasie entwickelt :-))) das wird eine richtig lustig tolle Internet Welt werden mit den Superabzockern. Aber man bekommt das was man bezahlt so ist das eben im Leben ;-)

  • ich bin da so drauf reingefallen! Habe seit ein paar Monaten das Entertain Paket und freute mich schon, wieder einen Festplattenrekorder zu haben. Und dann stellte sich raus, dass die wenigsten Sender das Vorspulen erlauben. Heißt, ich nehme die Formel 1 auf, will sie ein paar Tage später anschauen und mir fliegen sämtliche Werbungen um die Ohren! Und das gilt selbst dann, wenn ich bspw. schon die erste Stunde gesehen habe, ein Stückchen zurückspule und dann wieder vorspulen möchte! Kategorisch „no!“! Sisyphos lässt grüßen!
    FRAGE: Wenn ich einen TV mit PVR Funktion habe, kann ich dann bei aufgenommen Sendungen die Werbung überspringen?

    • Das liegt aber am Sender und nicht am Anbieter (der stellt nur die Optionen zur Verfügung, die der Sender nutzen kann oder eben nicht). Hättest du Sat und würdest HD+ nutzen, könntest du die Formel 1 auch nicht vorspulen.

    • Ich nutze PVR am TV. Das geht auch meines Wissens nur wenn man den internen Tuner verwendet. Ich nutze DVB-C und bei mir ist es so dass die privaten HD Sender die Aufnahme ganz und gar verhindern (lassen). SD kann ich aufzeichnen und vorspulen.

    • Aus diesem Grund nehm ich Sendungen nur in SD auf. Dann ist vorspulen möglich. Echt ein Armutszeugnis für Deutschland. Bezahlt man über 50€ im Monat und muss sich dann noch die Werbung antun. Langsam kann man sich das „normale Fernsehen“ echt komplett sparen..

    • Im SD Modus kannst Du aufgenommene RTL Sendungen spulen. Schlechteres Bild, aber „vorspulbar“

  • So eine Bevormundung ist absolut unterste Schublade und inakzeptabel. Da HD+ das bei seinen HD-Sendern auch macht, hab ich mein dortiges Abo jetzt gekündigt. Normales TV genügt und HD wird überbewertet :-D.

  • Ich sehe es schon kommen, dass irgendwann wird die Mute-Taste der FB auch blockiert wird. Schöne neue Welt. :)

  • Ein Hoch auf Save.TV – mit automatischer Werbeunterdrückung

  • ISt doch schon länger so…kann man doch ganz einfach überlisten, in SD aufnehmen wie bei der Rtl Gruppe und dann trotzdem vorspulen können!

    • Nur gibt es bald kein SD-Programm mehr, siehe FreenetTV (DVB-T2). RTL und Co. wollen auch im Kabelnetz nur noch in HD vertreten sein, warten hier aber noch auf die SD-Abschaltung der öffentlich rechtlichen Anstallten.

    • Noch besser, Linux Receiver um diese ganze Gängelung zu umgehen. Oder grundsätzlich keine Privaten mehr schauen. Dank Netflix schaue ich sowieso kaum noch herkömmliches TV, kommt doch sowieso fast nur noch alte sch…. mit viel zu viel Werbung.

  • Vorschaltseite und Vorspulverbot haben aber nun gar nichts miteinander zu tun. Das eine ist ein „Service“ ;) der Telekom, das Vorspulverbot eine Entscheidung/Vorgabe von ProSiebenSat.1.

    @Ralf: Ja, die Vorschaltseite kann nach wie vor im Menü deaktiviert werden. Zuerst hatte ich sie aus Neugierde aktiv, aber als es nach Anzeigen der Vorschaltseite wiederholt zu Problemen beim späteren Ausschalten des Media-Receivers 401 kam, habe ich sie deaktiviert.

  • Filme wie gestern Abend „American Sniper“ auf Pro7 zu schauen ist ob der Werbeblöcke und rausgeschnittenen Szenen eh schon eine Zumutung.

    • Für die rausgeschnittenen Szenen kann ProSieben ausnahmsweise mal nichts, wenn sie den Film nicht nach 22 Uhr zeigen (wollen). Aber was die Werbung angeht, da gebe ich dir Recht. Damit schaufelt sich ProSieben gerade sein eigenes Grab. Aber soll mir egal sein, der Markt reguliert sich selbst. Das wird ProSieben jetzt genauso wie viele andere Firmen wohl auf die harte Tour lernen müssen.

  • aufgrund der hd+ Bevormundung nehme ich über entertain Tv alle Sendungen der Rtl-Gruppe grundsätzlich nur in SD auf. So umgeht die Vorspulsperre. Kommt eh nur Mist… es lebe netflix und co

  • Wir können auf unserem Festplattenrekorder nur eine bestimmte Menge aufnehmen, und keine weitere Festplatte anklemmen. Blöd. Unitymedia. Dafür kann man bisher noch die Werbung weiterspulen, wenn man NICHT auf HD aufnimmt.

  • Aber hej, analoges Fernsehen ist tot, smart und privat ist in, und ohne HD kein Leben. Ihr wolltet es nicht anders, ihr habts gekauft und gebucht; also mault nicht rum, denn gewarnt wurde vor DRM und Kundenbevormundung (mit genau diesen Szenarien) seit Jahren!

    • Hab noch mal geguckt: die Diskussionen um HD / HD+ und die sich daraus ergebenen Konsequenzen gab es explizit schon vor über 10 Jahren.

      JEDER konnte das wissen.

  • Die Sender wollen die Zuschauer mit Biegen und Brechen dazu nötigen die Werbung anschauen zu müssen. Ich hoffe es kommen noch mehr Einschränkungen, sodass die Sender sich selbst ins Aus befördern. Auf die privaten Fernsehsender kann man getrost verzichten.

  • Könnte man mit Diensten wie OnlineTVrecorder aufnehmen und dann die Werbung vorspulen oder bereits eine geschnittene Version runter laden? Oder geht das da auch nicht mehr?

    • Weiß ich nicht (habs bisher nicht benutzt).
      ABER: alles, was du nicht selbst in der Hand hast, wird dir über kurz oder lang zum Nachteil gereichen. Das gilt für ALLE „Smart“-Geräte, das gilt für ALLE geschlossenen Systeme.

  • Dr.Koothrappali

    Wer heute noch öffentliches TV schaut ist selber schuld!

  • Thomas Scherhag

    wen kümmert’s. Netflix & Co gehören die Zukunft. Solche Aktionen wie das Vorspulverbot beschleunigen das nur.

    • Was macht dich glauben, dass die Serien-Produzenten fürs dauerglotzende Prekariat es auch nur einen Deut anders machen werden, sowie sie die Möglichkeit dazu haben?

  • Ich habe mich auch wahnsinnig auf die Entertain Box mit Recorder gefreut. Und wurde dann total enttäuscht.

    Letztendlich bekommt man nichts umsonst auf der Welt. Entweder man leiht sich den Film ohne Werbung und zahlt dafür, oder man zahlt mit seiner Lebenszeit die Werbung anzuschauen.

  • Ich habe nichts gegen Werbung, aber diese penatrante Bevormundung und Rücksichtslosigkeit der Werbefirmen bringt mich immer mehr dazu die Produkte dieser Firmen grundsätzlich zu meiden.
    Wenn ich TV schaue dann will ich das geniesen und nicht an der spannensten Stelle mit Müll zugetextet
    werden. Wenn das dezent am Ende oder Anfang geschieht würde ich das auch ansehen so schadet es aus meiner Sicht dem Image des Produkts nur. Ich glaube die Menschen in den Werbeagenturen haben inzwischen jeder Bodenbindung verloren. Irgendwann platzt die Blase ich laube das ist nicht mehr fern.

  • Wie schön das ich EyeTV nutze.
    Obwohl ich mit der Software Performenz seit Inhaber wechsel nicht ganz so zufrieden bin.

  • Manchmal kommen mir solche Aktionen wie Sozialexperimente vor. Wie viel lässt sich der dumme Kunde gefallen, bevor er den Mist kündigt.

  • Alles Kinderkram, wie auch bei HD+ … private in SD aufnehmen- kein Problem, bezahlte, private HD-Sender kann man nicht aufnehmen. Nun gut, wenn wir’s mitmachen, bleibt’s wohl so … geile Technik- bitte mehr davon!

  • Nutze Eyetv und Onlinerecorder- Werbung ist weg bzw. wird vorgespult. Fertig!

  • Wie ist es bei HD? Bei Kabel Deutschland kann man alles spulen bis auf vox und rtl glaub…

  • Ich dachte immer, die RTL-Gruppe währe der Seuchenvogel von wegen Vorspulverbot ( zumindest bei Unitymedia ), jetzt fängt Pro7 auch mit dem Mist an.

    Wie gut, das es Alternativen dazu gibt

  • @Gam9bit: Denen geht es finanziell so super, dass erst kürzlich die Aktie um 11% gesunken ist (nachdem nochmals die Geschäftszahlen nach unten korrigiert wurden) und sie vielleicht bald aus dem DAX fliegen. Quelle kann ich hier leider nicht posten, sonst wird mein Kommentar aller Voraussicht nach (mal wieder) nicht freigeschaltet.

    Bei manchen Shows (z.b. Schlag den Star) wurden schon technische Schwierigkeiten vorgetäuscht, um eine Werbepause zu rechtfertigen. Wenn Elton das nur nicht so armselig rübergebracht hätte, wäre es vielleicht niemandem aufgefallen. Die verkaufen ihre Zuschauer für so dumm, wie Thomas Ebeling (der Senderchef) sie hält, wie er erst kürzlich deutlich gemacht hat.

    In Zeiten von Netflix muss man anfangen sich was einfallen zu lassen und nicht seine Zuschauer zu beleidigen, für dumm zu verkaufen, die Qualität der Inhalte zu verringern und dann auch noch alle 17 Minuten Werbung für fast 10 Minuten zu zeigen. Wenn das keine Vorboten für den Untergang dieses Senders ist, dann weiß ich auch nicht.

  • Was bleibt uns noch übrig ausser ständig überall für jeden scheiß zu zahlen und Werbung anzuschauen. Ausser raus gehen im Wald und Bäume anstarren. Nicht das es da auch bald baumstarr GEZ gibt also ich kündige mein Vertrag bei Telekom.

    Werbung ist überall und das alle 3 – 5 min schon

  • HD+ ist super. In HD Aufzeichnen mit allen Möglichkeiten des spulen.
    Allerdings nicht mit einem HD+ Receiver oder HD+ CI Modul.
    Nutzt einfach als CI ein Unicam Evo 4.0 mit Software Troja und alter HD02 Karte von eBay.
    Läuft bei mir schon seit Jahren problemlos.
    Google hilft weiter.
    Lohnt den Aufwand in jedem Fall.

  • Rüdiger Petersen

    Alles was ich nicht Spulen kann nicht aufnehmen und gut. Aber es erst am we gemerkt bei Pro 7.

  • Aber klar ist Euch doch auch, dass wenn die Wirtschaft brummt, brummt auch die Werbung. Wir gucken nur noch was wir bezahlen: ARD, ZDF, WDR etc., obwohl die für meine GEZ Kohle für mein Verständnis gar keine Werbung bringen dürften aber diese Unmündigkeit ertrage ich noch am ehesten.
    Die Privaten habe ich übrigens alle ausgesperrt und vermisse sie nicht.
    Der Normalfall heisst bei mir auch längst nicht mehr TV Programm sondern Mediathek, Internet Video und YouTube, bei letzterem bekommt Ihr überhaupt die besten Filme gezeigt mit Werbung die sich in Grenzen hält.

  • Einfach in SD aufnehmen und es gibt kein Vorspul-Problem…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23812 Artikel in den vergangenen 6110 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven