ifun.de — Apple News seit 2001. 38 229 Artikel

Transparente Überzieher

elago Clear Case: Plastik-Schutzkappen für die AirPods Max

Artikel auf Mastodon teilen.
33 Kommentare 33

Ihr habt euch die AirPods Max gekauft und Angst davor, dass die Außenseite der Ohrmuscheln verkratzt oder verschmutzt wird? Dann hat elago was für euch: Der Zubehörhersteller hat jetzt ein Clear Case für die AirPods Max im Programm.

Elago Clear Case Airpods Max

Die Überlegung, eine transparente Plastikhülle über die Ohrmuschel seiner Apple-Kopfhörer zu stülpen, mutet auf den ersten Blick etwas abwegig an. Doch könnte dergleichen zumindest in gewissen Situationen – sei es unterwegs oder bei der Arbeit – durchaus seine Berechtigung haben. elago wirbt hier mit dem Schutz nicht nur vor Kratzern und Stoßschäden, die Hülle soll sich auch gegen Verunreinigungen beispielsweise durch Öl oder sonstige Flüssigkeiten wirksam zeigen.

Das Clear Case von elago lässt sich in Deutschland zum Preis von 17,99 Euro bestellen. Die Hülle wird einfach auf die Hörmuschel aufgeklickt. Der transparente Kunststoff lässt die Originalfarbe der Kopfhörer durchscheinen, glänzt für unseren Geschmack allerdings zu heftig.

Elago Clear Case Airpods Max Lifestyle

Produkthinweis
elago Clear Hülle Kompatibel mit AirPods Max Case Abdeckung - Transparent, Stoßfest, Kratzfest, Staubabweisend... 19,99 EUR 29,99 EUR

AirPods Max seit 2 Jahren auf dem Markt

Die AirPods Max feiern übrigens in wenigen Wochen ihren zweiten Geburtstag. Die Kopfhörer sind hierzulande seit dem 15. Dezember 2020 erhältlich und werden von Apple selbst weiterhin für stolze 629 Euro verkauft. Bei den offiziellen Handelspartnern von Apple konnte man die Kopfhörer zeitweise sogar 200 Euro unter diesem offiziellen Preis erwerben.

Gerüchte um eine anstehende neue Version der Kopfhörer gab es bereits ein Jahr nach deren Markteinführung. Mittlerweile ist allerdings schon längere Zeit nichts mehr in dieser Richtung zu hören, was zwar nicht zwingend ausschließen lässt, dass Apple beispielsweise gemeinsam mit den für dieses Jahr noch erwarteten neuen Macs auch eine neue Version seiner Kopfhörer vorstellt, die Wahrscheinlichkeit diesbezüglich aber deutlich senkt.

An technischen Verbesserungen könnten die AirPods Max in der zweiten Generation analog zu den neuen AirPods Pro 2 allem voran mit Apples neuem H2-Chip ausgestattet werden, was neben einer verbesserten Audioleistung auch positive Auswirkungen auf die Akku-Laufzeit haben sollte.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
06. Okt 2022 um 08:42 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Also ich würd mir das nicht auf meine AirPods Max packen. Aber gibt sicherlich eine Zielgruppe…

  • Also da hört der Schutzcase-Wahn bei mir irgendwie auf ^^

  • Schmutzpartikel sammeln sich schön unter der Hülle und reiben Kratzer rein. Das ist schön! :)

  • Wie oft hatte ich schon Öl auf meinen Kopfhörern und dachte mir, „Jetzt wäre eine Schutzhülle toll!“ Danke, endlich!

  • Wer kennt es nicht – da rutschen die AirPods Max beim Kochen wieder vom Kopf und fallen in die Pfanne mit Öl. Wohl dem, der mit einem Case vorgesorgt hat.

  • Super gibt es auch einen Schutz für den Kopfträger und den Ohrenpolstern?

  • Ich fand die Dinger von der ersten Sekunde an derart schlecht gestaltet. Kopfhörer bei denen man permanent aufpassen muss, dass die eine Ohrmuschel nicht gegen die andere schlägt. Und mit einem Transportcase das absolut gar nichts bringt. Form follows Funktion wurde irgendwie vergessen.

  • Wer schafft es die Dinger echt zu beschädigen? Habe hier 4 Jahre alte Sony WH1000XM4. Die sind bis auf die Polster top in Schuss und das obwohl sie aus billigem Plastik sind und ich sie teilweise durch die Gegend pfeffer. Die AirPods dürften doch nochmal robuster sein

  • Gebrauchsgeräte sollten auch benutzt werden. Da gehören Schäden dazu. Punkt.

    Das Geld was die Leute an Geld für Folien und Hüllen ausgeben. Da könnten die sich auch eine Reparatur leisten!

    Bei mir kommt keine Hülle oder Schutz and iPhone oder Mac. Wo sind wir denn?

  • Seit 2 Jahren Dauernutzung keine Kratzer. Sehen aus wie neu.

  • Ist doch ein Gebrauchsgegenstand. Meine sind nach 18 Monaten schon recht verkratzt. Besonders an der Stelle, wo beide Muscheln zusammenknallen, wenn man die Kopfhörer ablegt, ist inzwischen schon ganz weiss. Der Klang ist aber noch gut :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38229 Artikel in den vergangenen 8255 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven