ifun.de — Apple News seit 2001. 38 544 Artikel

Für Eero Pro 6E und Eero 6+

Eero: Neue Modelle sollen Echo-Geräte als WLAN-Verstärker nutzen

Artikel auf Mastodon teilen.
3 Kommentare 3

Der Online-Händler Amazon soll daran arbeiten den bereits verkauften Echo-Geräten neue Funktionen im Heimnetzwerk zuzuweisen. Geplant ist offenbar, dass vorhandene Echo-Geräte zukünftig die Drahtlos-Netzwerke der WLAN-Router von Eero stabiler und reichweitenstärker machen sollen. Eero selbst ist eine hundertprozentige Amazon-Tochter und gestattet die Einrichtung neuer Komponenten schon seit dem Frühjahr 2021 auch über einen vorhandenen Amazon-Account – ifun.de berichtete. Der Zugriff wäre also entsprechend vorhanden.

Amazon Anmeldung

Für Eero Pro 6E und Eero 6+

Die Vorbereitung der neuen Funktionen ist dem Software-Frickler Steve Moser aufgefallen, der sich in den vergangenen Jahr einen Namen mit dem Aufspüren noch unveröffentlichter Geräte-Funktionen gemacht hat. Laut Moser soll Amazon sich dabei auf die vierte Echo-Generation konzentrieren und dabei den Echo und den Echo Dot sowie den Echo Dot mit integrierter Digitaluhr im Blick haben.

Die drei Echo-Modelle sollen die einzigen derzeit im Handel erhältlichen Alexa-Lautsprecher sein, die über die notwendigen Hardware-Voraussetzungen verfügen würden, Moser spricht von „eero Built-in“-Geräten.

Echo RED Lifestyle

Diese sollen sich zukünftig von den noch unveröffentlichten Eero-Modellen „Eero Pro 6E“ und „Eero 6+“ ansprechen und im Heimnetzwerk so als Wi-Fi-Extender nutzen lassen, die die Reichweite des von den Eero-Basisstationen gespannten Netzwerkes noch mal zusätzlich ausbauen.

Dies dürfte für eine bessere WLAN-Verfügbarkeit in den eigenen vier Wänden sorgen, gleichzeitig aber auch voraussetzen, dass der bislang noch optionale Amazon-Login auf allen Geräten genutzt werden muss. Zudem werden sich so eingesetzte Echo-Geräte offenbar nicht mehr als Lautsprecher in sogenannten „Alexa Heimkino“-Setups nutzen lassen.

Wann Amazon die neue Funktion offiziell ausrollen wird ist aktuell noch unklar.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
22. Feb 2022 um 10:23 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Interessant, aber ich bin da skeptisch. Es geht beim WLAN nicht nur um pure Verfügbarkeit. Die wird sicher damit besser. Aber wenn man mehrere Echos in der Wohnung verteilt hat, dann loggen sich die Geräte ständig neu ein. Dazu müssten die Echos auch von der Leistung her mit einem richtigen Netzwerk-Gerät mithalten können. Man stelle sich vor, die Bandbreite und Stabilität ist deutlich schlechter, nur weil das iPhone im Echo dot eingeloggt ist und nicht im daneben stehenden echten Netzwerkgerät. Da gibt es doch viele Fallstricke.

  • Multiroom Verzögerung

    Interessant wäre es zunächst, dass man Tunein Radiosender wieder im Multiroom Betrieb ohne Verzögerung von ca. 5 Minuten / Stunde hören könnte. Es klingt total verzerrt und wird im Amazon Forum diskutiert, nur Amazon verschließt seine Augen und Ohren. Das wäre mir von den Echos eigentlich wichtiger

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38544 Artikel in den vergangenen 8308 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven