ifun.de — Apple News seit 2001. 22 314 Artikel
   

EA-Spieleplattform Origin mit Zufriedenheitsgarantie, Steam plant Konsole

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Das klingt doch mal nicht schlecht: Die EA-Spieleplattform Origin erlaubt künftig die Rückgabe von Spielen für Mac oder PC, sofern man mit dem Titel nicht zufrieden ist.

ea-origin

Wenn du ein Spiel zum ersten Mal spielst, erwartest du, dass es einen Haufen Spaß macht und jeden Cent wert ist, den du dafür ausgegeben hast. Wir erwarten das auch. Und auch wenn wir dir leider nicht garantieren können, dass du niemals eine kleine Panne erleben wirst (so sehr wir uns auch bemühen), können wir dir sehr wohl garantieren, dass wir die Sache in Ordnung bringen, wenn etwas schief läuft …

Origin will dieses Versprechen bei digitalen Downloads von EA-Spielen für Mac und PC einlösen, sofern ein Erstattungsantrag innerhalb von 24 Stunden, nachdem das Spiel zum ersten Mal gestartet wurde, oder spätestens innerhalb von sieben Tagen nach dem Kaufdatum gestellt wird. Detaillierte Informationen dazu findet ihr hier.

Steam Livingroom

Mit Steam Livingroom basteln Valve, die Betreiber der Spieleplattform Steam, an einer Lösung für das Wohnzimmer. Konkret dürfen wir wohl im Laufe des nächsten Jahres eine Konsole erwarten, die auf SteamOS basiert. Neben der Funktion als reiner Steam-Client sind attraktive Zusatzfeatures geplant, so soll das System auch als Mediaplayer taugen, das Teilen von Spielen mit Familienmitgliedern ermöglichen und nicht zuletzt das Streamen von Mac- oder Windows-Spielen auf den Fernseher erlauben.

Valve will schon in Kürze mit einer limitierten Anzahl von Prototypen eine Betatest anleiern. Bei Interesse und mit entsprechendem Background könnt ihr euch hier als Tester bewerben.

valve

Donnerstag, 10. Okt 2013, 17:47 Uhr — Chris
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  •  EDoubleDWhy

    Haha Origin… EA… Ich lach mich schlapp. Da ist doch sicher noch n dicker Haken bei :D.

    • Origin ist doch der Grund für die Unzufriedenheit! Hoffe sie entfernen es zumindest für alle iOS Apps und unterstützen endlich komplett Game Center mit Multiplayer (in der Nähe), Erfolgen (mit prozentualer Anzeige) und Bestenlisten! iCloud Storage wäre auch mal wünschenswert. Auf Mac und PC hole ich mir schon lange kein Game mehr von EA, aber muss ja jeder selber wissen.

      • Sehe ich genauso… Bei scrabble z.b. (Egal ob Free oder nicht) muss man sich jeden Tag mind. 2x neu einloggen. Ständig kommen Meldungen zu Verbindungsfehlern – sowohl in iOS als auch auf android kriegen sie es nicht gebacken, 1. das ganze richtig zu programmieren und 2. ihre serverlast in den Griff zu kriegen – und das seit ewigkeiten

      • Auch Springfield kämpft mit alle paar Tage neu einloggen bitte

    • Zocke seit vielen Jahren! Ich kauf schon ewig nicht mehr bei Steam! Oft klappt das aktivieren von spielen bzw. installieren über Steam nicht! Mit Origin hatte ich noch nie Probleme! Bin voll zufrieden! Meine ganze EA Sammlung ist nun online überall erreichbar – wie bei Steam!

      • Kann zu Steam genau das Gegenteil sagen.

      • Das kenne ich genau andersherum. Während es bei Origin dauernd Loginprobleme gibt, klappt Steam eigentlich immer problemlos. Noch schöner wäre aber ein Distributor wie GOG. Da hat man gar keine DRM Gängelung.

  • EA ist für mich gestorben. Was bringen mir 24h, wenn ich bei einer Simulation wie SimCity5 ein paar Wochenenden brauche um zu sehen, dass das der reinste Mist ist? Die müssten schon Blockbuster für einen Euro raushauen um mich wieder an der Spiele zu bekommen.
    Valve ist da um einiges Kundenfreundlicher und ich freue mich auf das neue System.

    • Du hast echt mehrere Wochenenden gebraucht, um festzustellen, dass sc. Mist ist? Bei mir hätte es die Geld zurück Aktion schon damals geben müssen? Dann hätte ich sie definitiv nutzen können. Seit damals das Spiel nie wieder angerührt. Ich hab nur interessiert verfolgt wie man mittlerweile mit Update 7.0 die essentiellen Probleme immer noch nicht im Griff hat.
      Das jedoch Valve kundenfreundlicher sein soll halte ich für ein Gerücht. Nicht umsonst haben sie ja momentan einen Clinch mit der Eu, die fordert, dass man Spiele gebraucht weiterverkaufen kann.

      Zudem kann man Valve und Origin nicht wirklich vergleichen. Vielleicht ist es Origins Ziel, aber bis jetzt kann man ja fast ausschließlich EA Games kaufen.

      • Immerhin testet Valve derzeit den Verleih von Spielen an Freunde. Frag‘ mal EA zum Thema Gebrauchtspiele – da kommt immer die gleiche Antwort: keine.
        Bei Valve habe ich, rein subjektiv, das Gefühl, man würde als Kunde ernst genommen. Bei EA hat man den Eindruck, je mehr Beschwerden aus der Community kommen, desto mehr treibt es dem dortigen Vorstand Tränen in die Augen vor Lachen.
        Was SC betrifft, mit dem WE wollte ich nur darauf aufmerksam machen, dass nicht jeder direkt nach 24h ein Spiel anspielt oder sich eben einen aussagekräftigen Eindruck gewinnen lässt.

  • Ich habe SimCity via PayPal gezahlt (nach langem Hick-Hack; musste erst das Geld auf mein Paypal Konto einzahlen, weil ich eine Kreditkarte sondern ein Giro-Konto im Hintergrund habe; dann war das Geld drauf 44,99€ und Zack kostete der Spaß; weil ja endlich für den Mac verfügbar, wieder 79,99€ Frechheit, etliche Stunden und viele Gespräche später habe ich etwas Rabatt bekommen und das Spiel gekauft). Schade, dass der selbst auf dem 2012’er iMac nicht läuft noch nicht mal mit niedrigsten Grafikeinstellungen. Ich habe de-installiert und wollte mein Geld zurück, (da gab es schon diese 7-Tagesfrist) war aber laut EA nicht mehr möglich. Ich habe jetzt versuch alles über PayPal abzuwickeln und die EA Herrschaften melden sich nicht, wenn ich in einer Woche von denen nichts höre entscheidet PayPal über den „Fall“, hoffentlich zu meinen Gunsten, bei EA, jedenfalls, werde ich nie wieder ein Spiel kaufen!

  • Wäre battlefield nicht so gut, würde ich auch gerne drauf verzichten. Hoffe das auf der steambox die Installation von xbmc möglich ist. Dann würde das Teil richtig interessant

    • TobiasderGrosse

      OK, aber wo ist bitte der große Unterschied zwischen Origin und Steam? Letzteres scheint hier niemanden zu stören, obwohl Steam m.M.n. die gleichen Vor- und Nachteile hat wie das Origin-System.

  • In 24 Stunden findet man bei Simulationen nie raus ob sie gut sind, bzw. was an versteckten Fallen und zwanghaften In-App-Käufen sich noch im Spielablauf befinden. Die Spiele an sich sind ja eigentlich gut (zumindest die Idee) aber um Origin mach ich nach Theme Park und SC einen grossen Bogen.

  • Wieso schimpft ihr alle auf Origin und Steam?

    Bin mit beiden sehr zufrieden .

    Dennoch nutze ich hauptsächliche Steam , da es das schon lange gibt und ich ca 20 spiele drauf hab.
    Ohne DVD Laufwerk lassen sich so Games kurz installieren , werden auch immer geupdated und es läuft einfach …

  • Liebe Leute, man kann es auch keinem Recht machen. Ob Simulation oder ein anderes Format, 24h reichen ja wohl locker aus, um herauszufinden ob das Spiel Spaß macht, bzw. ob es einen fesselt.

  • Kann man Origin auch zurück geben? Für den scheiß sollte man Geld bekommen für die Nutzung…

  • Also das mit der Steam-Kosnole wusste ich schon länger. Hat EA nicht einen neuen Chef ? Ich habe gehört das SC jetzt auch offline spielbar ist :) Und das Modder sich freuen dürfen, da sie wahrscheinlich Mods dafür entwickeln dürfen. :) klingt doch gut :D

  • „HARDWARE-BETA-QUALIFIKATIONSPROZESS:
    Bitte melden Sie sich vor dem 25. Oktober bei Steam an und besuchen Sie Ihre Seite der Aufgaben, um Ihren aktuellen Qualifikationsstatus zu verfolgen
    1. Treten Sie der Steam Universe Community-Gruppe bei
    2. Bestätigen Sie die Bedingungen für die Steam-Hardware-Beta
    3. Fügen Sie 10 Freunde auf Steam hinzu (falls Sie dies nicht schon getan haben)
    4. Erstellen Sie ein öffentliches Steam Community-Profil (falls Sie dies noch nicht gemacht haben)
    5. Spielen Sie ein Spiel per Gamepad im Big Picture-Modus“
    das hat natürlich einen sehr seriösen und ernsthaften Charakter. NICHT!
    Was soll den der Kinderquatsch?

  • steam ist eine einzige katastrophe. nicht ein spiel läuft problemlos bei steam. da kommt wahre spielfreude auf. mir ist sie jedenfalls gänzlich abhanden gekommen. ich kaufe kein spiel mehr was ich über steam spielen muss.

  • i <3 steam, ich würde mir auch ea titel hohlen wenn es die auch auf steam rauskommen würden.

    Ich habe keine lust meine spiele auf div. platformen zu finden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22314 Artikel in den vergangenen 5874 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven