ifun.de — Apple News seit 2001. 37 680 Artikel

Office-Update kommt später im Jahr

E-Mail: Gmail erhöht Limits, Outlook integriert Google Kalender

Artikel auf Mastodon teilen.
9 Kommentare 9

Gmail erhöht Limits

Gmail, der E-Mail-Dienst des Suchmaschinenbetreibers Google, hat seine Limits für die Dateigröße von E-Mail-Anhängen überarbeitet. Zwar bleibt die maximale mögliche Anhanggröße für ausgehende Mails unverändert bei 25MB, zukünftig wird Gmail jedoch bis zu 50MB große Mails empfangen können.

Gmail Outlook

Google hat die Umstellung im hauseigenen G Suit Blog angekündigt und empfiehlt Anwendern, die größere Dateien versenden müssen, auf den Cloud-Speicher Google Drive auszuweichen.

While Google Drive offers a convenient way to share files of any size, sometimes you need to receive large files as direct email attachments. So starting today, you will be able to receive emails of up to 50MB directly.

Outlook integriert Google Kalender

Vom Web zurück auf den Mac. Microsoft hat angekündigt die E-Mail-Anwendung Outlook 2016 um die Unterstützung für den Google Kalender und die Google Kontakte zu erweitern.

Die Änderungen sollen vorerst an Nutzer des Beta-Programms Office Insider ausgerollt werden, ehe diese dann „später im Jahr“ für alle Office 365-Kunden bereitstehen werden.

Mit Bereitstellung der neuen Funktion sollen Outlook-Anwender die Termine in ihrem Google-Kalender auch über Outlook editieren und erstellen können und sind nicht mehr auf die Web- und iOS-Anwendungen Googles angewiesen.

Outlook 2016

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
02. Mrz 2017 um 12:51 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Nachdem Google mit seinen Einnahmen in Eigenschaft als emsige Datenkrake seine Infrastruktur entsprechend erweitert hat, können sie nun auch größere Dateianhänge inspizieren und inventarisieren!

    Eine klassische Win-Win (fun) Situation!

  • Und seit Microschrott mit der „kostenlosen“ Windoofs 10 Produktgeneration auch fleißig auf das lukrative Geschäftsmodell des Datensammelns setzt, ist es ja nur ein logischer Schritt, schnellstmöglich die Unterstützung zu schaffen, Tante Googles Kalender einbinden zu können!
    Ob sie es allerdings sauber hinbekommen, steht – wie bei denen gewohnt – auf einem anderen Blatt…

  • Was nützt dass, wenn kaum einer 50 MB per Mail versenden kann?
    Da lobe ich mir doch die Einfachheit von Mail Drop.

  • Ich frage mich, ob irgendwann mal ein ganz cleverer Zeitgenosse auf eine ähnlich anspruchsvolle, verbale Verunglimpfung, wie „Windoof“ oder „Microschrott“, bezüglich Google kommt? Da ist noch Luft nach oben…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37680 Artikel in den vergangenen 8159 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven