ifun.de — Apple News seit 2001. 38 220 Artikel

Vorbestellungen laufen schon

Dyson Zone: Kopfhörer mit Luftreiniger ab 20. Juli in Deutschland

Artikel auf Mastodon teilen.
88 Kommentare 88

Der extravagante Kopfhörer Dyson Zone war zu Jahresbeginn zunächst in ausgewählten Regionen erhältlich. Mittlerweile wird das Gerät auch in Deutschland zur Bestellung angeboten und soll vom 20. Juli an ausgeliefert werden. Wer auf einen Kopfhörer mit Luftreinigungsfunktion gewartet hat, kann auf der Dyson-Webseite zum Preis von 959 Euro zuschlagen.

Dyson Zone

Was sich ein wenig nach einem Aprilscherz anhört, hat bei Dyson allerdings ein klares Konzept. Beim Dyson Zone handelt es sich zunächst mal um einen drahtlosen ANC-Kopfhörer, dessen Leistungsumfang bei Bedarf um einen Luftfilter erweitert werden kann. Man darf davon ausgehen, dass der Hersteller die Montage des mit dem Luftfilter ausgestatteten Zusatzbügels insbesondere bei dessen Verwendung in verkehrsreichen Bereichen oder auch schlecht belüfteten Umgebungen vorsieht.

Geregelter Luftstrom und Schadstoffminimierung

Der Luftfilter im Dyson Zone passt dessen Luftstrom automatisch an das Aktivitätslevel des Nutzers an. Dabei sollen bis zu 99 Prozent der Partikelverschmutzung bis zu einer Größe von 0,1 Mikron aufgenommen und mithilfe zusätzlicher Karbonfilter auch jene Gase abfangen, die am stärksten für die Luftverschmutzung in Städten verantwortlich gemacht werden. Es wird kein Zufall sein, dass Dyson den Kopfhörer als erstes China auf den Markt gebracht hat, das ja für seine teils extreme Smogbelastung besonders bekannt ist.

Dyson Zone Lifestyle

Dyson verspricht Premiumklang und effektive Geräuschunterdrückung

Mit dem Kopfhörer an sich verspricht Dyson Premiumklang auf Basis von intelligenter Signalverarbeitung und einer Kombination aus aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) und passiver Dämpfung durch die großen Ohrmuscheln. Die für die ANC-Funktion zuständigen Mikrofone verarbeiten die Umgebungsgeräusche 384.000 Mal pro Sekunde. Zusätzlich ist der Kopfhörer mit zwei Mikrofonen für Telefonie- und Transparenzsysteme ausgestattet.

Die Steuerung der Kopfhörerfunktionen kann per Sprachbefehl oder Berührung erfolgen. Ergänzend findet sich der Dyson Zone auch in die App des Herstellers integriert und liefert dort beispielsweise Informationen über die Luftqualität, die Equalizereinstellungen oder die mit bis zu 50 Stunden angegebene Akku-Laufzeit des Geräts.


Danke Karoly

30. Jun 2023 um 11:40 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    88 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ja warum nicht? Ideal wäre er mit zusätzlicher Trockenhaube. Dann könnte ich nach dem Besuch im Schwimmbad beim hören von Musik die Haare trocknen.;) Das ich dann noch saubere Luft dabei einatme macht es komplett. Also mehr davon! ;)

    • :)
      Ein Gerät an das ifun ursprünglich auch nicht geglaubt hat um es als Aprilscherz darzustellen.
      Leider Realität. Wird in ferner Zukunft und Dystopien bestimmt benötigt. In Europa eher selten. Auch wenn es albern aussieht, in Asien wird das Teil garantiert einen sehr guten Anklang finden, da man hier im Smog oder wegen Erkältung standardmäßig schon mit Maske umherläuft

  • Noch ein Visier dran und man hat schon fast einen Integralhelm inkl. Kopfhörer und Luftreiniger.

  • Das Foto erinnert mich irgendwie an den Mortal Kombat Mann :O

  • Dass das Teil tatsächlich ein echtes Produkt sein soll, und kein Gag einer Marketingabteilung, kann ich mittlerweile zwar erfassen; aber glauben kann ich es irgendwie immer noch nicht…

  • MKBHD nannte es „the dumbest product I ever reviewed“; und mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen.

  • Californiasun86
  • Wenn ich dann mit dem Kopfhörer inklusive Luftreinigungsfunktion über den Teppich krieche und tief einatme, erspare ich mir den Staubsauger (-:

  • Hübsch geht anders.
    Schau mal mit so nem Teil in einen Kinderwagen. Und sag dann „Ich bin Dein Vater“ Das arme Baby aber sonderndem Star Wars Fans gemacht.

  • Wie steht es denn um die akustische Qualität des Kopfhörers? Der sieht schon echt schick aus. Es wäre schön, wenn man den ohne Luftreiniger kaufen könnte.

    • Wenn es eins auf diesem Planeten nicht mehr braucht, dann ist es ein weiterer Hersteller der Kopfhörer anbietet. Der Markt ist voll, selbst in dieser Preisklasse finden sich etablierte Modelle. Dyson mag sicher tolle Staubsauger bauen. Bei Kopfhörer fällt mir das nich schwer. Vielleicht mag er am Ende neben dem Aussehen auch tatsächlich gut klingen. Aber vor der Wahl gestellt würde ich zum Mark Levinson No 5909 greifen.

  • FallobstAmateur
  • Die Schleimhäute der Nase werden sich besonders über einen stetigen Luftstrom freuen, oder halt austrocknen…

  • Bild gesehen, gleich gedacht das ein neuer Mortal Kombat Film kommt :) :) :)
    Aber wer’s brauch soll’s sich holen.

  • Bin gespannt wann ich die ersten damit rumlaufen sehe. :D

  • Sehr schön :-/
    Kombiniert mit der Skibrille von Apple mit den gruseligen Augen kann man in jeder Fußgängerzone für Panik sorgen.

  • Natürlich sieht das nach einem Aprilscherz aus. Wer aber schon mal in z.B chinesischen Großstädten unterwegs war, lernt frische Luft zu schätzen

    • Ja bestimmt. Aber braucht es dazu wirklich noch einen Kopfhörer im Lieferumfang? Und dann Ohrumschliessend. Hier hat man zwei Dinge kommbiniert die nicht (zwingend) zusammengehören.

      • Vermutlich ja, so ein Lufter hat ja auch ein Eigengeräusch.

      • Die Kopfhörer sind doch ein Teil des Filters? Bzw beinhalten doch den eigentlichen Filter und die Ventilatoren. Das Mundstück ist doch nur der Luftkanal, oder?

  • Was für eine große Profilneurose muss ich haben, um das ernsthaft zu tragen?

    • Die Profilneurose heißt Smog, massive Feinstaubbelastung, oder dichte Rauchschwaden wegen Waldbränden. Schau Dir mal die Bilder von vor ein paar Wochen in NewYork an, dann weißt Du, dass Dyson einfach nur der Zeit ein bisschen voraus ist. Hier im beschaulichen DE, wo die Umwelt noch einigermaßen funktioniert, braucht mans natürlich nicht. Aber der chinesische Markt (oder auch indische Markt) ist ja groß genug, es braucht dafür nur noch eine bezahlbare China-Kopie und das Ding wird seine Abnehmer finden.

  • Super Teil, falls ich mal wieder mit dem Rad hinter einem Diesel von VW oder Audi fahre…

  • Wieder ein Marketing-Gag von Dyson.
    Mist, das ich dann nebenbei kein Goldsteak mehr essen kann.
    Einmal mit Profis arbeiten…

    Oder ist die Luftreinigung für das Aufwirbeln von Microstaub durch die Staubsauger, Föns und Ventilatoren von der gleichen Firma gedacht?

  • Ohne Kopfhörer und dafür billiger wär das Ding recht praktisch im Sommer gegen den Pollen. Eine Maske hilft zwar auch, ist aber mit Brille und bei den Temperaturen nicht sehr angenehm.

  • Und ich kann wirklich nicht das Niveau vieler Kommentare „erfassen“, es ist einfach zu niedrig für mich.

  • Ihr hattet das schon mal.. ich dachte, es wäre ein Aprilscherz gewesen… xD

  • Das Review von MKBHD dazu ist super. Er erläutert sehr genau, wieso dieses Gerät totaler Blödsinn und Elektroschrott ist.

  • Wieder nix für mich…….ich warte weiterhin auf die mehrstufige Slipbelüftung aus dem Hause Dyson……wann endlich?

  • Gibt’s für Asiaten und Europäer unterschiedliche Nasenadapter?
    Die Anatomien sind ja doch recht unterschiedlich.

  • Dinge die die Welt nicht braucht. Echt kuriose Auswüchse was da manschest an Produkte kommt.

  • Nunja, es ist zumindest ein Ansatz ein Problem zu lösen bzw. die Symptome zu lindern. Ich sehe da schon einen Markt, vor allem wenn unsere Verkehrs- & Umweltpolitik weiter in die falsche Richtung geht.
    Und über Design lässt sich streiten, etwas weniger Dyson Plastik und Farbe mit schöneren Materialien…

  • Boa, wenn ich einen damit in der Stadt treffe. Nee kann ich mir nicht vorstellen. Geht einfach nicht.

  • Das sollte doch zur Pandemie ein Projekt für den persönlichen Schutz sein.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38220 Artikel in den vergangenen 8255 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven