ifun.de — Apple News seit 2001. 37 726 Artikel

AirPlay als Alternative

Dyn Sports: Neuer Streaming-Anbieter geht ohne Apple TV an den Start

Artikel auf Mastodon teilen.
16 Kommentare 16

In Deutschland geht heute der neue Sport-Streamingdienst Dyn an den Start. Die Unterstützung von Apple TV bleibt allerdings außen vor. Es war zwar anfangs im Gespräch, dass die Dyn-App neben dem iPhone und iPad auch für die Set-Top-Box von Apple angeboten wird, dies scheint zumindest jedoch nicht vom Start weg der Fall.

Dyn hat seine iOS-App zum offiziellen Start nochmal aktualisiert, die jetzt verfügbare Version 1.3.0 bringt den Entwicklern zufolge jedoch lediglich Aktualisierungen und Verbesserungen, aber keine neue Funktionen. Als Workaround für Apple-Nutzer besteht die Möglichkeit, die über die Dyn-App gestreamten Inhalte per AirPlay an Apple TV oder sonstige kompatible Geräte zu übertragen.

Dyn App

Zum Auftakt überträgt der Anbieter heute ab 18.25 Uhr das Handball-Duell zwischen THW Kiel und den Rhein-Neckar Löwen im Rahmen des Pixum Super Cup. Der Fokus des Programmangebots von Dyn liegt neben Handball auf den Sportarten Basketball, Volleyball und Tischtennis.

Dyn läuft aktuell auf diesen Plattformen

Ende vergangenen Monats hat Dyn eine Kooperation mit dem Bezahlsender Sky bekanntgegeben. Die Inhalte des neuen Sportsenders lassen sich – ebenfalls kostenpflichtig – auch als Erweiterung des Pay-TV-Angebots Sky Q buchen. Als direktes Abo berechnet Dyn ansonsten pro Monat 14,50 Euro, etwas günstiger wird es im Jahrespaket mit einer Einmalzahlung von 150 Euro und somit 12,50 Euro pro Monat.

Zu den weiteren mit dem Streaming-Angebot von Dyn kompatiblen Geräten gehören neben Webbrowsern auch verschiedene Smart-TVs von Sony und Samsung, Magenta-TV-Receiver sowie der Google Chromecast und Android-Geräte. Detaillierte Informationen rund um die unterstützten Plattformen und Geräte hat der Anbieter in aktualisierter Form hier zusammengestellt.

Für die Nutzung von Dyn lassen sich bis zu vier verschiedene Geräte registrieren, allerdings kann man immer nur zwei Streams gleichzeitig abrufen.

23. Aug 2023 um 07:00 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wie finden es eigentlich die Werbetreibend Banner, Trikot etc.
    Wenn ihr Produkt praktisch keinen mehr erreicht bzw. alles hinter ein teuren Paywall verschwindet ?

  • Ich finde die Limitierung der registrierbaren Geräte auch schon bei sky eine Frechheit. Vielleicht übertreiben wir es etwas, aber wir haben halt mehrere Smart TVs, iPhones, Laptops und ein iPad im Haushalt. Da will man doch nahtlos von Gerät zu Gerät wechseln können. Wenn sky nicht die 2. Bundesliga zeigen würde, hätten wir niemals ein Abo.

  • 10 Streamer und 10 x bezahlen um Sport zu sehen… Schade… habe nur noch T-Sport wegen Icehockey und Waipu für Filme und Sport1. Beides zusammen passt für uns. Fussball auch die Nationalmanschaft hat uns verloren. Aber es scheint ja noch genug Geld da zu sein. War ja gerade in den Nachrichten. Die Bayern haben da wieder so einen gekauft oder… Hmm, egal.

  • Im Vorfeld des Streaming-Starts auf „dicke Hose“ machen, mit Rabatten Abonnenten ködern, im Anschluss Premium-Preise für Randsportarten kassieren und dann keine App für Apple TV anbieten! Ist das tatsächlich deren Ernst??? Umständlicher als mit AirPlay und mehreren Geräten zu hantieren geht es im Jahr 2023 ja wohl nicht mehr. Abo wird schnellstmöglich wieder gekündigt!!! Bin echt enttäuscht!!!

  • Leider hat man nicht die Wahl, wenn man Handball sehen möchte. Angesichts des Angebots sind die Preise echt unverschämt. Dann sollte man doch zumindest erwarten können, dass alle gängigen Plattformen, also auch Apple TV, unterstützt werden. Äußerst schwacher Start.

  • Hab noch gedacht, dass es evtl. per AppleTV Kanal kommt aber wohl nicht.

  • Für Dyn ist halt der Apple TV Markt nicht attraktiv genug…

  • Das ist dann wohl der Ausbau der Reichweite, wie es die BBL genannt hat.

  • Henriette Ten Velde

    warum kann ichin der Niederlande den app nicht Downloaden? Ich habe den stream gekauft!! Kann ihm aber nur auf dem pc oder iPad ansehen und nicht im fernsehen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37726 Artikel in den vergangenen 8167 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven