ifun.de — Apple News seit 2001. 26 331 Artikel
Integration deutlich erweitert

DuckDuckGo: Dank Apples Karten leistungsfähige Alternative zu „Google Maps“

30 Kommentare 30

Die Betreiber der Suchmaschine DuckDuckGo haben bereits zu Jahresbeginn angekündigt, für die Kartenansichten auf die von Apple bereitgestellte MapKit-Schnittstelle zuzugreifen. Die Einbindung der Apple-Karten erfolge besonders mit Blick auf den damit verbundenen besonderen Schutz der Privatsphäre. Mittlerweile wurde die Integration deutlich erweitert und ihr solltet der Google-Alternative zumindest mal einen Testlauf gönnen.

DuckDuckGo betont, dass auch bei den mittlerweile vollzogenen Funktionserweiterungen der Schutz persönlicher Daten stets im Vordergrund stand. Dennoch bietet die Kartenintegration ein komfortables und leistungsfähiges Nutzererlebnis.

Duckduckgo Apple Karten Screenshots

Die Kartendarstellung lässt sich nun auch über einen Tab in der Hauptnavigation der Suchmaschine öffnen. Als Eingabeerleichterung haben die Entwickler eine Autovervollständigung der Suchanfragen implementiert, von der auch deutschsprachige Nutzer profitieren.

Das sogenannte „Map Re-Querying“ räumt eines der größten Mankos bei der Browser-Integration bislang aus dem Weg. Ihr könnt nun auch wenn die Suchanfragen geändert oder neu formuliert werden, in der erweiterten Kartenansicht bleiben. Zuvor war hier stets ein „Neustart“ auf der allgemeinen Suchseite von DuckDuckGo erforderlich.

Duckduckgo Apple Karten Dunkelmodus

Ein kleines Bonbon noch zum Schluss: Die Kartendarstellung passt sich jetzt automatisch auch an den für DuckDuckGo verfügbaren Dunkelmodus an. Etwas ausführlicher haben die Entwickler die aktuellen Änderungen in diesem Blog-Eintrag beschrieben.

Dienstag, 16. Jul 2019, 20:54 Uhr — Chris
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • saubere Sache ! Gut gemacht Ente. :)

  • Top. Seit kurzer Zeit nutze ich DuckDuckGo intensiv und bin sehr zufrieden. Das größte Manko war bisher die Kartensuche. Bin gespannt auf die Neuerungen.

    • Dito, tolles Teil, sollte man nutzen und auch wertschätzen bzw. bezahlen.

    • Bin nun ein knappes halbes Jahr bei der Ente, auf allen von mir genutzten Geräten ist DuckDuckGo die Standardsuche. Alleine das endlose Scrollen ist eine feine Sache. Und wenn ich doch mal noch Google konsultieren will, dann ist das über die Eingabe des Bangs !g in der Suchleiste schnell erledigt. Ich gehe nie wieder zurück zu Google.

    • Ich habe DuckDuckGo und Startpage 1 Jahr lang privat ausprobiert. Der Verzicht auf Datensammeln bringt leider nicht nur Vorteile. Die Ergebnisse von Google werden von Anfrage zu Anfrage präziser. Z. B. hatte ich vor kurzen die Suche über eine (Industrie) Spezialsoftware zur Lösung einer Problemstellung begonnen, nach zwei Wochen waren die Ergebnisse die Google einen präsentiert hat um WELTEN besser als am Tag 1.
      Das kann einen jetzt gefallen oder nicht…

  • Ddg kommt leider vor allem bei komplexeren Anfragen, bspw zum Thema programmieren noch nicht an Google ran.

  • Wetten der Laden wird bald von Apple aufgekauft und in Apple Search umbenannt. Die Kooperationen, Verzahnungen und Überschneidung bei den Bemühungen für mehr Privatsphäre sind schon verdächtig und prädestinieren DuckDuckGo geradezu als Apple Investment.

  • Hab’s seit Monaten als Standardsuche am iPhone. Nur manchmal noch brauche ich Google. Jetzt noch die Karten. Klasse!!

  • das Problem (für mich) ist: die Apple Karten kommen einfach nicht an Google maps ran.. steht Google leider immer noch nach in Bezug auf aktuelles Kartenmaterial, POIs (inkl. Besuchsdichte zu verschiedenen Uhrzeiten) oder Verkehrsfluss…versuche es seit Jahren regelmäßig wieder und werde leider immer noch ebenso regelmäßig enttäuscht :/ ; obwohl schon einiges besser wurde, das muss ich schon auch sagen

    • Gerade wieder ausprobiert. Hier (Wuppertal) sind die Satellitenaufnahmen bei Apple sogar neuer, allerdings von viel geringerer Qualität und 3D Gebäude gibt es auch nicht :(

  • Kann bisher auch noch nichts negatives berichten. Alles was gesucht wurde, wurde gefunden ;)

  • Sehr schön,
    nutze diese Suchmaschine schon länger als Standard und bin sehr zufrieden damit. Die Integration von Apple Maps ist natürlich eine feine Aufwertung.

  • Ich nutze eu.startpage.com.
    Die Suchmaschine fehlt leider in iOS.

    • Kann man doch aber mit 2 Klix als Startseite / Lesezeichen / Favorit speichern … !

      Seit langem mein Google ohne Tracker und Logs.

      • So hab ich es aktuell gelöst.

        Fände es halt (noch) praktischer wenn ich auch über die Adressleiste mit Startpage suchen könnte.

  • Frage zu DuckDuckGo unter iOS:

    Auch ich habe unter iOS in den Safari Einstellungen DuckDuckGo als Suchmaschine festgelegt. Allerdings scheint dabei immer die englische Suchmaschine von DuckDuckGo verwendet zu werden. Kann ich auch irgendwo dauerhaft die deutsche Variante einstellen?

    (Einmal auf der Suchseite selber auf deutsch umstellen hilft übrigens nichts, da ich in der Regel den privaten Modus nutze in diese Einstellung deswegen nicht dauerhaft aktiv bleibt.)

    Gruß

  • Taugt leider nichts!
    Suchbegriff: Seiser Almbahn
    Google Maps sofort ein Treffer.
    DuckDuckGo: kein Treffer

    Somit leider immer noch unbrauchbar.

    • Schreib den Suchbegriff mal so: Seiser Alm Bahn
      Dann bekommst du auch ein Ergebnis. ;-)

      • Ja, das funktioniert dann!
        Aber wenn ich jedes Mal auf die richtige Schreibweise achten muss. Hm. *schulterzuck*

        Da hat halt Google den anderen enorm etwas voraus. Wenn alles auf den gleichen Stand wären, dann würde ich Google sofort meiden.

  • Weiß jemand, wann Apple Maps endlich Routenfindung für Fahrradfahrer implementieren will? Das ist für mich momentan das einzige Argument Google Maps zu nutzen, zumindest wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26331 Artikel in den vergangenen 6513 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven