ifun.de — Apple News seit 2001. 27 063 Artikel
Kommerzieller Wettstreit mit Spotify und Audible

Apple will offenbar exklusive „Original-Podcasts“ anbieten

6 Kommentare 6

Apple will offenbar in den kommerziellen Podcast-Markt einsteigen. Mit exklusiven „Apple Original“-Podcasts will sich der iPhone-Hersteller einem Bloomberg-Bericht zufolge Marktanteile sichern und auf diese Weise auch vergleichbaren Angeboten von Spotify, Audible und dem in den USA populären Portal Stitcher kontra geben.

Die Exklusiv-Produktionen sollen dann beispielsweise über Apple Music ausschließlich für Apple-Kunden verfügbar sein. Apple beabsichtige dabei nicht zwingend die Produktion neuer „Originals“-Serien, sondern wolle auch Geld in die Hand nehmen, um die Rechte an bestehenden Angeboten zu erwerben.

Podcast Mikrofon

Die angeblichen Pläne Apples werden ebenso wie bereits vergleichbare Aktivitäten anderer Unternehmen in der Podcast-Szene kontrovers diskutiert. Streitpunkt ist die Tatsache, dass Podcasts einst als plattformunabhängiges und freies Angebot geschaffen wurden. Exklusivangebote widersprechen dem ursprünglichen Anspruch, die Inhalte möglichst einfach und breit zugänglich zu machen. Andererseits sehen Podcast-Macher dergleichen mehr und mehr auch als legitime Einnahmequelle.

Apple hat das Angebot von Podcasts 2005 in iTunes integriert. Version 4.9 der Software kam damals erstmals mit einem Podcast-Verzeichnis sowie komfortablen Funktionen für die Nutzung der Radio-Alternative. Apples Engagement hatte damals auch zur Folge, dass wir unser seit den ersten Podcast-Tagen im Jahr 2004 geführtes, deutsches Podcast-Verzeichnis eingestellt haben. Dies allerdings mit positiven Gefühlen, der Einstieg Apples bescherte der neuen Medienform damals den entscheidenden Durchbruch.

Bilder: @jonathanvez & @austindistel
Mittwoch, 17. Jul 2019, 8:07 Uhr — Chris
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aufkaufen, ausquetschen, wegwerfen.

    Statt für Kreativität, Design und schöpferische Schaffensfreude steht Apple inzwischen für angestrengt wirkende Produktpflege und Monetarisierung um jeden Preis. Statt Innovation und hochwertiger Programme gibt’s ein abgeschottetes Kaufhaus voller Ramsch und Abzocke, statt der besseren Musikauswahl ein mühsames Schritthalten mit denen, die es schon vorher besser machten.

    Nun also die Podcasts, die Perlen absaugen. Es ist wirklich traurig.

  • Podcast – was ist das eigentlich? Noch nie benutzt, noch nie gebraucht, noch nie vermisst.

  • Sollen Sie machen. Interessiert mich dann aber genausowenig wie die exklusiven Laber-Podcasts auf Spotify. Soviel Zeit habe ich nicht. Allerdings höre ich seit vielen Jahren sehr gerne und häufig Podcasts, im Auto oder beim Kochen. Aber dann halt doch lieber Content auf hohem journalistischen Niveau – wissenschaftliche Sendungen, Kultur oder Reportagen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27063 Artikel in den vergangenen 6623 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven