ifun.de — Apple News seit 2001. 38 215 Artikel

Neuauflage startet heute

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“: Alt- und Neuverfilmung jetzt online

Artikel auf Mastodon teilen.
39 Kommentare 39

Die 82 Minuten mit dem Tschechisch-Deutschen Kinderfilmklassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ gehören für viele Familien so sehr zu Weihnachten wie der schwarz-weiße „Dinner for One“-Sketch zu Silvester. 1973 erstveröffentlicht, passt der Märchenfilm zwar nicht mehr zum Forma der heutigen 16:9-Fernseher, ist ansonsten aber gut gealtert und pünktlich zur Weihnachtszeit wieder in den Mediatheken von ARD, HR und KiKA verfügbar.

Drei Nuesse

Wer mit einem HR-Logo im Bild leben kann, findet beim Hessischen Rundfunk derzeit eine hochaufgelöste, 4 Gigabyte große Fassung des Klassikers, die als MP4-Datei (1920 px x 1080 px bei 8000 kbit) noch bis Anfang 2022 unter folgendem Link zum Direkt-Download erhältlich ist: HR-Download Aschenbrödel.

Neuverfilmung aus Norwegen

Bei Deutschlands populärsten Video-Streaming-Diest, Amazon Prime Video, startet heute zudem die norwegische Neuauflage des Klassikers. Die in diesem Jahr veröffentlichte Adaption trägt den identischen Titel „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ (Originaltitel: „Tre nøtter til Askepott“) ist mit einer Altersfreigabe ab 6 Jahren versehen und besetzt die Hauptrolle mit der norwegischen Sängern Astrid Smeplass, die es 2013 durch die Casting-Show „Pop Idol“ zu regionaler Bekanntheit brachte.

Aschenbrodel Neuauflage

Amazon vermarktet die Kinoproduktion, die in Norwegen seit November über die Leinwände rauscht, hierzulande als Amazon Original Film und bietet diesen zum kostenlosen Konsum für alle Prime Mitglieder an. Die 87 Minuten lassen sich mit norwegischer, deutscher und polnischer Tonspur anschauen. Zusätzlichen stehen Untertitel in Deutsch und Polnisch zur Verfügung.

Die bislang abgegebenen Bewertungen, aktuell sind nur 11 Rezensionen verfügbar, fallen sehr durchwachsen aus und benoten „Tre nøtter til Askepott“ mit 3,1 von 5 Sternen.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel ist eine spektakuläre Neuerzählung des beliebten Märchenklassikers von 1973. Aschenbrödel nimmt Prime-Mitglieder mit auf ihrer Reise durch verschneite Wälder und in die Berge auf ihrer Suche nach einem Weg ihrer bösen Stiefmutter zu entkommen und die Liebe zu finden. Zu sehen gibt es aufregende Ausritte, Bogenschießen, einen extravaganten königlichen Ball mit wunderschönen Kleidern und eine gehörige Portion Magie.

Produkthinweis
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (2021) Prime-Video

Trailer: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (2021)

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Dez 2021 um 09:28 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ganz ehrlich, auf diese News hätte ich verzichten können. Diese Filme interessieren mich Null und ich kann den Hype darum in keinster Weise nachvollziehen. Ich hoffe ich bin nicht allein mit dieser Meinung.

    • Kennzeichne deinen Beitrag besser als „Ironie“ sonst glaubt das noch jemand.

    • Bist Du wahrscheinlich nicht.
      Nichtsdestotrotz interessiert das viele sehr und das sollte man halt respektieren.
      News die einen interessieren liest man und die die einen nicht interessieren halt nicht. Im Prinzip ganz einfach. Kommentieren weil man anderen Geschmack nicht versteht, kann man sich doch eigentlich sparen.

      • @Andreas/@tommiw/@Gregor/Küstenkind1707/@_Knight_ Leute seid ihr noch ganz dicht? Nicht jeden Kommentar muss man wortwörtlich nehmen. Hier geht es um eine Neuverfilmung eines beliebten Märchenfilms, nicht ums Klima und auch nicht um Politik. Es wurde noch nicht einmal der Filmhandlung oder die Neuverfilmung direkt kritisiert. Im Prinzip geht es um nichts, aber gleich 5 Kommentare die allen Ernstes vom Kommentarersteller politische und moralische Korrektheit einfordern, von Respekt sprechen, sich selbst aber nicht daran halten, indem sie ihn Dumm und Arrogant nennen und ihm gleichzeitig das Recht absprechen überhaupt zu Kommentieren. Mal sehen, wenn wir noch ein bisschen warten, schreibt vielleicht noch jemand, dass er sich doch lieber von der Brücke stürzen soll. Ach ja, ein unsinniger Vergleich aus dem realen Leben, der realitätsferner nicht sein kann, darf natürlich auch nicht fehlen, sowie der ganz schlechte Versuch von &_Knight_ ironisch auf den Kommentar von @Ingo zu antworten, sozusagen als Nachtret-Reflex. Einfach erbärmlich.

      • Der wahre Klaus

        –1

      • Also ich glaube, so richtig erbärmlich sind die Leute, die meinen, jeden Furz, der ihnen quer liegt kommentiere zu müssen. Auch ist das Lechzen nach Aufmerksamkeit, in dem man kommentiert, was einen angeblich nicht interessiert schon richtig arm.

        Aber noch einen Punkt drauf setzen die armen Geister, die das auch noch verteidigen. Die sehen Sinn in einer absolut unsinnigen und egoistischen Mecker-Aktion. Das sagt dann 100 Mal mehr aus, über den Kommentar-Schreiber und seine Verteidiger, als über die, die das mal kritisch hinterfragen.

        Und nein, es ist nicht egal, welches Thema es ist. Dieses einer Diskussionskultur unwürdige Verhalten wird viel zu oft toleriert. Nur deshalb ist die Kommentar- und Diskussionskultur im Internet so tief gesunken.

        Weil jeder denkt, seinen Senf ungefragt und ohne inhaltliche Relevant angeben zu müssen. Frei nach: Es ist zwar schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.

        So, nun du wieder …

      • KüstenKind1707

        Der Vergleich mit dem Geschäft war bewusst absurd gewählt, der war nicht mal pseudo-realistisch gedacht. Ebenso absurd ist es, sich über einen Artikel zu beschweren, nur weil dieser einen nicht interessiert. Ind gleichzeitig solltest Du Dich aber auch an Deine eigenen Ratschläge halten: nicht alles wortwörtlich nehmen. In diesem Sinne, gute Besserung für Deinen Fuß, in den Du Dir gerade selbst geschossen hast.

    • Ok Ingo, dann soll also die Redaktion von iFun demnächst erst einmal dich fragen, ob dich das Thema interessiert und dann erst veröffentlichen, wenn Du dein Einverständnis gegeben hast?

      Warum liest und kommentierst Du denn den Artikel, wenn er dich nicht interessiert?

    • KüstenKind1707

      Gehst Du auch in einen Laden, hebst jeden Artikel hoch, den Du nicht brauchst/magst und schreist: „Der Artikel hier ist Mist, der gefällt mir nicht, bitte aus dem Sortiment nehmen!“?
      Leute gibt’s…..

    • Meine Freundin freut sich drüber, darum lese ich es und lade es runter ;)

    • Mich interessiert auch so einiges nicht was hier an News kommt. Die werden halt dann geswiped.

      Aber vielleicht als kleine Anregung an die Redaktion, einen Filter einzubauen. Z.B. Mac, iPad, iPhone, Apple allgemein, diverses, etc.

    • Ganz ehrlich, auf diesen Kommentar hätte ich verzichten können. Diese Kommentare interessieren mich Null und ich kann das Bedürfnis, so etwas zu kommentieren in keinster (das Wort gibt es übrigens gar nicht, es heißt nur „keiner“, aber wir wollen ja in Ingos Stil bleiben) Weise nachvollziehen.
      Ich weiß, ich bin nicht allein mit dieser Meinung.

      So, das musste aber mal gesagt werden … ;)

    • Lustigerweise zeigt dein Kommentar, dass dieser Film ziemlich starke Gefühle in dir auslöst weil du ihn ganz ganz schrecklich findest (oder insgeheim doch irgendwie süß und es nur nicht zugeben magst?) Wäre er dir völlig egal, würdest du dir nicht extra die Zeit nehmen, hier zu kommentieren. Denk mal drüber nach, und entspann dich bitte wieder :-)

      Ich mag den alten Schinken, er ist halt einfach ein Klassiker und ein mal im Jahr schon irgendwie nett den zu sehen.

      Bei dem Screenshot von Amazon dachte ich erst: die Prinzessin hat das Schloss angezündet und die ganze Hütte steht in Flammen. Finde die haben die Fackeln etwas ungünstig platziert, und die kleinen funken sehen auch irgendwie nach Großbrand aus :-)

      P.S.: Entspannte Weihnachten euch allen.

    • Paul_Fridolin_CH

      Wegen eines Geburtsfehlers (kein Gehörgang, kein Mittelohr) kann ich keine Stöpsel-Hörer benutzen. Ich lese trotzdem auch die dazu veröffentlichten Sachen und beklage mich bei niemandem. Es gibt sehr gute Kopfhörer als Alternative.
      So sollte man sich einfach die passende Sache gönnen aber den andern die für sie nützlichen Infos gönnen. Das halte ich auch bei allen andern Infos so, die mich wenig bis gar nicht interessieren.

    • Ganz ehrlich, auf deinen Kommentar hätte ich verzichten können. Deine Meinung interessiert mich Null und ich kann die vielen Reaktionen auf deinen öden Kommentar in keinster Weise nachvollziehen. Ich hoffe ich bin nicht allein mit dieser Meinung.

      • Ey, klaue nicht meine Idee … :):)

      • Die war doch gar nicht geklaut, du hast sie doch noch … kopiert vielleicht.. aber wenn du ohne Kopierschutz denkst – selbst schuld

    • Danke für die Vorlage. Das muss einfach gewürdigt werden.
      Tip: Durchsuche das gesamte Netz nach Beiträgen die Dich nicht interessieren und lass den Autoren einen solchen Hinweis da. Nimm viel Zeit mit. Und um dem ganzen etwas Aufregung zu schenken: Benutze Deinen vollständigen Klarnamen.
      Das könnte Dein Leben verändern!

  • Danke für die News. Meine Freundin freut sich über die Info.

  • Diese Nachricht hättest du dir such sparen können. Gibt halt Menschen denen interessiert es und Menschen die es nicht interessiert. So is das im Leben…

  • Dann ließ es nicht, wenn es Dich nicht interessiert. Unglaublich!

  • Vom Klassiker gibt es übrigens eine sehr gut gemachte 16:9 Abtastung. Es ist quasi das was man früher „Pan & Scan“ nannte. Nur in diesem Fall richtig gut gemacht. Ob das so im TV gezeigt wird weiß ich nicht, auf der Blu-ray ist es jedenfalls enthalten.

  • Er wollte doch nur das jemand mit ihm schreibt. Sonst hat er anscheinend niemanden. :-) …. solche sinnlosen Kommentare gibt es immer wieder. Das sind Leute, die keine Toleranz kennen und in einer eigenen Welt leben.

  • Versteh ich jetzt gerade. Ich mit den 1920×1080. Trotzdem schwarzer Balken, das HR Logo ist nicht mal ihm Bild. Wozu stellt man solch sinnlose Formate ins Netz? Dann doch lieber Original den schwarzen Balken macht der Fernseher von alleine.

  • Der Trailer ist wirklich langweilig und komisch geschnitten. Naja

    Wenn ich schon immer Amazon Original lese, denke ich es passt einfach nach wie vor nicht zu filmen und eher das Gegenteil eines Qualitätssiegels. Ein Paketversand, der Filme dreht …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38215 Artikel in den vergangenen 8254 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven