ifun.de — Apple News seit 2001. 30 395 Artikel

Wiener Reparaturbetrieb in Not

Die wohl größte Apple-Sammlung der Welt schlummert in Österreich

23 Kommentare 23

Die Nachrichtenagentur Reuters erzählt die beinahe tragische Geschichte der wohl derzeit umfangreichsten Sammlung an Apple-Geräten (lassen wir die Keller von Apple selbst mal außen vor). Der Betreiber eines Wiener Reparaturbetriebs hat all die Geräte gehortet und muss sie nun wohl veräußern.

In der Sammlung von Roland Borsky befinden sich etwa 1.100 Computer und sonstige Apple-Geräte. Der Techniker hat seit den 1980er-Jahren in Wien Apple-Computer repariert und muss nun schließen. Apple selbst macht Borsky Konkurrenz, seit zu Jahresbeginn der erste Apple Store in Wien eröffnet hat, brachen seine Reparaturaufträge drastisch ein.

1

Bilder: Reuters

Borsky wäre es am liebsten, die Sammlung würde komplett erhalten bleiben und so sucht er einen Sponsor, der ihm beim Abbau seiner Schulden in Höhe von 30.000 Euro hilft und einen Ausstellungsraum für die Sammlung schafft. Andernfalls muss die Sammlung aufgelöst werden.

Wenn ihr euch an alten Macs erfreuen könnt, ist die auf der Artikelseite einbettete Bildergalerie definitiv einen Besuch wert.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Okt 2018 um 13:07 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • kann er nich nen spendenaufruf machen?

  • Es ist veralteter Technikschrott – wer will das schon.
    Aus historischen Gründen kann man ja noch je 1 Modell archivieren aber so wie’s auf den Bildern aussieht hat er ja alles x-fach.

  • Eventuell kann man das ja durch crowd founding erhalten? Ich wäre dabei

  • Ob das nun „nur“ an dem Apple Store liegt, wage ich mal zu bezweifeln.

    Ich kenne Betriebe, die sind keine 500m von einem Apple Store entfernt und bestehen seit vielen Jahren. Wenn ich aber nun seit 1980 nichts anders anbiete als Reparaturen, verwundert mich das nicht.

    Zubehör – Onlineshop – Reparaturen – (Gebraucht)-Geräte – IT Service beim Kunden .. usw.

    Es gibt so viele defekte und Geräte, die Apple nicht repariert bzw. bei Kleinigkeiten oftmals nur „ein neues, teures Logicboard“ angeboten wird.

    Apple selbst verkauft ja auch nicht nur Geräte.

  • Und ich will dem Eigentümer nicht zu nahe treten: es sieht schon etwas messiehaft aus.

    Ich mag zwar solche Hinterhofschrauberbuden, das Gros aber wohl eher nicht.

  • Wenn man die Geräte auf je eines pro Modell zusammenkürzt, bleibt da wohl erheblich weniger übrig. Das wäre dann eine Sammlung. So ist das eher ein Altgeräte-Lager ;-)

    Ein paar seltene Sachen sind da aber sicher dabei…

    • Es gibt in Deutschland nur genau zwei Museen, die Appletechnik sammeln und austellen. Er und Prag. Und in Prag gibt es kaum mehr Geld und noch weniger Platz.

      • Wusste gar nicht das Wien und Prag in Deutschland liegen ^_^

      • Pscht!

        Grundregel No.1: Alles liegt in DE
        Grundregel No.2: Alles gute hat DE erfunden
        Grundregel No.3: in allem ist DE am besten

        Lass unseren Piefkes ihre Träume :)

  • „der ihm beim Abbau seiner Schulden in Höhe von 30.000 Euro hilft“

    wie wäre es denn wenn er alles was gut erhalten ist und auch noch funktioniert bei ebay vertickt? da sollten die 30T Euro doch relativ schnell wieder drin sein.

  • Bei dem was auf den Bildern zu sehen ist, kann ich den Anderen hier nur zustimmen.
    Habe als ich von 30.000€ Schulden gelesen hab, auch direkt an eBay gedacht. Wird ja wohl noch ein Teil funktionieren.

    • Hab mir grad die Bilder bei Reuters angeschaut, sieht wirklich sehr Messihaft aus, aber was da funktioniert, lässt sich sicher für gutes Geld verkaufen. Bei so einer Sammlung, 30.000€ Schulden ist dann doch merkwürdig.

  • Auf den Bildern habe ich leider keinen PowerMac G4 Cube gesehen. Davon wird er aber hoffentlich auch ein paar Geräte haben…

  • hmmm..? 50 gleiche Monitore ect. ist also eine erhaltenswerte Sammlung?

  • Ein Fall für den Trödel Trupp! :D

  • Was für ein schlechter Kaufmann. Bei mir ist auch um die Ecke ein Apple Store und trotzdem haben wir von Jahr zu jahr mehr Reparaturaufträge. Aber vielleicht ist er ein guter Techniker!? Viel Glück

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30395 Artikel in den vergangenen 7137 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven