ifun.de — Apple News seit 2001. 21 718 Artikel
Low Budget Insellösung

Devolo Home Control: Neue Schalt- und Messsteckdose

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Nur eine Woche nachdem der Netzwerkausstatter Devolo seine Smart Home-Lösung Home Control mit neuen Applikationen für iPhone und iPad versorgt hat, reichen die Aachener nun eine überarbeitete Schalt- und Messsteckdose nach.

Steckdose

Im Gegensatz zum klobigen Vorgänger tritt die neue Steckdose mit einer quadratischen Grundform und abgerundeten Ecken an und macht genau das, was der Name erwarten lässt: Sie schaltet angeschlossene Geräte ein oder aus – per App oder einfach per Knopfdruck am Gehäuse.

Die Devolo Home Control Schalt- und Messsteckdose ist in wenigen Minuten in ein bestehendes Smart Home integriert […] von diesem Zeitpunkt an kann die Schalt- und Messsteckdose mit allen anderen Bausteinen des Home Control-Systems zusammenarbeiten oder per Zeitsteuerung angesprochen werden. Zusätzlich funktioniert sie als Z-Wave-Repeater im Smart Home und verbessert so die Funkverbindung zwischen den einzelnen Home Control-Komponenten.

Die neue Steckdose ist ab sofort im Handel erhältlich, behält die unverbindliche Preisempfehlung des Vorgängers von 49 Euro bei und ergänzt das Home Control Starter Paket bestehend aus Zentrale, Schalt- und Messsteckdose sowie Tür-/ Fensterkontakt für 220 Euro.

Laden im App Store
devolo Home Control
devolo Home Control
Entwickler: devolo
Preis: Kostenlos
Laden
Produkthinweis
Devolo Home Control Starter Paket 2.0 (Z-Wave Hausautomation, Haussteuerung per iOS/Android App, einfache Installation,... 219,90 EUR

Dienstag, 30. Mai 2017, 8:59 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ich frag mich was an einer Steckdose für 49 € Low Budget sein soll.

  • kostet genau gleich viel wie Eve Energy aber hat keine HomeKit Anbindung.. also dann doch lieber die Eve ;-)

  • Hat die Steckdose Homekit-Integration?

    Und, was macht man damit eigentlich?

  • Die Überschrift finde ich jetzt irgendwie etwas seltsam. Low Budget sind für mich die Baumarktsteckdosen für 10 Euro im Dreierpack. Da bekomme ich zwar keine Rückmeldung, wenn ich die mit Siri steuere, aber für den Preis ist das in vielen Anwendungsfällen in Ordnung.
    Eine Insellösung ist das auch nicht. Das sind Zwave Geräte. Die lassen sich problemlos in OpenHAB oder FHEM integrieren. Insellösungen sind da doch eher so Produkte wie EVE, die ich nur mit ausgewählten Modellen bedienen kann.

  • Da warte ich lieber weiter auf die Parce. Die Eve Geräte gehen mir nämlich bisschen auf den Senkel. Da lieber auf W-LAN setzen und gut ist.

  • Ja aber was um alles in der Welt macht ihr damit? Kaffemaschine anmachen, Lampen? Also mir fällt nix ein…

  • Der Preis ist völlig überzogen, selbst wenn sie rundrum vergoldet wäre!

  • Mit Bridge um dann doch HomeKit-tauglich zu sein irgendwann? Haha. Bridge Nr. 14

  • Möglicher Anwendungsfall: Bot im Telegram-Messenger schaltet die Gaggia-Siebträger-Espressomaschine via FHEM ein 15 min bevor ich zuhause bin, so daß die Maschine dann schon heiß ist, wenn ich ankomme, und ich sofort Kaffee machen kann.
    Andere Möglichkeit: Einbindung konventioneller Lampen in eine durch Alexa zu aktivierende Lichtsze e (auch wieder via FHEM).

  • Leistung von Waschmaschine messen und dann eine Regel dahinter:
    Wenn 10 min lang weniger als 10W Verbrauch, dann Meldung an alle im Heimnetz befindlichen Smartphones und Tablets mit dem Text: Waschmaschine fertig.
    Gibt es bei Miele auch, kostet dann aber 2.000 EUR.

  • „Low Budget Insellösung“ – Da hat aber jemand was so gar nicht verstanden!?

    Was bewegt einen denn, eine Z-Wave+ zertifizierte Schalt- und Messsteckdose als „Insellösung“ zu bezeichnen? „HomeKit“ ist derzeit eine von Apple extrem kontrollierte Insel.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21718 Artikel in den vergangenen 5782 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven