ifun.de — Apple News seit 2001. 37 693 Artikel

Zentrales staatliches Digitalarchiv

Deutsche Digitale Bibliothek: Neustart im Web

Artikel auf Mastodon teilen.
9 Kommentare 9

Die Deutsche Digitale Bibliothek ist mit einem neuen Online-Portal in den Mai gestartet, das nicht nur für einen frischen Look sorgt, sondern so weitreichende Veränderungen mit sich bringt, dass zum Launch ein offizieller Festakt mit Wissenschaftlern, Staatsministern und Archivaren abgehalten wurde.

Ddb Relaunched Web 528x287px.jpg

Zentrales staatliches Digitalarchiv

In der Deutschen Digitalen Bibliothek, die erstmals Ende 2012 an den Start ging, wird offiziell das „digitale Kulturerbe Deutschlands“ archiviert. Bestückt wird das Portal von Archiven, wissenschaftlichen Einrichtungen, Museen und Mediatheken, die hier nicht nur Video- und Fotomaterial, sondern auch digitalisierte Handschriften, Bücher und Fotografien zur Verfügung stellen.

Grundsätzlich versteht sich das Portal, das über die Web-Adressen ddb.de und deutsche-digitale-bibliothek.de angesteuert werden kann, als „zentrales staatliches Zugangsportal für digitale Objekte aus Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen in Deutschland“.

Suchseite Deutsche Digitale Bibliothek

Für Familienforschung, Bildung und mehr

Erstbesuchern, die nicht wirklich wissen was nun genau mit der Deutschen Digitalen Bibliothek anzufangen ist, empfehlen die Portalbetreiber unter anderem den Einsatz zur Familienforschung. So gestattet das Portal die Recherche in Kirchen- und Standesbüchern sowie in Sterbe- und Auswanderungsregistern und archiviert sogar Heiratsanzeigen und Gerichtsakten.

Darüber hinaus wird die Nutzung dem Bildungsbereich, also Schulen und Forschung, sowie zur Reisevorbereitung empfohlen. Die erklärende Webseite Suchtipps für den Einstieg nimmt Neulinge an die Hand und stellt zahlreiche Animationen zur Verfügung, die die Nutzung der Suche und die Navigation im Archiv der Deutschen Digitalen Bibliothek ausführlich erklären.

Ergebnisseite Deutsche Digitale Bibliothek

Wir haben die im gleichen Lesezeichen-Ordner abgelegt wie das wirklich gute Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache (DWDS), das von der Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften betrieben wird.

10. Mai 2023 um 07:29 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Lässt sich auch sehr gut von ChatGPT durchsuchen. Dann geht es auch immer schneller als es selbstständig rauszusuchen.

    • Ich verzichte auf ChatGPT. Selber stöbern macht mehr Spaß und scheint auch besser zu funktionieren. Außerdem stößt man dabei auch mal zufällig auf anderes Interessantes.

    • Schlechter Hinweis!
      Nachdem ich ChatGPT beauftragt hatte, in der Deutschen Digitalen Bibliothek nach meinem Familiennamen zu suchen, bekam ich folgende Antwort:
      „Es tut mir leid, aber ich kann keine Suche in der deutschen digitalen Bibliothek durchführen, da ich keinen direkten Zugriff auf das Internet habe. Als künstliche Intelligenz basiere ich auf einer Textverarbeitungs-Engine, die in der Lage ist, Fragen zu beantworten und Informationen bereitzustellen, die in meinem Wissensbereich liegen.“

      Also Mario, das war nichts.

      • Alternativ kann ich direkt bei ChatGPT suchen lassen, aber dann wird gar nichts zu meinem Familiennamen gefunden.

  • Die staatlich geförderte Einrichtung eines solchen Portals spricht ja nun gerade gegen Ihre Aussage. Die aktuelle Regierung hat ja gerade diese Bibliothek weiter gefördert. Ich empfehle den Artikel noch einmal konzentriert zu lesen.Zitat von der Website: „Die Deutsche Digitale Bibliothek ist ein Gemeinschaftsprojekt von Bund, Ländern und Kommunen.“

  • Welche Browser habt ihr (Redaktion) genutzt, für diese Bilder?

    Ich erkenne die Symbolleisten nicht, diese 3 Strichen (Hamburger-Menü) ganz rechts (wie bei Firefox) während der Zurück-Button typisch Safari ist.

    Hab lange überlegt und gesucht, nichts was vergleichbar wäre…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37693 Artikel in den vergangenen 8162 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven