ifun.de — Apple News seit 2001. 38 015 Artikel

Schnelle Übersicht für lahme Rechner

DetectX Swift: Neue Freeware für macOS-Ersthelfer

Artikel auf Mastodon teilen.
14 Kommentare 14

Die Mac-Anwendung DetectX gehört schon eine ganze Weile zu den Standard-Werkzeuge in den Erste-Hilfe-Koffern versierter Mac-Nutzer, die auf der Arbeit beziehungsweise im Freundes- und Bekanntenkreis bei Rechner-Problemen aushelfen.

Detectx 1000

Mit DetectX Swift steht seit heute der runderneuerte Nachfolger der einfachen 20MB-App zum Download bereit. Das Highlight der spendenfinanzierten Freeware ist die schnelle Erstellung eines sogenannten Systemprofils, das alle relevanten Daten des Rechners übersichtlich zu Papier bring.

Welche Sicherheitseinstellungen sind gesetzt (oder eben nicht)? Wie steht es um die Temperatur im MacBook-Inneren? Welche Kernel-Erweiterungen sind installiert? Welche Autostart-Objekte vorhanden und welche Prozesse laufen gerade?

Neben der Profil-Erstellung bietet DetectX Swift zudem einen integrieren Scanner an, der Systeme auf Adware, Malware, Keylogger und überhaupt, auf problematische Software hin überprüft. Ein gutes Tool, das im besten Fall nur selten zum Einsatz kommen sollte, wenn die Kiste aber mal streikt, sehr hilfreich sein kann.

DetectX Swift is an on-demand security and troubleshooting tool that uses a combination of hardcoded search definitions along with live updates and predictive heuristics to detect both known and unknown threats and issues. It provides the user with multiple analytical capabilities regarding both the system’s current state and changes to its state over time related to its ongoing security and performance.

Systemprofil

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Nov 2017 um 19:24 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Und warum sollte man dieses Tool nur im seltensten Fall benutzen? Oder verstehe ich da was falsch?

  • All die Tools und Scanner und nur 10$ Lizenzgebür für Home User.
    Klingt nach der eierlegenden Wollmilchsau :)

  • Das Programm stürzt leider auf 10.12.6 kurz nach dem Öffnen direkt ab . . . beta?

  • Vielleicht könntet ihr ja mal alle Programme, die in den beschriebenen „Erste-Hilfe-Koffern versierter Mac-Nutzer“ gehören, in einem Artikel zusammenfassen…

  • Seltsames Programm…

    Fand Prefs und Extensions, die zu regulären Programmen gehören. Diese konnte man entweder Whitelist oder Blacklist setzen.

    Sonst ziemlich funktionslos

  • Wie kann ich wieder dieses Programm von meiner Rechner bekommen? Gräbt sich dies ins System rein? Habe es in gemüllt und es taucht immer wieder nach dem Hochfahren auf?!
    Es Witz dieses Ding.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38015 Artikel in den vergangenen 8217 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven