ifun.de — Apple News seit 2001. 25 977 Artikel
Einstiegsklasse mit Sprachsteuerung

Denon AVR-S: Neue AV-Receiver mit AirPlay 2

27 Kommentare 27

Denon hat drei neue AV-Receiver mit AirPlay-2-Unterstützung angekündigt, die insbesondere durch ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis ansprechen sollen. Die Geräte der neuen S-Serie kommen ab 479 Euro in den Handel.

Denon Avr S650

Den Einstieg bietet das Modell Denon AVR-S650H. Der 5.2-Kanal-Receiver ist aktuell der einzige netzwerkfähige 5-Kanal-Receiver von Denon. Die beiden anderen neuen Modelle AVR-S750H und AVR-S950H sind für 7.2-Beschallung ausgelegt.

Alle Geräte der S-Serie unterstützen das Streaming über Spotify, Deezer, Amazon Music, TIDAL, TuneIn und SoundCloud ab und können über Alexa und Google Assistant sowie dank HomeKit-Anbindung auch über Siri sprachgesteuert werden. Zudem bietet Denon eigene Apps für grundlegende Steuerungsfunktionen an.

Denon Avr S Receiver 2019

Weiterführend Informationen findet ihr auf der Webseite des Herstellers:

  • AVR-S650H : 5.2-Kanal AV-Receiver mit 135 W pro Kanal, 4K Ultra HD HDMI (5 Eingänge / 1 Ausgang), Dolby True HD, DTS HD Master Audio, Dolby Vision, Bluetooth und HEOS kabelloses Multiroom-Musikstreaming sowie Sprachsteuerungsmöglichkeiten.
  • AVR-S750H: 7.2-Kanal Full 4K Ultra HD-AV-Receiver mit 140W pro Kanal, Dolby Atmos, Dolby Atmos Height Virtualization, DTS:X, DTS Virtual:X, eARC Unterstützung, HDMI (6 Eingänge / 1 Ausgang), WLAN, Bluetooth, HEOS integriertes kabellose Musik-Streaming und Sprachsteuerung.
  • AVR-S950H: 7.2-Kanal Full 4K Ultra HD-AV-Receiver mit 145W pro Kanal, Dolby Atmos, Dolby Atmos Height Virtualization, DTS:X, DTS Virtual:X, eARC Unterstützung, HDMI (8 Eingänge / 2 Ausgänge), WLAN, Bluetooth, HEOS integriertes kabellose Musik-Streaming und Sprachsteuerung.
Freitag, 07. Jun 2019, 10:54 Uhr — Chris
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was soll hier der Unterschied zwischen 4K und Full 4K sein?

      • Stimmt schon leider. Die gängigen AV-Receiver sind optisch echt hängen geblieben. Zumindest was die Größe angeht.

      • Schon mal rein gekuckt in so einen AV-reciver? Wenn die flacher wären müsste man bei der kühlung mit lüftern arbeiten und bei vielen ist auf der Rückseite eh 90% der Platzes von buchsen eingenommen. Und warscheinlich will keiner das die AV-reciver auf micro HDMI setzen…

      • Alleine schon das „Display“ ^^ … In den 80ern ’ne coole Sache, aber heute weit hinter den technischen Möglichkeiten. Wer’s retro mag, okay, aber ich würde mir das alleine schon wegen der Optik nicht hinstellen.

      • @rainbow. Das hat man sicherlich damals bei dem ersten Computer auch so gesagt :)

      • @Gutfried
        …dass das Gerät aussieht, wie die Module in den 80ern, was mich aufgrund des Alters durchaus anspricht :)

  • Den Denon AVR-X1400H gibt es ebenfalls mit AirPlay 2… sogar dessen Nachfolger AVR-X1500H. Für 300€… seit längerem.

  • Weiß jemand wie der Status bei Denon ist bzgl. Firmware Update für AirPlay 2 für ältere AV Receiver?

  • Denon stellt schöne Receiver her (optisch und technisch), aber der Firmware-Aktualisierungszyklus ist für die Hifi-Sparte ja bei den mittelklassigen Geräten auch nur bei einem Jahr, neue Features gibt es sehr selten – gefällt mir überhaupt nicht!
    Aber andere Hersteller machen es ja aber auch so…

  • Ganz nett, aber 7 Endstufen ist in Zeiten von Atmos und Auro doch ein wenig karg. 9 sind da Minimum. Aber Denon bietet da ja einiges mit 9 an inkl. AirPlay 2

    • Atmos usw ist nur für eine kleine Zielgruppe interessant. Ich geh Mal davon aus, dass Dolby Atmos 98% der Leute nicht kennen. Die meisten haben nicht Mal AV Receiver. Die meisten nutzen den Ton vom Fernseher. Wem der nicht reicht, wird erstmal eine Soundbar ins Auge fassen.

  • Wisst ihr, ob man solche Receiver mit AirPlay, mit dem HomePod koppeln kann?
    Danke

  • Off-Topic: kennt jemand einen guten AV-Receiver mit „normaler“ Stereo-Endstufe?

    • Nehme an, Sie meinen Stereo-Receiver mit HDMI-Bestückung?
      Eigentlich eine Marktlücke, da die ganzen analogen Anschlüsse im Zeitalter von Amazon, Netflix, Apple-TV, Ps4, xBox usw. immer unbrauchbarer werden.
      Dachte schon da kommt niemals jemand drauf, jedoch beglückt uns Denon mit dem DRA 800 und Marantz mit dem NR 1200 in Kürze damit.
      Beides Stereo-Netzwerk-Receiver mit HDMI und sämtlichen Streamingmöglichkeiten inkl. optisch und koaxialen sowie analogen Eingängen.
      Werde mir bei Erscheinen den Marantz mal anhören, da mich der Denon optisch nicht so anspricht, obwohl der mehr Leistung hat.

    • Wenn Du HDMI benötigst, wovon ich mal ausgehe, könntest Du dir mal den Onkyo TX 8270 anschauen…

    • Ich bin mit meinem Pioneer SXS30DAB äußerst zufrieden.

    • Wenn Geld keine Rolle spielt: ARCAM SR250

  • Kann der 650H auch DAB+ oder muss ich wieder mein Zusatzgerät ranhängen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25977 Artikel in den vergangenen 6455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven