ifun.de — Apple News seit 2001. 27 063 Artikel
Neue Funktionen mit iOS 13

Mehrbenutzer, Radio, Hand-off: Der HomePod macht sich

55 Kommentare 55

Der HomePod feiert in dieser Woche seinen zweiten Geburtstag. Am 5. Juni 2017 hat Apple den Lautsprecher im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC vorgestellt. Zwei Jahre später wurden nun ebenfalls auf der Bühne der WWDC drei bemerkenswerte Funktionserweiterungen für den HomePod angekündigt: Hand-off, Mehrbenutzer-Unterstützung und Internetradio.

Basis für die Mehrbenutzer-Unterstützung ist eine Erweiterung der Apple-Sprachassistentin. Siri kann mit iOS 13 unterschiedliche Benutzer an ihrer Stimme erkennen. Ähnlich wie wir es bereits von Amazon Alexa kennen, können künftig die Stimmprofile mehrerer Nutzer hinterlegt werden. In der Folge können nicht nur die Wiedergabe von Apple Music, sondern auch die Interaktion mit Siri in Bereichen wie Nachrichten, Erinnerungen, Notizen oder Kalender personenbezogen erfolgen.

Homepod Radiosender

Hand-off und die Integration von Radiosendern sind Funktionen, die wir schon beim Verkaufsstart des Lautsprechers erwartet hätten. Mit Hand-off können auf dem iPhone gespielte Musik, Podcasts oder auch aktive Telefonate an den HomePod übergeben und dort fortgesetzt werden, das Ganze funktioniert laut Apple auch in umgekehrter Richtung. Zudem hat der Hersteller die Integration von TuneIn, iHeartRadio und Radio.com und damit mehr als 100.000 Radiosendern aus aller Welt angekündigt, deren Wiedergabe sich per Sprachbefehl auf dem HomePod starten lassen wird.

Die Hardware des HomePod bleibt zwar auch zwei Jahre nach seiner ersten Ankündigung unverändert, die neuen Funktionen machen den 329 Euro teuren Lautsprecher dennoch ein ganzes Stück attraktiver und leistungsfähiger.

Freitag, 07. Jun 2019, 9:03 Uhr — Chris
55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Laut der (US) HomePod Produktseite ist die Voice Recognition erstmal nur in Englisch verfügbar.
    (4. Coming this fall. Available in English.)

    • In den USA heißt es ansonsten meist (also wenn nicht explizit nur Englisch angegeben ist), dass auch Spanisch unterstützt würde.

      Heißt natürlich nicht, dass das nicht doch erstmal nur in englisch verfügbar wäre. aber schließt andere Sprachen zum Start nicht auch explizit aus.

  • Ich habe mir letztens zwei HomePods geschossen und war massiv enttäuscht, das Radio nur über Umwege funktioniert. Meine Hoffnung, dass hier schnell was passiert hat sich damit erfüllt.

    Abgesehen davon ist der Sound einfach nur Bombe!

    • So hochwertige Lautsprecher und dann Radio damit hören?
      Ich nutze die lieber wie im ursprünglichen Werbespot von Apple – Musik genießen und mal abschalten.

      • Ich nutze die HomePods ebenfalls zum Musikhören und Abschalten, zumindest zu 80%. Allerdings möchte ich beim Frühstück auch mal den Lokalsender hören können, ohne mir deshalb ein zusätzliches Radio in den Raum zu stellen. Sollte ein Smart-Home-Device eigentlich können. Daher begrüße ich die Neuerung.
        P.S. Nicht immer nur von dir auf andere schließen.

      • 1. Das sind doch keine hochwertigen Lautsprecher. Ich würde obere Mittelklasse sagen.
        Für die Größe sind die aber wirklich genial.
        2. Stellst du dir ein zweites Paar Lautsprecher ins Wohnzimmer um damit Radio zu hören? Dann ziehst du dir die Hose wohl auch mit der Kneifzange an.

      • Im Radio spielen sie also keine Musik, oder wieso darf man damit kein Radio hoeren?

      • Na, er hat seine ja noch nicht so lange. Für ihn schnell, für andere.. reden wir nicht drüber..

  • Radio hätte wirklich von Anfang an dabei sein müssen. Aber schön, dass es jetzt endlich da ist!

  • Na endlich.. so langsam macht Apple die Hausaufgaben.
    Dennoch wünsche ich mir einen Siripod? Für unter 100€!

    • Das wünsche ich mir auch. Einen Sprachassistenten mit minimalem Lautsprecher, der die Ausgabe über verbundene Ausgabegeräte regelt (AirPlay, Bluetooth, Klinke)
      Dann noch ein Gerät mit Display, um auch Informationen anzuzeigen. Mit ordentlichem App Support. Dann könnte Amazon bei mir einpacken.

  • Leider in letzter Zeit typisch für Apple. Wichtige Features kommen in Europa nicht oder nur extrem verspätet…

  • OT: Habt ihr aktuell auch Verbindungsprobleme mit dem HomePod? Seit wenigen Tagen habe ich immer wieder Probleme den HomePod als Zielgerät zu wählen – es steht nur „Verbinden“ dran. Bisher hat nur ein Neustart geholfen. Und die Lautstärke-Steuerung über die Apple Watch funktioniert oft nicht bzw. der aktuelle Titel wird nicht angezeigt.

  • Hätte er Radio von Anfang an gehabt hätte ich ihn vielleicht gekauft. 2 Jahre nach Marktstart kaufe ich mit Sicherheit kein Apple Produkt mehr. Spätestens nächstes Jahr wird bestimmt eine verbesserte Version kommen. Mehr als 3 Jahre ohne Hardware Updates sind für so ein Produkt schon sehr viel.

    • Ich denke die Hardware ist für die nächsten Jahre ausreichend und so bekommt der Kunde per Software-Update immer wieder neue Funktionen geliefert. Ist doch prima.

    • Ich weiß nicht, ob Apple hier anders agiert. Der HomePod ist technisch recht weit. Die Software wird jetzt langsam angepasst.
      Vielleicht wartet Apple mit der Entwicklung, ob es sich wirklich lohnt.
      Ich hoffe auch noch auf eine kleine Variante, die abgesehen vom Sound, dem HomePod entspricht.

    • Bei iPads/iPhones oder Rechnern versteh ich das. Aber was soll an einem LS – wenn einem der Klang zusagt – notch viel verbessert werden? Als noch Stereoanlagen in waren wurden zwar hin und wieder einzelne Komponenten getauscht, aber sie LS wurden fast immer am längsten behalten.

  • Freue mich über Hand-off – besonders, dass es in beide Richtungen geht – sehr. Hätte aber eigentlich schon zum Start da sein sollen

  • Das Hand-Off geht ja jetzt auch schon. Problemlos, nur nicht ganz so simpel, dafür auch aus der Ferne.

    Mit dem neuen Feature reicht es ja mit dem Handy kurz den Homepod zu berühren bzw. ganz nah dran zu gehen. Jetzt muss ich halt die entsprechende Steuerung bedienen. (Audioausgabe beim Telefonieren, Audioausgabe für Musikquellen etc.)

  • Live-Radio von z.B. Deutschlandfunk („Hey Siri, spiele Deutschlandfunk!“) geht bei mir neuerdings. Oder war das schon immer so?

  • und wann wird das aufgeschaltet, zusammen mit ios13?

    • Richtig, zuerst muss dein iPhone auf iOS 13 gebracht werden, danach kannst du dann mit der Home-App die HomePods aktualisieren.

    • Überschrift: „Neue Funktionen mit iOS 13“ – manchmal hilft es, sogar nur die Überschrift zu lesen ¯\_(ツ)_/¯

      • Danke hansi, anscheinend gibt es leute, welche sicher gerne absichern und nicht so inteligent sind wie du und aus einer überschrieft alles annehmen.. entschuldige jedoch vielmals das ich deine wertvolle zeit mit meiner frage vergeudet habe

      • Kevin – Name scheint Programm zu sein.
        lesen – verstehen – antworten
        Immer in der Reihenfolge und nie (…) reversiv

  • Ich finde RADIO auf dem HomePod ganz gut aber ich finde es schade, dass Apple es nicht selbst anbietet sondern dafür Drittanbieter nutzt. Die schneiden alles mit, also wo man den Stream abbricht/wechselt/pausiert/etc. Da hatte ich wirklich mehr erwartet.

    • Da muss man erstmal mit den Sendern verhandeln. Das ist weltweit nicht so schnell gemacht.

      • Doch. Amazon Echo hatte diese Funktion schließlich auch von Beginn an. Aber man muss vermutlich nur mit den Anbietern wie TuneIn und Co. verhandeln, nicht mit allen Sendern.

      • Mein Kommentar war ja darauf bezogen, dass Apple es über Drittanbieter gelöst hat, wie Hubertus es kritisiert hat.

  • Erst interessant wenn spotify geht.

  • Erst wenn Spotify und Radio verfügbar ist werde ich mir so ein Ding zulegen. Bis dahin bleibe ich bei Sonos. auch wenn ich komplett veräppelt bin.

  • Kann man mittlerweile oder vielleicht mit IOS13 die Lautstärke von Siri und den Signaltönen anpassen? Ich habe den Homepod vor geraumer Zeit für ein paar Tage getestet und mich hat gestört, dass wenn die Musiklautstärke auf 20% war, Siri und vor allem die Signaltöne (z.B. Timer) wesentlich lauter waren.

  • Die Lautstärke von Siri ist von Anfang an anpassbar gewesen und ist es auch jetzt noch. Mit den Signaltöne hast du allerdings recht und ich habe diesbezüglich schon mehrmals bei Apple angefragt und um eine Nachbesserung gebeten. Ich finde das unmöglich, dass ein Weckton in der Lautstärke nicht reguliert werden kann

  • Und das ganze kommt dann im
    Oktober? Diese ungenauen Ankündigungen ist man ja mittlerweile gewohnt.

    • Liegt daran das sie sich nicht festlegen und erst den Termin festlegen wenn die Beta fertig ist.
      Sie haben eine grobe Richtlinie Ende August fertig zu werden. Das heißt August – Oktober. Meistens aber eher September wenn man die letzten Jahre so anschaut.

  • Ohne Spotify, Audible und einfach mehr Unabhängigkeit von Apples eigenen Diensten werde ich meine 17 Sonos Lautsprecher sicher nicht durch Homepods ersetzen. Vor allem fehlen auch zusätzliche Modelle wie z.b. einen Play5 Ersatz oder eine Soundbar, Subwoofer usw.
    Im Moment sehe ich den Homepod als ausreichendes Gerät für ne Studentenbude, nicht für ein Haus mit mit mehreren Familienmitgliedern die vielleicht auch nicht ausschließlich Apple Geräte und Dienste verwenden wollen.

    • Hör dir mal die HomePods an und dann vergleiche sie mit deinen Sonos, dann wirst du merken das die sonos klanglich total Müll sind. Aber gut hätte ich 17 mal Müll im Haus würde ich auch nicht so schnell wechseln

  • Was muss ich tun, damit ich in Deutschland das neue Radiofeature auf meinem Homepod testen kann? Mein iPhone hat iOS13 beta installiert. Aber unter die „home“ App findet kein Update für meinen Homepod. Muss man erst die Region umstellen, damit es funktioniert?

  • Leider funktionieren iHeart Radio und radio.com nicht in EU und es wird sich wahrscheinlich nicht so schnell ändern

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27063 Artikel in den vergangenen 6623 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven