ifun.de — Apple News seit 2001. 30 228 Artikel

Definitiv kein Hobby-Produkt

Definitiv kein Hobby-Produkt: Hinter den Kulissen von Apple Fitness+

22 Kommentare 22

Das Sport-, Fitness- und Lifestyle-Magazin Men’s Health berücksichtigt Apples Trainings-Angebot „Apple Fitness+“ in seiner jüngsten Ausgabe mit einer Homestory, die Eindrücke aus dem Apple Fitness+ Studio aus Santa Monica verschriftlicht.

Apple Watch Fitness Plus Iphone

Hier haben sich Autor Ben Court und Apples Fitness-Chef Jay Blahnik getroffen und einen Rundgang durch die edlen Studios des Video-Streaming-Dienstes angetreten, der seit seinem Start Mitte Dezember 2020 ausschließlich in Australien, Großbritannien, Irland, Kanada, Neuseeland und den Vereinigten Staaten verfügbar ist.

Ab Sommer über 1000 Workouts im Angebot

Die Homestory liefert einige aktuelle Zahlen: So sollen aus den knapp 200 Workouts, mit den Apple im vergangenen Jahr an den Start ging, noch bis zum Sommer ganze 1000 Trainingseinheiten werden. Bestehend aus dem bekannten Mix, der Yoga-Stunden, Kraft-, Laufband- und Ruder-Übungen, sowie Radfahr- und entspannte Cooldown-Sessions anbietet.

Was hingegen offen gelassen wird ist, ob Apple an einem Ausbau des Dienstes und an einer Bereitstellung der Video-Trainings arbeitet, in denen andere Sprachen als Englisch gesprochen werden.

Zumindest mit Blick auf die Protagonisten, sieht es erst mal nicht danach aus. Das 21-köpfige Team der aktiven Trainer hat sich seit dem Debüt des Dienstes nicht geändert. Vor der Kamera steht eine bunte Truppe im Alter von 20 bis 60 Jahren, die aus langjährigen Fitness-Trainern und noch jungen Sport-Enthusiasten besteht.

Definitiv kein Hobby-Produkt

Immerhin scheint eine langfristige Europa-Verfügbarkeit des Dienstes nicht ausgeschlossen- Laut Apples Top-Manager Blahnik handelt es sich bei Apple Fitness+ nicht um ein Hobby Cupertinos, sondern um eine langfristig angelegte Investition, zu der sich der Konzern verpflichtet sieht. Für Apple, so Fitness-Chef Blahnik, sei Apple Fitness+ kein Springt sondern ein Marathon.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Mrz 2021 um 17:28 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Gibt ja noch Nike, aber dennoch ärgerlich, das es hier kein Fitness+ gibt. Das englische wird jetzt nicht so komplex sein …

  • Apple sollte unbedingt eine Kooperation mit Freeletics anbieten.

    Freue mich drauf wenn es überhaupt hierzulande kommt!

  • Mir geht diese Bevormundung auf den Sack. Ich kanns in schwand nicht nutzen weil.. warum? Weil kein Deutscher des englischen mächtig ist?

  • Apple Fitness+ erinnert mich von der Aufmachung her sehr an Peloton. Apple sollte sich die mal einverleiben, GymKit haben sie ja schon =)

  • Mich würde es mal interessieren welche Ausrüster Apple nutzt. Von welchem Hersteller ist das Fahrrad, Laufband, Rudergerät und das sonstige Equipment. Habe diesbezüglich schon im Netz gesucht aber nichts gefunden. Kann mir jemand Hinweise geben?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30228 Artikel in den vergangenen 7111 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven