ifun.de — Apple News seit 2001. 37 992 Artikel

Mark Forster als erster Gast

„Das hört…“: Deutsches Interview-Format startet bei Apple Music

Artikel auf Mastodon teilen.
14 Kommentare 14

Das deutschsprachige Radioangebot auf Apple Music freut sich über ein neues Format. Die heute neu gestartete Interview-Sendung „Das hört…“ beschäftigt sich mit den Musikvorlieben prominenter Gäste und ist als knapp halbstündige Talkshow angelegt, in der sich Musik-Empfehlungen der Gäste mit kurzen Gesprächen über die Hintergründe zu Songs und der eigenen Verbundenheit mit diesen abwechseln.

Marc Forster

Mark Forster als erster Gast

Sein Debüt feiert das neue Format mit dem deutschen Shooting-Star Mark Forster, der in den zurückliegenden Jahren auch schon als Zugpferd für Amazon Music Unlimited eingesetzt wurde. Der 40-jährige Musiker stellt fünf (natürlich auch auf Apple Music verfügbare) Songs vor, die bei ihm auf Dauerschleife laufen und erklärt warum es ausgerechnet die ausgewählten Tracks geworden sind.

In allen Folgen von „Das hört…“ sind die Gäste zudem dazu angehalten auch einen Track aus dem eigenen Repertoire auszuwählen und vorzustellen. In zukünftigen Episoden werden nach Mark Forster weitere bekannte Acts wie Culcha Candela, Jeremias, Marwin Balsters, Patrice, twenty4tim und Wilhelmine zu Wort kommen.

Marc Forster

Moderiert von Jenny Augusta

Für die Moderation von „Das hört…“ hat sich Apple auf eine Zusammenarbeit mit Jenny Augusta verständigt. Bis 2021 war Augusta als Redakteurin und Reporterin für das auf ProSieben ausgestrahlt Promi-Magazin „red! Srars, Lifestyle & more“ mitverantwortlich.

Das neue Interview-Format wird sich ausschließlich und exklusiv über Apple Music abrufen lassen und ist über diesen Link zur ersten und einzigen bislang veröffentlichten Episode erreichbar. Wer nicht die gesamte Sendung durchhören will, um die fünf Tracks von Mark Forster in Erfahrung zu bringen, der freut sich über folgenden Spoiler:

Das ist die Track-Auswahl von Mark Forster:

19. Sep 2023 um 11:29 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Mark Förster hört sein eigenes Lied in Dauerschleife – genau mein Humor.

    Nicht mein Künstler aber trotzdem ein interessantes Format.

  • Mark Forster ist so ungefähr der nervigste deutsche Musiker.

  • „bekannte Atcs“… ach ja ?

    Abgesehen vom Tippfehler hab ich die noch nie gehört. Aber gut, ich bin auch über 30.

  • Dieses Format scheint für sehr junge Leute gemacht zu sein. Trifft überhaupt nicht mein Interesse. Habe so ein bisschen das Gefühl, dass man da wieder am Markt vorbei schießt. Wer hat denn die Kohle und investiert diese in Apple Produkte? Genau für diese fehlt eben ein richtiger Live Sender und ein entsprechendes Podcast Format dazu.

  • Warum heisst es eigentlich „Radio“? Ist ist nicht linear. Für mich ist das ein Podcast. Oder?

  • Ich kann es kaum erwarten, mit welchen Perlen der Weisheit uns Host und Gast bewerfen werden.

  • Der weise Nebel

    Wer hört sich so was an? Gibt es darüber Statistiken? Es erschließt sich mir einfach nicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37992 Artikel in den vergangenen 8213 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven