ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Zu viel Malware:

Chrome-Erweiterungen künftig nur noch aus dem Chrome Web Store

Artikel auf Mastodon teilen.
20 Kommentare 20

Der Chrome Web Store wird schon bald die einzige Anlaufstelle für den Download von Apps und Erweiterungen für den Google-Webbrowser Chrome sein. Google will damit gegen die zunehmende Gefährdung von Chrome-Nutzern durch Malware vorgehen.

chrome-500

Bislang war es Entwicklern auch möglich, ihre eigens programmierten Erweiterungen für den Google-Browser über andere Kanäle anzubieten. Offenbar haben sich aber die Fälle vermehrt, in denen Nutzern über zwielichtige Webseiten Malware-Plugins untergeschoben wurden. Google hat sich nun dazu entschlossen, dem einen Riegel vorzuschieben.

Windows-Nutzer sollen bereits jetzt Chrome-Erweiterungen nur noch über den offiziellen Web-Store installieren können, ältere, aus anderen Quellen installierte Plugins, werden dabei automatisch deaktiviert. Wer Chrome auf dem Mac nutzt, erhält noch kurze Zeit Aufschub. Von Juli an soll die neue Regelung dann auch für Apple-Besitzer Anwendung finden.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
15. Mai 2015 um 12:45 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Einerseits gut, andererseits sollte man dies selbst wählen können (z.B. einen Schalter in den Einstellungen, den man aktivieren muss) …..
    Benutze momentan zwei kleinere Addons, die nicht im offiziellen Store verfügbar sind, aber für mich wesentlicher Bestandteil von Chrome sind

  • Das Ende von Adblock, der auch youtube und Google Werbung entfernt.

    • Google verdient nunmal an die Nutzer durch „zugeschnitte“ Werbungen.

      Nimmt lieber Firefox. Ist bei mir in den Benchmarks Top. Bester Browser für Webentwicklung und der Datenschutz wird da auch nicht mit den Füßen getreten.+ Adblock

      • Handelsgesetzbuch

        Ich war jahrelanger FF-User…
        Leider hat mMn die Qualität allgemein stark verschlechtert.
        Chrom(ium) wirkt dagegen richtig erwachsen. Allerdings sind die Privacysettings bei FF top.

      • Ne Firefox ist bei mir lahmer als chrome

      • Firefox benötigt also kein clearfix mehr an unmöglichen Stellen?

      • War im Bezug auf Firebug und Co. Nicht auf der Browserkompatibilität.

      • FF kannste schon seit Jahren in die Tonne kloppen was webentwicklung und Performance angeht, besonders wenn man mal die Landesgrenzen hinter sich lässt (was man als Webentwickler standardmäßig sollte).

      • Firefox ist lahm. Der hatte seine Chance!

      • Ja schön wenn ihr mit euren alten Wissen protzt. Wir schreiben das Jahr 2015 wo selbst Opera eine bessere Perfomance als Chrome bietet.

    • Quatsch, ich bin zufriedener Windows Nutzer und Adblock, Ghostery usw, laufen weiterhin bestens.

  • Ja lieber den ein bisschen schnelleren browser, der jede webseite und alles was man eintippt/anklickt nach Hause sendet, nutzen.

    Leute, habt ihr keine Bedenken? Ich möchte jedenfalls nicht, dass Google und wer weiss noch meine u.a. Online banking Daten ausliest.

  • mir is so was echt scheis egal ob spionage oder nicht. ich eill das alles funktioniert und dass ist bis jetzt noch der fall also weiter crome

  • Proxnova habe ich genutzt um diverse YouTube-Sperren aus dem Weg zu räumen. Das fällt wohl in Zukunft aus.

  • Ich nutze seit geraumer Zeit Opera und zwar auch die neue Version die auf Chromium basiert. Hier kann man selbst in der developer Version noch alle möglichen Plugins installieren.

    Es gibt auch eines im Opera Store der es ermöglicht die chrome eigenen Plugins zu nutzen. Damit sollten auch umblicket für YouTube gehen. Einfach mal testen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8271 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven