ifun.de — Apple News seit 2001. 35 003 Artikel
   

Calendar 366 II und HazeOver jetzt mit Fokus-Filtern auf dem Mac

Keine Kommentare bisher 0

Der Menüleistenkalender Calendar 366 II unterstützt in der neu veröffentlichten Version 2.13 die Fokus-Filter von macOS Ventura. Wer Apples Fokus-Modi auf dem Mac verwendet, kann jetzt in den erweiterten Einstellungen zu diesen festlegen, wie sich die Kalender-App jeweils verhalten und welche Kalendergruppen damit verbunden angezeigt werden sollen.

Mit den Fokus-Modi bietet Apple nicht nur auf iOS-Geräten, sondern auch auf dem Mac die Möglichkeit, Arbeitsumgebungen zu definieren, in denen man beispielsweise für eine bestmögliche Konzentration Ablenkungen reduziert und nur ausgewählte Mitteilungen erlaubt.

Fokus Filter Calendar 366

Die sogenannten Fokus-Filter erlauben es damit verbunden, das Verhalten der eingebundenen Apps detaillierter zu konfigurieren. Den Anfang haben hier Apples Standard-Anwendungen wie Safari, Nachrichten, Mail und Kalender mitgemacht und mittlerweile können auch die Entwickler von Drittanwendungen ihre Apps mit entsprechenden Funktionen ausstatten.

Ähnlich wie Apples Kalender-App, bei der sich mithilfe der Filterfunktion die Benachrichtigungen ausgewählter Kalender auf die Fokus-Modi bezogen ausblenden lassen, bietet nun auch der Calendar 366 III eine entsprechende Funktion. Die entsprechende Konfiguration läuft über den Bereich „Fokus“ in den Systemeinstellungen des Mac.

Calendar 366 II lässt sich auf der Webseite des Entwicklers kostenlos zum Ausprobieren laden. Die Vollversion der Anwendung gibt es direkte beim Entwickler für 14,99 Euro, über den Mac App Store fallen hierfür 17,99 Euro an.

Auch HazeOver mit Fokus-Filtern

Ebenfalls mit der Unterstützung von Fokus-Filtern zeigt sich die Mac-App HazeOver seit ihrem letzten Update ausgestattet. HazeOver will für mehr Durchblick bei der Mac-Benutzung sorgen, indem Anwendungsfenster im Hintergrund abgedunkelt werden um die aktiven App-Fenster im Vordergrund besonders hervorzuheben.

Auch hier lässt sich eine kostenlose Testversion bei den Entwicklern laden. Zudem ist die ansonsten für 2,49 Euro angebotene App ohne Mehrkosten in der Software-Flatrate Setapp enthalten.


Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
17. Nov 2022 um 17:14 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    Keine Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    0 Comments
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 35003 Artikel in den vergangenen 7718 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven