ifun.de — Apple News seit 2001. 37 680 Artikel

Zwei neue 8K Mini-LED-TVs

BRAVIA XR-Portfolio: Sony startet Cashback-Aktion und launcht neues Mini-LED-Flaggschiff

Artikel auf Mastodon teilen.
28 Kommentare 28

Der Entertainment-Konzern Sony hat über den Verkaufsstart seiner neuen Mini-LED-Fernseher aus der Z9K-Gerätefamilie informiert und gleichzeitig den Start einer Cashback-Aktion angekündigt, die Käufer neuer Sony-Fernseher noch bis Anfang Oktober mit Geldrückzahlungen locken will.

Cashback

Neben den Flaggschiff-Modellen bietet Sony auch zahlreiche kleinere und damit deutlich erschwinglichere Geräte im 2022 BRAVIA-Portfolio an. Für welche davon es eine Rückzahlung im Rahmen der jetzt angelaufenen Cashback-Aktion gibt könnt ihr hier einsehen.

Gerade die neuen 8K Mini LED-Flaggschiffe aus der Series Z9K, können ganz ordentlich von der Cashback-Aktion profitieren. Wird der mit einer Bildschirmdiagonale von 75 Zoll (189 cm) ausgestattete XR-75Z9K doch für 7999 Euro zum Kauf angeboten, der 85 Zoll (215 cm) große XR-85Z9K sogar für 11.499 Euro.

Mit CAM und CORE

Die neuen Bravia XR-Modelle gehören mit der neuen Mini-LED-Technologie zu de ersten 8K-Geräten die laut Sony nahezu vollständig „ohne Reflektionen oder Lichtschleier um helle Bereiche“ eingesetzt werden können und sind in der Lage dunkle Bereiche in besonders tiefem Schwarz abzubilden. Eine besondere Vorbereitung für den Betrieb der PlayStation 5 soll der Konsole exklusive Bildanpassungen wie Tone Mapping mit HDR-Automatik und einen automatischen Genre-Bildmodus liefern.

Audio Bravia

Die zusammen mit dem Fernseher ausgelieferte BRAVIA CAM gestattet die Nutzung einer Videochat-Funktion und lässt auf Wunsch auch eine Gestensteuerung zu. Zudem kann die Kamera den Aufenthaltsort der Zuschauer verfolgen und Bild- und Toneinstellungen dann in Abhängigkeit von Entfernung, Winkel und Helligkeit setzen.

In Sachen Streaming integrieren die neuen Bravia-Modelle Google TV und die vorinstallierte Hausvideothek BRAVIA CORE, die Neukäufer in Abhängigkeit vom Gerät mit bis zu zehn Filmen und bis zu 24 Monaten unbegrenztem Streaming ausstattet.

Produkthinweis
Sony BRAVIA , XR-75X95K, 75 Zoll Fernseher, Mini LED, 4K HDR 120Hz, Google , Smart TV, Works with Alexa, mit exklusiven... 3.353,82 EUR
Produkthinweis
Sony XR-55A75K/P BRAVIA XR 55 Zoll Fernseher (OLED, 4K Ultra HD, High Dynamic Range (HDR), Smart TV (Google TV), 2022... 1.699,00 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Aug 2022 um 10:12 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich verstehe solche Kombinationen nicht, da kauft man sich so ein Top Fernseher um es dann mit einen kleinen popeligen soundbar zu kombinieren. Warum sind solche cashback angebote nie ausgeglichen, also dann auch mit einem high end audiosystem passend zum High end TV?

  • Leider überzeugt mich Core bei den Bravia Geräten nicht wirklich. Alles schon irgendwo, irgendwann schon mal gesehen. Verstehe nicht wie Sony damit punkten will .

  • Fernseher für 8k? Die Gaspreise dürfen weiter steigen ;)

  • Ohne ausreichend content in 8K macht so ein TV noch keinen Sinn.

    • Irgendwer muss den ersten Schritt machen. Als Apple USB-C eingeführt hat, war das auch nur den Experten bekannt. Einen TV kauft man ja nicht alle 2-3 Jahre und in 8 Jahren wird 8k verbreitet sein wie aktuell 4K.

      • Bitte was? Der USB-C Stecker war davor schon Branchen Standard nur in der Apple Welt war der Thunderbolt 4 was neues.

      • @Bob
        Bitte was?
        ich glaube du verwechselt was.
        USB war in der PC Welt lange nicht verbreitet.
        Einer der ersten war Apple im Jahre 2015.
        2014 wurde der Standard veröffentlicht.

      • Aha. Als ich 2015 ein MB gekauft habe, hatte ich auch Monate danach kein einziges USB-C Peripheriegerät (außer Netzteil), schlicht weil es nichts gab.

  • 8k macht auch so kein Sinn, da wir kaum 4K mit dem Auge realistisch sehen können. Aber lieber haben als hätte.

  • Bei Sony Geräten muss man aufpassen. Die haben zwei Betriebssysteme: ihr eigenes System und dann Android. Android ist bei Sony Geräten einen Vollkatastrophe. Wird nach jedem Update langsamer und träger. Umschalten von TV zu Streaming kann dann schon mal dauern. Auch ein schnöder Programmwechsel ist nicht unbedingt die Stärke von Android. Von den Abstürzen mal abgesehen. Warum wird sowas bei den unzähligen TV-Tests nicht mal genauer bewertet. Da ist so gut wie nie von den Betriebssystemen der Geräte die Rede. Da kann das Bild vom TV noch so toll sein, wenn das OS Mist ist, ist der TV auch Schrott.

    • Stimmt leider. Habe seit jeher Sony Bravia zu Hause stehen. Der aktuelle war der erste mit Android, habe es zwei Jahre ausgehalten und nachdem alles immer Träger wurde, dann einen AppleTV gekauft über den ich jetzt auch TV schaue. Habe den TV komplett vom Internet entkoppelt und die Fernbedienung in die Schublade gepackt.
      Das Bild ist mach wie vor unschlagbar, das OS leider nicht. Sony sollte einen Highend Screen bauen ohne SmartTV, würde ich mir sofort holen

    • Kann ich so nicht nachvollziehen. Habe einen Bravia 75″ 2019 mit Android und der Läuft wie geschmiert. Anwendungen meist Netflix und Prime und TV über die Waipu.tv App und halt PS5. Umschalten läuft immer schnell. Apps wie Netflix sind innerhalb 5 sek voll betriebsbereit.

    • Also deren eigenes Betriebssystem kommt nur noch in den kleinen Einsteigermodellen zur Anwendung. Die meisten haben Android. Und auf meinem Modell von 2021, sowie auch auf dem Modell meines Bruders von 2019 läuft Android bzw. Google TV ziemlich gut. Und ich bin wahrlich kein Google Fan.

    • Wohl wahr! Wie man so einen unausgereiften und Anwenderunfreunlichen Müll verbauen kann, ist mir ein Rätsel!! Was nützt das geilste Bild, wenn die Kiste einfach unbesiegbar ist!!

  • Mir reicht die einfache Sony Software aus, als Sky Sat Kunde hat man leider eh den Q Receiver als Zuspieler an der Backe (ci will man mir nicht geben) – allerdings kann der so ziemlich jeden Streaming Anbieter anspielen und dass nicht mal so schlecht, dass es völlig ausreicht und auch meine Frau oder unsere Eltern (ü70) damit wirklich noch ganz gut klar kommen, sowas ist auch nicht unerheblich !

  • Jaja, Android Betriebssystem für TVs. Das ist natürlich auch ein finanzieller Aspekt.Denn wenn ich jede App am TV nur für Android programmieren muß egal welche TV Marke dann wirds einfach und billig. Ich bin selbst in der Unterhaltungselektronik-Branche seit 35 Jahren und nach meinem Empfinden sind die Fernseher mit Android OS echt grottenlangsam im Vergleich zu einem gut programmierten eigenen OS, von diversen Abstürzen mal ganz abgesehen.

  • Wir bereuen den Kauf eines LG Wallpapers (LG OLED65WX9) nicht und sind nach Samsung und Sony endlich mal zufrieden! Wir fanden bei den anderen Herstellern die Bedienung, Software usw. zum Mäusemelken. Noch Größer wäre natürlich gut, aber bei unserer Raumgröße sowie dem Abstand ists perfekt!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37680 Artikel in den vergangenen 8160 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven