ifun.de — Apple News seit 2001. 21 497 Artikel
   

Bookry: Widgets für eurer iBook-Author-Projekt

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Ein Jahr ist das Startup Bookry gerade alt geworden und hält bereits eine brauchbare Bibliothek an Widgets für eure iBook-Author-Projekte bereit.

Bookry

Checklisten, Puzzles, Google Maps, Youtube, Browser-Fenster, Feedback-Funktion und viele weitere interaktive Tools, die ihr – kostenlos und zu kommerziellen Zwecken – per Drag-and-Drop in eure Werke einbinden dürft. Mit dem Share-This-Button können eure Bücher über verschiedene soziale Kanäle empfohlen werden. In die Reader-Cloud können Leser ihre Quiz-Anworten hochladen und speichern bzw. mit dem Autor teilen. Alles, was dazu nötig ist, ist eine kostenlose Registrierung auf der Webseite.

Bookry3

Für 125,95 $ pro Buch könnt ihr die Widgets mit eurem eigenen Logo versehen. Bei freier Nutzung behält sich Bookry dieses Recht vor.

Weiterhin bieten euch die Anbieter mit beiden Accounts

  • schnellen und kompetenten Email-Support
  • ein Analyse-Tool zur Auswertung des Nutzerverhaltens in euren Büchern (zB. zur Verbesserung von Puzzeln etc.)
  • automatisches Ausliefern eurer Updates an eure Leser
  • In seinem Blog und auf der Webseite postet Bookry auch immer wieder interessante Vorschläge zur Nutzung seiner Widgets. Speziell Nutzer von iBook Author aus dem edukativen Bereich werden hier bedient.

Bookry2

Bookry nimmt auch gerne eure Vorschläge für Widgets an. Für 499,95 $ sogar ganz verbindlich. Allerdings erwerbt ihr damit keine Lizenz zur exklusiven Nutzung des Widgets, sondern ausschließlich die Möglichkeit, ein Widget in einer bestimmten Frist fertig gestellt zu bekommen.

Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse stellte Bookry seinen neuesten Streich vor: Ein Werkzeug zur Einbindung von InDesign-Projekten. Das Tool befindet sich allerdings noch in der Beta-Phase. Weitere Informationen dazu postet Bookry regelmäßig in seinem Blog.

Freitag, 01. Nov 2013, 14:15 Uhr — Johanna
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schade das es iBooks-Author nicht als App fürs iPad gibt.

    • Das wäre mal echt eine produktive Idee, gerade jetzt, wo es unzählige Zubehör-Tastaturen gibt.
      Außerdem spricht Apple ja mit den 128GB Modellen ganz klar die Buisness-Gruppe an ,

      • Das sehe ich anders …
        Das iPad ist und bleibt ein Produkt für Consumer! 128 GB sind mit Musik und Filme schnell voll, für Dokumente und Tabellen (Businnes eben …) braucht kein Mensch so viel Speicher!

      • Zusatz: Wer mit solchen Büchern seine Brötchen verdient, der gestaltet sie mit Sicherheit nicht an einem iPad …

  • Hallo,
    Bookrys Widgets sind echt cool. Aber sie senden auch Nutzungsdaten zurück an Bookry.

    Hat irgendjemand herausgefunden, ob es Nutzern möglich ist, ein Feedback an Bookry zu unterbinden?

    Danke.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21497 Artikel in den vergangenen 5750 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven