ifun.de — Apple News seit 2001. 38 229 Artikel

Mit App, Alexa und Fernbedienung

BLUEBOT: Blaupunkt lanciert zwei neue Saugroboter

Artikel auf Mastodon teilen.
17 Kommentare 17

Unter der Kategoriebezeichnung Bluebot mischt der Hersteller Blaupunkt schon länger im Geschäft der Saugrobotern mit, nun sollen zwei neue Modelle auf die immer kraftvolleren Geräte von Roborock und Co. reagieren: Die neuen Ausgaben des BLUEBOT XEASY und des BLUEBOT XSMART.

Blaupunkt Unterseite

Während der BLUEBOT XEASY mit einem Verkaufspreis von 279 Euro ausgezeichnet ist und sich auf das Saugen beschränkt, ist der BLUEBOT XSMART mit einer Feuchtwischfunktion ausgestattet und für 449 Euro im Handel erhältlich – beiden Modellen fehlt allerdings ein Laser zur Kartografieren der Umgebung. Auch der teure XSMART setzt lediglich auf die Kreiselnavigation.

Die Geräte lassen sich per Alexa, Fernbedienung und Blaupunkt-App bedienen, benötigen jedoch noch Magnetbänder um No-Go-Zonen zu respektieren. Immerhin: Das setzen von Zeitplänen ist bereits möglich.

Wir hatten bislang weder den XEASY noch den XSMART selbst in den Händen, sehen nach dem Blick auf die abgedruckten Hersteller-Spezifikationen aber nicht, wie die neuen Roboter mit den Xiaomi-Platzhirschen konkurrieren sollten.

Der BLUEBOT XEASY ROBOTIC mit bis zu 30 Watt Leistung, eignet sich dank des flachen Designs mit einer Höhe von nur 7,8 cm auch für die Reinigung unter Möbeln und Betten. Lästiges Bücken oder häufiges Verrücken des Mobiliars gehören nun der Vergangenheit an. Der BLUEBOT XSMART ROBOTIC beseitigt Staub und Schmutz mit einer Leistung von bis zu 35 Watt. Beide verfügen über eine Kombi-Bürste – optimal für die Reinigung von Hart- und Teppichböden, Fliesen sowie für die Entfernung von Tierhaaren.

Auch Staubmäuse in Ecken verschwinden dank der rotierenden Seitenbürsten der smarten Helfer. Die Feuchtreinigungsfunktion der XSMART-Version bietet zudem verschiedene Reinigungsmodi. Beide Geräte sind mit einem HEPA-Anti-Allergie-Filter ausgestattet, der verhindert, dass aufgesaugter Feinstaub oder andere Allergene zurück in den Raum gelangen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
22. Jul 2019 um 13:01 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wollte nur anmerken, dass es den „Hersteller Blaupunkt“ nicht mehr gibt. Die Marke wird in Lizenz verwendet.

  • Bedeutet „Kreiselnavigation“ das leider immer noch übliche Chaosprinzip? Dann nein danke. Xiaomi macht das für denselben schmalen Taler. Und die Aluhutfraktion kann ihn ja auch benutzen, ohne ihn ins Wlan einzubinden. Effizienter reinigen wird er dank Kartierung trotzdem. Ich für meinen Teil genieße on top definitiv noch Zonenreinigung und all diese anderen smarten Extras :)

  • sieht von unten so ziemlich wie mein Roborock S5 aus. Nur mit 2 Seitenbürsten halt. Aber die Kontakte Räder, Sensoren usw. sind gleich.

  • 1:1 Proscenic Software. Bauweise des Roboters ähnelt auch sehr 790t welchen ich benutze.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38229 Artikel in den vergangenen 8255 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven