ifun.de — Apple News seit 2001. 27 518 Artikel
Jetzt auch in Deutschland verfügbar

Blink XT2: Kompakte Sicherheitskamera startet in Version 2

24 Kommentare 24

Amazon beginnt in Deutschland mit dem Verkauf der Sicherheitskamera Blink XT2. Die neue Version der hier von uns vorgestellten Mini-Kamera kann ab sofort zu Preisen ab 109,99 Euro bestellt werden.

Blink Xt 2

Zu den wesentlichen Neuerungen im Zusammenhang mit Version 2 der Kamera gehören die verlängerte Batterielaufzeit sowie die Integration von Zwei-Wege-Audio. Zudem wurde dem Hersteller zufolge die Bewegungserfassung verbessert und die zu Jahresbeginn per Softwareupdate nachgerüstete Funktion zum Festlegen von Aktivitätszonen optimiert.

Blink XT2 ist das erste Gerät mit einer exklusiven neuen Chiptechnologie von Blink, die die Kamera noch effizienter macht. Mit einem einzigen Satz AA-Lithium-Batterien kann die Blink XT2 bis zu 80.000 Sekunden Videomaterial aufzeichnen. Damit bietet die XT2 eine doppelt so lange Aufnahmedauer wie die Blink XT, wenn sie für Live-Ansicht und bewegungsaktivierte Aufzeichnungen verwendet wird – und das alles mit zweijähriger Batterielaufzeit. Die Kamera zeichnet sich außerdem durch eine verbesserte Bewegungserfassung mit konfigurierbaren Mikro-Aktivitätszonen aus. Dies führt zu einer genaueren Bewegungserkennung und weniger Fehlalarmen, so dass Nutzer nur bei wirklich relevanten Bewegungen alarmiert werden.

Blink Xt 2 Aussen

Die kompakte Kamera lässt sich im Innen- und Außenbereich verwenden und bringt es mit zwei AA-Batterien auf bis zu zwei Jahre Batterielaufzeit. Diesen beachtlichen Wert können wir zumindest dahingehend bestätigen, dass unsere Blink XT der ersten Generation nun schon seit einem Jahr mit der ersten Batteriefüllung durchgehend im Einsatz ist. Einzige Einschränkung mit Blick auf den Standort der Kamera ist die für die Funktion vorausgesetzte WLAN-Verbindung.

Alternativ zum Zugriff über die Blink-App kann das Live-Bild der Kamera dank Alexa-Integration mithilfe des Sprachbefehls „Alexa, zeige mir (Name der Kamera)“ auch Echo-Geräten mit Bildschirm sowie über Fire TV angezeigt werden.

Die Blink XT2 ist im Set mit dem für die Nutzung erforderlichen Sync-Modul zum Preis von 119,99 Euro erhältlich. Sofern bereits ein Sync-Modul vorhanden ist, kann die Kamera zum Einzelpreis von 109,99 Euro oder in Paketen mit zwei, drei oder fünf Kameras erworben werden.

Blink XT2 Herstellerinformationen:

  • Verlängerte Batterielaufzeit – 2 Jahre Batterielaufzeit mit zwei AA-Lithium-Batterien, mit einer Kombination aus Zwei-Wege-Gesprächen, Live-Ansichten und Bewegungsaufzeichnung. Verdoppelt die Nutzungsdauer der XT mit einem einzigen Satz Batterien bei der Aufzeichnung von Videos.
  • Zwei-Wege-Audio – Sprechen Sie mit Besuchern über die Blink App auf Ihrem Smartphone oder Tablett.
  • Individuell anpassbare Bewegungserfassung – Verwenden Sie Aktivitätszonen, um auszuwählen, wo Bewegungen erfasst werden, damit Sie nur die Warnmeldungen erhalten, die wirklich wichtig sind.
  • Cloud-Speicher – Speichern Sie Hunderte Videos über einen Zeitraum von bis zu einem Jahr, ohne dass zusätzliche monatliche Gebühren oder ein Servicevertrag erforderlich sind.
  • Funktioniert mit Alexa – Anzeige von Live-Streams über Alexa-fähige Geräte.
  • Abdeckung bei Tag und Nacht – Aufzeichnung und Wiedergabe von HD-Videos mit bis zu 1080p am Tag und mit Infrarot-HD-Nachtsicht bei Dunkelheit.
  • Verwendung im Innen- und Außenbereich – Die Blink XT2 trotzt den Elementen. Platzieren oder montieren Sie sie im Innen- oder Außenbereich, um Ihr gesamtes Heim abzusichern.
Dienstag, 15. Okt 2019, 10:01 Uhr — Chris
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kennt jemand eine gute PowerBank um diese ohne Batterien zu betreiben? Ich muss zu oft wechseln, aber noch keine zufriedenstellende PB gefunden. Danke für Tipps

  • Weiß jemand ob der Video stream irgendwie extern über bspw. RTSP feed abgegriffen werden kann?
    Oder hat Blink da auch eine eigene cloud Lösung wie Ring?

    Würde das gerne in meine Synology Surveillance Station einbinden

    • Ob man den Feed abgreifen kann weiß ich nicht- eine hauseigene Möglichkeit existiert aber nicht soweit ich weiß…Blink hat aber auch eine eigene kostenlose cloud Lösung…allerdings kann man nicht soo viel speichern- aber meistens filmt man ja sowieso nur Schrott und dann macht es nichts wenn man alte Videos automatisch nach einem bestimmten Zeitraum löschen lässt – ich glaube das waren Zeiträume von 3, 7, 14 oder 30 Tagen oder nach einem Jahr…warum willst du das denn auf der synology speichern…musst doch dann extra Kamera Lizenzen kaufen und Survaillence Station ist ja auch zum brechen unperformant…

  • Eine Powerbank ist zum nachladen, nicht aber für den Dauerbetrieb gedacht. Wir haben zwei der Kameras. Eine davon haben wir mittlerweile mit Strom versorgt und die andere mit Batterie, welche nicht so oft zum Einsatz kommt.

  • Das alles ohne Abo zwang? Hört sich soweit ja gut an, lässt sich die Kamera auch so einrichten dass diese nur aktiv ist wenn niemand zuhause ist?

    • Ja lässt sich alles in der App prima einstellen.

    • Nutze den Vorgänger seit einem halben Jahr.
      In der App sind leider nur Zeitpläne einstellbar.
      Habe aber Geofencing per Ifttt und Iobroker gelöst.
      Ein Nachteil der Dinger ist (zumindest für Hausautomatisierung), das die Bewegungsmeldung bzw. die Benachrichtigung per Push erst dann erfolgt, wenn die Videoaufzeichnung abgeschlossen ist. Die Verzögerung = Videolänge kann man in der App zwischen 5 und 60 Sek. festlegen.

      Eine Lösung fur Synology Surveillance habe ich bisher leider auch nicht gefunden.

    • Ja kann man aber leider nur mit einem ifttt Applet machen…funktioniert soweit aber ganz gut…wenn Blink das aber auch direkt bereitstellen würde wäre das echt ganz gut…einer der Funktionen die ich vermisse…aber wie gesagt geht auch über eine weitere kostenlose App…

  • Hallo – hat jemand eine gute Empfehlung, die mit Homekit funktioniert?
    Wir haben seit einem Jahr 2 D-Link Omna 180 im Einsatz – die liefern ein prima Bild allerdings sind sie häufig erst spät erreichbar oder manchmal auch gar nicht. An den WLAN-Einstellungen sollte es nicht liegen weil beide unterschiedlich weit vom Router/AppleTV entfernt sind.

    • Netatmo Innenkamera. Zwei seit knapp einem Jahr im Einsatz. Laufen einwandfrei. Stabile Verbindung. Schnelle Anzeige. Sowohl in der Home-App als auch in der Hersteller-App. Kein Abo-Zwang.

  • Ich hatte auch die Kamera von Netatmo für innen (mittlerweile veraltet Hardware)und war über die Bildqualität verärgert genauso wie der blöde Zugriff auf die langsamen Server von Netatmo

    Wenn ich mir die Aufnahmen der Blink XT zwei anschaue scheint das eine wirklich gute Bildqualität zu sein

    Rstp streams möglich für eine Synologie oder ähnlich?

    Meine normalen IP Kameras senden auch an meinen Enigma2 Receiver ihr Video Bild so dass man ganz gemütlich auf die Kamera schaltet

  • wir wollen im Garten unsere Vögel und ein Eichhörnchen filmen. Bildqualität am Abend/Nachts?
    Ist die Kamera mit dem Bewegungsmelder dafür geeignet?
    Wir haben noch keine Kamera und das Thema kam am Wochenende hoch.
    Wer kann Tipps geben?

    • Kommt denke ich auf die Entfernung und eure Ansprüche an. Am besten du suchst mal bei Youtube nach „Blink XT 2 night“ und schaust dir ein paar Testaufnahmen an.

  • Hallo,
    ich hab seit gut einem Jahr die normale XT. Grundsätzlich bin ich zufrieden. Macht für mich ein sehr gutes Bild, nachts schwächelt sie halt, aber immer noch ok.
    Was mich meisten stört ist die langsame Push Meldung.
    Jetzt hatte ich mich auf die neue mit Mikrofon gefreut, aber was hilft mir das, wenn mein Ton erst aus der Kamera kommt, wenn der, der an der Tür steht, schon wieder längst im Auto sitzt…
    Da bin ich auf die ersten Erfahrungen gespannt….

    • ich habe seit längerem eine aus den USA. die verzögerte Push-Benachrichtigung ist bei XT2 ebenfalls da, gefühlt sogar bisschen schlechter. Aber trotzdem bin ich super zufrieden. Für meine Verhältnisse reicht es vollkommen aus.
      Zudem habe ich gesehen, dass man anscheinens über Homebridge es auch ins Homekit reinbekommt. Mal ausprobieren :-)

  • Vielleicht habe ich ja ein Brett vor dem Kopf, aber kann mir jmd erklären wie die Angabe von 22 Stunden und 2 Jahre Batterielaufzeit zusammenpassen? Ich kann 22 Stunden Video aufnehmen oder die Kamera für zwei Jahre in die Ecke legen aber nicht benutzen, aber sie geht dann immerhin noch mal an?
    Ich raff’s nicht…

  • Bald ist Cyber-Monday-Week, da gibt es die ganze Amazon-Hardware wieder günstiger.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27518 Artikel in den vergangenen 6699 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven