ifun.de — Apple News seit 2001. 20 632 Artikel
   

„Bildschirm-Dimmer“ f.lux mit stark erweitertem Funktionsumfang

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Die auch für Mac und Linux erhältliche Systemerweiterung f.lux liegt für Windows bereits in der überarbeiteten Version mit umfangreichen Neuerungen vor. f.lux erlaubt es, die Farbtemperatur des Bildschirms zu verändern und bietet eine automatische Anpassung unter Berücksichtigung der aktuellen Sonnenauf- und untergangszeiten an.

flux-500

Mit der neuen Version wird der verfügbare Farbraum deutlich erweitert, ob allerdings tatsächlich jemand vor einem mit 1200 nahezu orangeroten Bildschirm sitzen will, sei dahingestellt. Grundsätzlich kann die Anpassung an das Umgebungslicht das Lesen auf dem Bildschirm aber deutlich angenehmer machen.
f.lux unterstützt nun auch Profile von Kalibriergeräten und bietet einen speziellen Modus für Filme an, der wärmere Farben darstellt, dabei aber Hauttöne sowie Schatten oder Himmelsfarben nicht verfälschen soll. Bei Notebooks wird erkannt, wenn der Bildschirm abdimmt und die App gleicht dies auf Wunsch automatisch durch wärmere Farben aus.
Falls ihr ein Philips-Hue-System besitzt, könnt ihr von f.lux aus direkt auch die Hausbeleuchtung steuern.

Alles in allem ein nettes Feature-Paket, das wie gesagt im Moment nur für Windows-Nutzer verfügbar ist. Ein Update für die Mac-Version ist laut den Entwicklern „auf dem Weg“.

f.lux gibt es übrigens auch für iOS, hier wird allerdings ein Jailbreak sowie Zugriff auf den Cydia-Store vorausgesetzt.

Mittwoch, 16. Okt 2013, 16:55 Uhr — Chris
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mit einem 1200 (Kelvin!!) das Programm ist klasse – gibt’s auch für iOS in cydia

  • Ok, für Windows gibt’s ’ne neue Version von f.lux – für Mac-User doch irgendwie recht uninteressant.

    Würde mich dennoch freuen wenn ihr über die f.lux-App berichtet sobald die neue Version für Mac veröffentlicht wird.
    Die Integration der Philips Hue Lampen würde die ohnehin tolle App nämlich noch (!) nützlicher machen.

  • die Version 23 welche ich über den angegeben link geladen habe, zeigt weder die Sonnen auf und Untergang Grafik noch werden meine Philips Hue angezeigt :-/

  • Oh für Jailbreak. Gar nicht mitbekommen und bin nun auf iOS7.

    Die Farbtemperature meines 5er ist mir viel zu warm im Vergleich zum 4er.

    Jetzt heißt es hoffen auf den neuen Jailbreak.

  • Das kleine aber feine f.lux ist klasse, nutze es seit einiger Zeit, die Farbtemperatur lässt sich je nach Lichtquelle mit einem Schieberegler anpassen. Ich selber nutze 4100k (Fluorescent). Am Anfang ist es sehr ungewöhnlich, aber der „langsame“ Übergang von einer Stunde hat geholfen. Die App ist besonders für Leute geeignet die viel abends am Mac oder PC arbeiten und danach direkt ins Bett gehen. Man kann viel leichter einschlafen, da man nicht mehr vom grellen Licht des Bildschirms „wachgehalten“ wird. Denn Tageslicht bzw. das helle Licht des Bildschirms verhindern, dass Melatonin, ein Schlafhormon, hergestellt wird. f.lux wirkt dem entgegen, eine super Idee, besonders für „Eulen“.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20632 Artikel in den vergangenen 5723 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven