ifun.de — Apple News seit 2001. 24 805 Artikel
LED-Leiste für den Monitor

BenQ ScreenBar: Hervorragende LED-„Schreibtischlampe“ für Desktop-Rechner

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Die BenQ ScreenBar ist eines jener Produkte, von denen ich mir nicht vorstellen konnte, wofür sie gut sind, die ich aber hinterher nicht missen will. Die 44cm breite LED-Leuchte sorgt für hervorragende Lichtverhältnisse bei der Computer-Arbeit.

Der schlanke Leuchtstab wird mit seiner Halterung direkt auf den Bildschirm gesetzt und zielt somit auf Nutzer eines Desktop-Computers – bei mir sitzt die Lampe auf einem iMac. Die Stromversorgung erfolgt über USB, ihr könnt die Lampe also direkt mit dem Rechner oder sonst einer USB-Stromversorgungsquelle verbinden.

BenQ ScreenBar Packung

Vom Versuch, die BenQ ScreenBar an einem Notebook zu verwenden, würde ich abraten. Nicht nur, weil die Lampe hierfür unverhältnismäßig groß ist, sondern auch, weil das Gewicht der Halterung zu schwer für die meisten Bildschirmscharniere sein dürfte, der Deckel würde dauern nach hinten klappen.

Grundsätzlich darf man die Halterung der Lampe jedoch als ausgesprochen gut bezeichnen. Besagtes Gewicht sorgt für sicheren Halt nur durch Aufsetzen und ein Scharnier erlaubt die Verwendung auf Bildschirmen zwischen 10mm und 30mm Stärke. Mein iMac 2017 ist durch die gewölbte Rückseite an der Oberkante genau genommen zwar etwas dünner, die Lampe sitzt dennoch sicher auf dem Bildschirm.

BenQ ScreenBar IMac

BenQ ScreenBar Tasten

Auf der Oberseite der Lampe finden sich als Bedienelemente vier Berührungsempfindliche Tasten und zudem ein Umgebungslichtsensor. Wenn dieser nicht wäre, würde meine Bewertung der Lampe wohl ein ganzes Stück schlechter ausfallen, denn die Touch-Bedienung der beiden Tasten für Helligkeit und Farbtemperatur reagiert bei mir nicht immer zuverlässig. Der komfortablere und meiner Meinung nach beste Weg führt aber ohnehin über die automatische Regelung dieser beiden Faktoren. Für diese Funktion sowie für das Ein- und Ausschalten der Lampe sind die beiden weiteren Touch-Tasten zuständig. Die automatische Anpassung des Lichtes auf Basis der vom Sensor gemessenen Werte sorgt für sehr angenehme Ergebnisse.

BenQ ScreenBar IMac Detail

BenQ ScreenBar IMac Ausleuchtung

Die BenQ ScreenBar sorgt dann dafür, dass der Arbeitsbereich vor und seitlich vom Computer sehr gut ausgeleuchtet ist, ohne sich im Bildschirm zu spiegeln. Das Licht strahlt dabei auch weit zur Seite ab, über den Daumen kann man von einem gut ausgeleuchteten Arbeitsbereich von einem Meter sprechen, wenngleich die Leuchtkraft noch ein ganzes Stück weiter reicht, dann ab er diffuser wird.

Wie eingangs beschrieben ist es schwierig, die Vorteile der BenQ ScreenBar „trocken“ zu vermitteln. Die Lampe wirkt schon beim Auspacken hochwertig und überzeugt im Praxiseinsatz. Punktabzug gibt es allerdings wie gesagt für die Touch-Bedienung, hier bedarf es hin und wieder mehrerer Versuche, um eine gewünschte manuelle Einstellung zu erreichen. Als Alternative sei hier noch die Plus-Version der Lampe erwähnt, die statt den Touch-Tasten auf eine kabelgebundene Tisch-Fernbedienung setzt. Hier liegt der Kaufpreis dann allerdings auch etwas höher. Die von mir verwendete Standardversion ist für 99 Euro zu haben.

Produkthinweis
BenQ ScreenBar E-Reading-LED-Task-Lampe Schreibtischlampen mit Auto-Dimmen und Farbton-Anpassungsfunktionen,... 99,00 EUR
Freitag, 07. Dez 2018, 16:03 Uhr — Chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich nutz dafür nen 2€ China LED Strip unter den Monitor geklebt… funktioniert übrigens auch klasse…

  • Ich habe den Kogeek LED Stripe hinten am iMac Gehäuse befestigt.
    Finde ich beruhigender und angenehmer zu gucken, als so eine Spotvariante.

  • Bei 99€ habe ich aufgehört zu lesen.

  • Crane hat recht, ab der Hälfte des Preises wäre ich auch dabei. So leider zu teuer.

  • Ist zwar recht teuer, aber wenn die Augen eh nicht mehr so wollen und auch der Platz um dem Schreibtisch langsam knapp wird…… Kommt man(n)mina grübeln.
    Ich hab mal die mit der FB geordert und schau mir mal das Licht und die Ausleuchtung an.

  • Man muss aber aufpassen. Habe von Asus den 32″ Curved Monitor. Dort hält die Lampe nicht von alleine da die Rundung und die Tiefe zu groß sind.

    Musste die Halterung mit nem Klebeband fixieren. :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24805 Artikel in den vergangenen 6261 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven