ifun.de — Apple News seit 2001. 38 024 Artikel

Mit Lightning und USB-C

Belkin bietet neue Ladegeräte und Akkus für Apple-Produkte an

Artikel auf Mastodon teilen.
17 Kommentare 17

Belkin baut sein Angebot an Apple-Zubehör weiter aus. Vom kommenden Monat an sollen die BOOST↑CHARGE-Akkus des Herstellers in Deutschland erhältlich sein, zudem wurde ein neues Wandladegerät mit Anschlüssen für USB-C und USB-A angekündigt.

Belkin Boost Charge Akku

Die BOOST↑CHARGE-Akkus von Belkin sind in den USA bereits längere Zeit auf dem Markt. Die Akkus sind von Apple für die Nutzung mit iPhone und iPad zertifiziert und können besonders schnell auch über ein Lightning-Kabel besonders einfach und schnell wieder aufgeladen werden. Laut Belkin handelt es sich dabei um den ersten, von Apple für diese Nutzung zertifizierten Akku auf dem Markt.

In Deutschland lassen sich die neuen Akkus bereits vorbestellen. Die kleinere Variante mit 5000 mAh soll 39,99 Euro kosten, für die Version mit 10.000 mAh liegt der Verkaufspreis bei 59,99 Euro.

Belkin-Netzteil mit USB-C und USB-A

Als weiteren interessanten Neuzugang bietet Belkin nun ein Ladegerät mit je einem Anschluss für USB-C und USB-A an. Die insgesamt 39 Watt verteilen sich auf 27 Watt für den USB-C-Anschluss und 12 Watt für USB-A, somit eignet sich der Adapter wohl besonders für Besitzer eines MacBook 12 Zoll, die gleichzeitig noch ein iPhone oder iPad mit Ladestrom versorgen wollen.

Alternativ kann der Ladeadapter in Kombination mit Apples USB-C-Auf-Lightning-Kabel auch zum schnellen Aufladen eines iPhone oder iPad genutzt werden (ab iPhone 8 bzw. iPad Pro). Die integrierte Power Delivery-Technologie sorgt Belkin zufolge dafür, dass ein angeschlossenes Gerät nur die benötigte Leistung erhält und somit optimal und schonend geladen wird.

Belkin Usb C Netzteil

Produkthinweis
Belkin Boost Charge 27-W-USB-C- + 12-W-USB-A-2-Port-Netzladegerät (iPhone-Ladegerät zum Schnellladen für iPhone 11,... 133,32 EUR

Danke Lucas

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
10. Sep 2018 um 08:30 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Schade, dass der Akku so teuer ist… Mit Lightning zu laden hat echt großen Reiz

  • Würde gerne den Grund für 27W und nicht 29W oder 30W wissen …

  • Schon vorbestellt,

    ……. man beschwert sich, für ein zertifizierter Akku der nur 39,99 oder 59,99 Euro kostet, aber ein iPhone von über 700 bis 1.150 Euro kaufen‽

    Das ist die „Geiz ist Geil Mentalität“ .

    Ich muss nicht immer, das teuerste kaufen, aber die Qualität bestimmt auch den Preis.

  • Es gibt noch paar andere, gute bei Amazon, die sich mit Lightning aufladen lassen. Haben knapp 20.000 mAh für 20€.

    Benutze den schon seit über einem Jahr und immer noch top. Poweradd pilot X7 heißt das Ding.

  • Nunja … Ohne zu beurteilen ob die Qualität des Produktes den Preis rechtfertigt, ist es allerdings niemals ein wirtschaftliches gutes Argument den Preis eines Zubehörteiles mit dem Preis des Produktes zu begründen oder zu rechtfertigen für welches das Zubehör dienen soll (was man hier ja nun wirklich ständig liest). Mir ist noch nie ein Mensch begegnet der so handelt (wäre ja auch wirklich gruselig und und das Marketing lacht sich in den Schlaf) Das hat auch absolut nichts mit Geiz zu tun. Wenn ein Zubehörteil 5%-10% des Hauptproduktes kostet ist es legitim sich angesichts dieser Relation die Frage der Verhältnismäßigkeit einer solchen Anschaffung zu stellen. Es kauft ja auch niemand mit der gleichen Logik einen Satz Fußmatten fürs Auto für 5.000 EUR nur weil das Vehikel 60.000 EUR gekostet hat!?

    • Aber die Fußmatte ist bestimmt nicht so relevant wie zb die Lichtmaschine, der Zahnriemen oder die Startbatterie, welche ich eher mit der Relevanz der Powerbank vergleichen würde.

      • Der Vergleich hinkt. Ist doch Lichtmaschine und Zahnriemen Bestandteil des Autos ab Werk und essentiell dafür das das Auto überhaupt irgendein Lebenszeichen von sich gibt. Damit kein Zubehör wie eine Fussmatte aus Gummi oder der Kleiderbügel für den Rücksitz. Der Zusatzakku hat nämlich null Relevanz in Bezug auf das Phone. Selbiges hat ja schon einen Akku :-)

      • Ich würde mein Zehner nie von etwas laden lassen was nicht mfi ist.
        Aber die Fußmatte ist ein besserer Vergleich?!

    • Muss doch jeder für sich entscheiden wie oft er so einen Zusatzakku nutzt im Verhältnis zu den Anschaffungskosten. Nutzt man so einen Akku bspw. 2h / Woche vs. Telefon 60h/ Woche ist so ein Akku schnell doppelt so teuer wie das Telefon bezogen auf die Zeit der Nutzung.

      • Niemand hat hier Fußmatten und Ladegeräte verglichen! Es war nur eine Analogie in Bezug auf die abwegigen Aussagen die Gerätepreis und Zubehörpreis in Abhängigkeit setzen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38024 Artikel in den vergangenen 8219 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven