ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Beleuchtete Tastatur: Weiter Details zum anstehenden MacBook Air Update – Lion erst am Freitag?

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44

Die Einführung neuer MacBook-Air-Modelle kurz nach oder gar zeitgleich mit dem für Ende dieser Woche erwarteten Start der neuen Betriebssytemgeneration OS X Lion gilt bereits als sicher. Laut der US-Webseite AppleInsider wird das Mini-Notebook in diesem Zug auch wieder mit einer beleuchteten Tastatur ausgestattet. Dieses ausgesprochen praktische Detail hat Apple mit Vorstellung der letzten Air-Modellreihe unter den Tisch fallen lassen und soll laut der Webseite nun wieder eingeführt werden.

Ansonsten steht wie gesagt die Integration der neuen Schnittstellentechnik Thunderbolt an, zudem wird ein Prozessor-Upgrade auf Intels Sandy-Bridge-Modelle erwartet. Vage Gerüchte sprechen auch von dem Einbau superschneller Speicher-Bausteine mit 400 MBit/s.


Während bislang alles auf den Donnerstag als Veröffentlichungstermin von Lion hindeutete, weist AppleInsider zu recht auf den Freitag als traditionellen Wochentag für OS-Updates hin. Seit 2003 hat Apple alle großen Systemaktualisierungen an einem Freitag veröffentlicht. Apple hat inzwischen auch damit begonnen, speziell für Lion optimierte Mac-Anwendungen in den Mac App Store aufzunehmen.

Im ungünstigsten Fall verschiebt sich die Vorstellung übrigens um eine oder zwei Wochen: Gerüchteweise muss noch ein kleines Sicherheitsupdate integriert werden.

Dienstag, 12. Jul 2011, 10:39 Uhr — Chris
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 400 MBit/s? Das ist ja mal wirklich High-Speed ;) Zumindest wäre es das für WLAN.

  • die beleutete tastatur beim macbook air macht das macbook pro 13″ nahezu unnötig^^
    hätte ich kein macbook und hätte die wahl zwischen 13″ pro oder air – ich würde das air nehmen.

    • Ja lol, beleuchtete Tastatur ist DAS killer feature das entscheidet welchen Computer ich kaufe. Man braucht beim schreiben nicht auf die tastatur zu gucken. Und das Air ist bis jetzt leider nichts anderes als ein zweit Mac für jemanden der damit arbeitet

      • ja aber die meisten holen sich das macbook pro 13″ weils einfach das kleinste macbook mit den meisten features ist. wenn jetzt mehr features beim air hinzukommen werden sich viele überlegen ein air statt einem pro zu kaufen in der größe.
        ich rede auch nicht davon dass das 13″ air als hauptrechner verwendet werden muss. aber du kannst mir ebenfalls nicht erzählen dass ein macbook pro 13″ geeineter wäre dafür.
        für die uni z.b ist ein air einfach komfortabler.

    • Dirk Peter Küppers

      Thunderbolt ist das Totschlagargument, alle bisherigen Interfacetechnologien könnte man mit Bridges hinter der Thunderbolt-Schnittstelle anschließen. Auf die Art wäre das Gerät, gegenüber den letzten Modellen tatsächlich mal interessant…
      Das wär’s allerdings auch schon. Klein ist ja nett, aber ob es je Firewire/Usb3/irgendwas-Adapter für das Air geben wird, die den Mangel an Schnittstellen vernünftig ausgleichen werden, ist ja noch eine Frage…
      Die beleuchtete Tastatur…ja, ich hab sie auch ganz doll lieb, aber ohne sie ginge es auch…

      • Von euch denkt keiner dran das ein MB air vom speicherplatz her eher richtung iPad/Phone gehen und ein Pro auch Platz für videos und ein paar mehr fotos und so hat – und sagt bitte nicht ein Mb air mit externer Festplatte ist kompfortabler als en Pro

      • Selbstverständlich wird das neue Macbook Air Thunderbolt mit beinhalten. Alles andere wäre totaler Quatsch und mit Thunderbolt hats bei Bedarf wie von Dir schon angemerkt alle nötigen Schnittstellen, inklusive PCI-Express…

      • @Heje: nein, nicht mit einer externen Festplatte, aber mit einem externen Server/NAS ist ein macbook air zumindest in meinen Augen aus Studentensicht genial. Zurzeit nehme ich lieber nur das iPad mit in die Uni, aber für manche Sachen ist OSX wesentlich besser geeignet als iOS. Ich würde mir ein iPad mit OSX Lion wünschen. Dann hätte Launchpad von Lion auch mal eine vernünftige Funktion, denn für den Mac empfinde ich Launchpad einfach nur überflüssig…

  • Wäre denn die Tastatur mit Beleuchtung nachrüstbar?

  • Ich will es, egal was es kann xD
    Für Arbeit und Studium ist es genau das was ich brauche ;D

  • „Im ungünstigsten Fall verschiebt sich die Vorstellung übrigens um eine oder zwei Wochen, […].“
    Immer dieser Tratsch und Klatsch: „Kommt es heut nicht, dann kommt es vielleicht morgen.“ (Diese Aussage stimmt übrigens immer!)
    ;)

  • oh weh, beleuchtete Tastatur macht es noch attraktiver! dann verkaufe ich glaube ich mein 13″ MBP und hol mir das MBA !!!!!!!!

  • Sind hier alle blind oder warum müssen die Tasten leuchten? Ich finde das Energieverschwendung und es sieht zusätzlich schlecht aus wenn man in einem flachen Winkel von vorne auf die Tastatur schaut.

    • och abends ist es wirklich sehr angenehm damit zu arbeiten.

    • Sprichst mir aus der Seele!!!
      Hab es beim MBP auch immer auf aus. Aber es gibt halt doch anscheinend verdammt viele, die noch mit der Ein-Finger-Such-Methode schreiben ;-)
      Die Armen

      • Kann halt nicht jeder 10 Finger Schreiben ;-)

        Ich konnte meine 3 Finger-fast blind- Methode perfektionieren :-P

      • Und vor allem kann nicht jeder 10 Finger einsetzen bzw. hat 10 Finger.

      • Selbst wenn, kann es durchaus mal passieren, dass man ein Sonderzeichen oder so auf der Tastatur sucht. Ich z.B. schreibe auch blind (vlei 9-Finger-System oder so ^^), aber ab und zu sucht man doch mal das Paragraphenzeichen o.ä.
        Da macht sich eine leuchtende Tastatur im dunkeln nun mal besser. Solange man es ausschalten kann ist es doch Wurst…kann jeder händeln wie er mag.

  • Mal eine kleine Off-Topic-Frage.
    Inzwischen gibt es ja leider keinen Infrarot Port am Air und man kann die Apple Remote nicht mehr benutzen. Das finde ich viel schlimmer, denn das Air ist als Präsentationsgerät prädestiniert und nun?
    Denn die ganzen Sachen von Fremdherstellern funktionieren mehr schlecht als recht :-/
    Das soll wieder ins Air ;) Der Infrarotport :)

  • 400MBit/s (Mega-Bit per Second) sind es mit Sicherheit nicht. Sodern 400MB/s (Mega-Byte per second), denn
    400MBit/s sind nur 40MB/s. Also um von Bit auf Byte zu kommen muss man mathematisch durch 8 teilen und erfahrungsgemäß durch 10, da es immer noch irgendwo nen paar Verluste gibt.

    Bitte korrigieren ;)

    • Ninja-Kontrollbits!
      Ich korrigiere dann mal. 400MBit sind 400.000.000 Bit. 400.000.000 Bit sind 50.000.000 Byte. 50.000.000 Byte sind 48.828 kByte. 48.828 kByte sind ca. 47,68MByte.
      400MBit/s wären demnach ca. 47,68MByte/s

      • Stimmt, da war was mit dem Faktor 1024. 1 MB sind 1024 Byte oder so.

      • Fast richtig. 1 Megabyte sind 1024 Kilobyte. Und ein Kilobyte sind 1024 Byte. (Somit ist also 1 mb eigentlich nicht 1.000.000 Byte, sondern 1.048.576 Byte)

      • Peter Brampt-Gummerich

        Äh, Pazuzu: Aber 1 MBit sind 10^9 Bit und nicht auch 2^20? Du schmeißt in deiner Rechnung was durcheinander.

        Ganz korrekt das SI-Präfix „M“ übrigens immer für 10^9, während das Binärpräfix für 2^20 „Mi“ (Mebi) lautet.

      • Ich kenn keine SSD mit 50MB/s kann also nur falsch sein deine Rechnung!

  • Solangsam kotzt des mich echt an,Mittwoch,Donnerstag und jetzt Freitag??? Ich will nicht waaaaaarten :D

  • Wie wäre es mit einer UMTS Option ?

    • Da das Air so verkrampft auf Kabellos ausgelegt ist und wenig Anschlüsse vorhält würde ich es auch mehr als begrüßen wenn Apple endlich mal die hässlichen UMTS-Sticks verbannt und einfach einen Sim-Slot ins Air mit verbaut. Ich kann es irgendwie auch nicht wirklich nachvollziehen warum sich sowas nicht schon lange durchgesetzt hat. Beim iPhone wurde doch auch der dicke Vorteil zum iPod erkannt und im iPad direkt mit angeboten. Und falls es 100€ mehr kostet …. werden sich diejenigen die es haben wollen trotzdem dafür entscheiden

  • mhm, air oder mbp??? Was macht ihr mit einer beleuchteten Tastatur, wenn ihr kein Laufwerk habt *kopfschüttel* hört auf mit diesen kommentaren!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven