ifun.de — Apple News seit 2001. 38 214 Artikel

Alles spricht für die neue Kategorie

Beleg für die Brille? Apple lädt VR/AR-Fachmagazine zur WWDC

Artikel auf Mastodon teilen.
23 Kommentare 23

Eigentlich kann man kaum noch daran zweifeln, dass Apple die Entwicklerkonferenz WWDC23 als Plattform für die Markteinführung eines eigenen XR-Headsets nutzt. Mittlerweile ist auch Apples Marketing-Abteilung dazu übergegangen, die große Bühne für Apples Einstieg in eine neue Produktkategorie vorzubereiten.

Die Vorstellung des Apple-Headsets wird im Rahmen der WWDC-Eröffnungsveranstaltung am 5. Juni erwartet. Dafür spricht inzwischen auch, dass hier erstmals Journalisten von Fachpublikationen aus den Bereichen Virtuelle Realität und Erweiterte Realität zu den geladenen Gästen gehören. So haben etwa die auf diesen Themenbereich spezialisierten Magazine UploadVR und Road to VR inzwischen bestätigt, dass sie von Apple um eine Teilnahme an der Veranstaltung gebeten wurden, was zuvor nie der Fall gewesen war.

Xr Medien Auf Apple Wwdc

Apples Headset-Strategie weiterhin fraglich

Mit dem erwarteten Mixed-Reality-Headset betritt Apple ein völlig neues Produktfeld, und der Einstieg dürfte nach allem was wir bislang zu diesem Thema gehört haben keinesfalls einfach werden. Apple konnte sich bislang nicht nennenswert im Gaming-Bereich platzieren, was ja zumindest eine Basis mit Potenzial für Erweiterungen in dieser Richtung wäre, auch tut man sich allgemein schwer, sich sinnvolle und nachvollziehbare Einsatzbereiche für ein derartiges Apple-Produkt vorzustellen.

So bleibt nur die Hoffnung, dass es Apple gelingt, uns hier in ähnlicher Form wie damals beim iPhone zu überraschen und die Welt mit einem Produkt zu konfrontieren, das man innerhalb kürzester Zeit nicht mehr wegdenken will.

Was bislang an Gerüchten zu diesem Thema die Runde macht, klingt allerdings noch eher nüchtern und unterscheidet sich nicht sonderlich von dem, was andere Hersteller schon seit Jahren auf dem Markt etablieren wollen. Dazu kommt, dass die wohl eher begrenzten Nutzungsoptionen mit einem vergleichsweise hohen Produktpreis einhergehen sollen.

In knapp zwei Wochen wissen wir mehr. Die Apple-Keynote zur Entwicklerkonferenz WWDC23 findet am 5. Juni statt und dürfte dann auch wieder ab 19 Uhr live übertragen werden.

25. Mai 2023 um 09:30 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Weder das IPhone noch das IPad wurden als mobile Gaming Plattform gestartet – dennoch erfolgreich.
    Ich vermute, dass die Zielgruppe für das Headset nun wieder nicht die Gamer sind.

  • Die Brille kommt, das wissen doch mittlerweile alle, zumindest die Vorstellung der Selbigen.

    • Es sollte auch seit 5 Jahren ein Apple Auto vorgestellt werden, ich empfehle da: Gerüchte nicht als wissen darzustellen.

      • … Und eigentlich über Gerüchte auch nicht mehr berichten.

      • Nicht zu vergessen der TV, der bis jetzt immer noch nur eine Set Top Box ist.

      • Ich kann mich nicht daran erinnern, dass bzgl. Apple Car oder Apple Fernseher von so vielen unterschiedlichen Kanälen so viele konkrete Indizien auf eine Vorstellung auf einer Keynote hingedeutet haben… wir reden hier nicht von allgemeinen Leaks, dass Apple sich generell mit den Themen beschäftigt.

        Aber Ihr habt natürlich dennoch Recht, dass es vermessen ist, hier von „Wissen, was auf der WWDC kommt“ zu sprechen.

  • HutchinsonHatch

    Die Brille könnte ein Tool für Creative werden, evtl. Videoschnitt mit einem virtuellen Cutting-Table. Vielleicht so wie im Film „Minority Report“ (Tom Cruise) wo die Videofiles mit den Händen angespielt, positioniert, gezoomt usw. wurden.
    Das dürfte zumindest das eine oder andere „Wow!“-Feedback geben.

  • Anscheinend wurde der Gründer von No Mans Sky auf dem Apple Campus gesichtet!

  • Ich bin so gespannt auf die WWDC wie ich es schon lange nicht mehr war. Mal schauen, was sich im Softwarebereich bei iPhone, Mac, AppleWatch und Co so tut – viel ist ja noch nicht bekannt – und vor allem, was die Brille so alles kann. Wird ein großer Spaß werden, da bin ich mir sicher!

    • Das wird ein Spezialistenprodukt für die Nische, schon allein durch den exorbitanten Preis. Und der tatsächliche Einsatzraum wird anfangs auch extrem eingeschränkt sein auf wenige Anwendungen.
      Finde bei Apple schon lange nichts spannendes mehr, aber ich freu mich für jeden, der sich auf etwas freut.

      • Ob das „wird“ weiß niemand. Auch nicht du. Sind alles nur Gerüchte.

      • Warum sollte Apple ein „Spezialistenprodukt für die Nische“ auf den Markt bringen?
        Das würde aus Apples Sicht doch überhaupt keinen Sinn machen… anderes sähe es jedoch aus, wenn – neben einer Vision, wohin der Weg gehen soll – ein „Pre-Version-Kit“ für Entwickler in den Markt gebracht werden würde.

      • Stimmt und weil Ape ja keine Nischenprodukte auf den Markt wirft gibt es ja keinen MacPro, kein Pro Display XDR und auch keinen Mac Studio. Der breite Markt braucht ja diese Dinge…

      • Also, ohne jetzt die genauen Verkaufszahlen zu kennen, aber Mac Studio kann bestimmt nicht als Nischenprodukt bezeichnet werden. Zudem ist es keine eigene Geräte-Kategorie, sondern ein einzelnes Modell mit minimalem Entwicklungsaufwand (im Grunde ein aufgemotzter Mac Mini) erstellt.

        Mac Pro & Studio Display XDR sind tatsächlich ein Sonderfall im Apple Produkt-Portfolio, da hast Du Recht. Hier geht es jedoch um eine kleine aber für Apple (historisch gesehen) marketing-technisch nicht unwichtige Pro-Zielgruppe, für die diese Power-Produkte angeboten werden; und die Komponenten dieser Produkte können von Apple „am Markt“ hinzugekauft werden.
        Also auch hier eine ganz andere Ausgangslage als bei beim Launch einer – mit gewaltigem Aufwand entwickelten – XR-Brille als neuen Produkt-Kategorie!

    • Und die Enttäuschung wird riesig sein, wenn die nicht vorgestellt wird.

  • Man kann davon halten was man will ,aber genau das liebe ich an Apple ,keiner denkt es zu brauchen,aber ich garantiere euch das Teil wird in so vielen Bereichen die Handhabe verändern und gewisse Bereiche auch richtig ankurbeln !(bisschen offtopic,,im krypto Bereich sorgte es schon für den Anstieg von RENDER von 0,46€ auf 2,56€ ,bin leider nur mit 200€ reingegangen ,aber hey hab 1000€ gemacht und paar coins noch liegen lassen,also hab ich durch News übers Headset schonmal Kohle fürs Headset gemacht ; )hoffe dass es nochmal fällt und ich nachkaufen kann.)

  • Vielleicht. Vielleicht auch nicht. Oder etwas ganz anderes.

  • Eine AR (Projektion) könnte ich mir sehr gut auf einer Autoscheibe zwecks Navigation vorstellen…
    allerdings hat das nichts mit dem Thema Brille zutun ; )

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38214 Artikel in den vergangenen 8254 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven