ifun.de — Apple News seit 2001. 34 942 Artikel

iPod-Rubrik entfernt

Bei Apple ausverkauft: Der iPod touch ist Geschichte

25 Kommentare 25

Apple hat den iPod touch jetzt vollständig aus dem Programm genommen. Nachdem das Unternehmen vor drei Wochen das Ende des Musikplayers und gleichermaßen letzten Vertreters der iPod-Familie angekündigt hat, gibt es das Gerät jetzt endgültig nicht mehr zu kaufen.

Schon vergangene Woche waren nur noch wenige Varianten des iPod touch in Silber und Grau verfügbar, inzwischen wurde das Gerät vollständig aus dem Angebot des Apple Store getilgt. Damit verbunden hat Apple auch gleich den hauseigenen Refurb Store überarbeitet, und dort die bislang noch vorhandene und mit einzelnen Modellvarianten bestückte iPod-Kategorie entfernt.

Ipod Touch Nicht Mehr Im Refurb Store

Nach 15 Jahren endgültig ausgemustert

Der Musik- und Videoplayer mit berührungsempfindlichem Bildschirm war knapp 15 Jahre bei Apple erhältlich. Ein stattlicher Zeitraum, in dem das Gerät nach seiner Vorstellung im Jahr 2007 insgesamt sieben mal überarbeitet wurde. Die bis zuletzt erhältliche siebte Generation des iPod touch wurde vor drei Jahren im Mai 2019 vorgestellt. Damals hatte Apple das Gerät nochmal mit einem leistungsfähigeren Prozessor und mehr Speicher ausgestattet.

Ipod Touch

Seinen Ursprung fand der iPod touch im September 2007, nur wenige Monate nach der Markteinführung des iPhone in den USA, quasi als iPhone ohne Mobilfunkfunktion. Auf dem iPod touch ließen sich größtenteils die selben Apps wie auf dem iPhone verwenden und auch die verglichen mit den heutigen Touch-Geräten winzige Bildschirmgröße von 3,5 Zoll war anfangs identisch.

Der iPod an sich hat bei Apple noch ein paar Jahre mehr auf dem Buckel. Insgesamt hat es die Produktlinie von ihren Anfängen im Jahr 2001 bis zum nun besiegelten Ende auf knapp 21 Jahre gebracht. Anstelle der in zahlreichen Varianten erhältlichen mobilen Abspielgeräte für Musik und Video treten heute mit dem iPhone und der Apple Watch deutlich leistungsfähigere und an den aktuellen Kundenwünschen ausgerichtete Multifunktionsgeräte. Als Alternative ohne Mobilfunkdienste, beispielsweise für den Bildungsbetrieb, bietet sich das vergleichsweise günstige Standard-iPad von Apple an.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
31. Mai 2022 um 15:54 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    25 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34942 Artikel in den vergangenen 7709 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven