ifun.de — Apple News seit 2001. 38 033 Artikel

AirPods Max weiter im Hintertreffen

Beats Solo4 kommen nächsten Monat mit USB-C und 50 Stunden Akku

Artikel auf Mastodon teilen.
8 Kommentare 8

Während es noch weitgehend offen ist, ob und wann Apple ein überarbeitetes Modell der AirPods Max auf den Markt bringt, liegen was die nächste Veröffentlichung der Apple-Tochter Beats betrifft, mehr oder weniger alle Details offen. Die Beats Solo4 sollen am 2. Mai vorgestellt werden.

Inzwischen sind deutlich mehr als sieben Jahre seit der Markteinführung des Vorgängermodells Beats Solo3 vergangen. Damals war noch der Wandel von kabelgebundenen zu kabellosen Ohr- und Kopfhörern in vollem Gange, jetzt steht die Umstellung auf USB-C an – die Beats Solo3 wurden noch über Micro-USB aufgeladen.

Beats Solo3

Unsere Bilder zeigen die noch aktuellen Beats Solo3

Nachdem die neuen Beats Solo4 am Osterwochenende in der Datenbank der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC aufgetaucht sind, will das Apple-Blog 9to5Mac nun von einer vertrauenswürdigen Quelle die kompletten Details den angehenden Produktstart betreffend erfahren haben:

USB-C-Anschluss ermöglicht verlustfreies High-Res-Audio

Der Wechsel auf USB-C als Ladeanschluss war ja bereits absehbar, allerdings sollen die Beats Solo4 wie bereits die Beats Studio Pro die Möglichkeit bieten, auch verlustfreies Audio über eine USB-C-Verbindung zu genießen. Eine Funktion, auf die Käufer der teuren AirPods Max bislang verzichten müssen. Parallel dazu sollen die Kopfhörer aber weiterhin auch einen 3,5-Millimeter-Anschluss für klassische Kopfhörer bieten.

In Sachen Akkulaufzeit legen die Beats Solo4 gegenüber ihrem Vorgänger nochmal zehn Stunden auf das neue Maximum von bis zu 50 Stunden zu. Bei Bedarf kann man mit nur zehn Minuten am Ladestecker Strom für weitere fünf Stunden tanken. Für hohen Tragekomfort auch bei längerer Nutzung sollen besonders weiche „UltraPlush“-Ohrmuscheln sorgen.

Die Integration in Apples „Wo ist?“-Netzwerk ist ja mittlerweile auch bei Beats-Produkten Standard. Für drahtlose Verbindungen setzen die Beats Solo4 auf Bluetooth 5.3 und das Gewicht der Kopfhörer wird mit 217 Gramm angegeben.

Bei Apple und Beats stets zu teuer

Preislich sollen die Beats Solo4 auf dem Niveau ihres Vorgängers bleiben. In Deutschland wären wir dann bei einem offiziellen Verkaufspreis von 229,95 Euro. Die Beats-Produkte sind bei Drittanbietern allerdings meistens recht zügig auch günstiger erhältlich, so kann man das offiziell mit einem Preisschild von 399,95 Euro ausgestattete und noch recht neue Topmodell Beats Studio Pro derzeit schon ab 249,99 Euro erwerben. Beim Auslaufmodell Beats Solo3 kommt man bereits ab 158 Euro zum Zug.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
03. Apr 2024 um 10:29 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Dann kann man etwas rausfiltern , denk ich mal. Dann kommen die AirPods Max auch mit USB C und längere Akku dauern.

  • Gibts dort dann Audio-Teilen wieder? Haben wir bei den letzten Pros vermisst

  • Wenn die Beats nicht mehr so flimmschig sind, wie vor ein paar Jahren, sind sie inzwischen eine Alternative.
    Damals sind bei Freunden so viele einfach gebrochen, knarzten und knackten.
    Aber mit allen Funktionen (Wo ist, etc.) des Apple-Universums und ansprechendem Klang, würde ich wohl wechseln. Schon allein wegen des Preises.
    Habe meine AirPods Max aber nach nem Jahr aufm Markt auch für 200 Euro weniger als bei Apple direkt gekauft und bin immer noch sehr zufrieden.
    Mit den bekannten Einschränkungen halt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38033 Artikel in den vergangenen 8220 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven