ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Basics: Beliebige Fotos mit dem „iPad Camera Connection Kit“ importieren

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

Apples 29€ teures „iPad Camera Connection Kit“ erlaubt zwar auch den Anschluss konventioneller Tastaturen und den Betrieb von USB-Mikrofonen und Midi-Werkzeugen am iPad, das Adapter-Set aus Dock-zu-USB und Dock-zu-SD-Stecker dient jedoch vor allem dem Foto-Import von SD-Karten und angeschlossenen Digital-Kameras (das iPhone inklusive).

Sollen Bilder aus anderen Quellen auf das iPad, könnt ihr den USB-Adapter mit einem einfachen Trick zum Import eurer Fotos überreden:

  • Legt auf eurem USB-Stick einen Ordner mit dem Namen „DCIM“ an.
  • Kopiert eure Fotos in den Ordner.
  • Die Datei-Namen müssen aus genau 8 Zeichen bestehen.
  • Zum Beispiel: 12345678.jpg, IMG_2873.jpg oder MeinHund.jpg

Berücksichtigt ihr die Vorgaben, steht dem Bild-Transfer vom USB-Stick zum iPad nichts mehr im Weg. Praktisch nach Partys und Sport-Events. Wer sich noch ein Bild vom Tastatur-Anschluss machen möchte, wirft einen Blick auf das unten eingebettete Youtube-Video.


(Direkt-Link)

Montag, 26. Mrz 2012, 10:46 Uhr — Nicolas
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Geht es irgendwie auch genau anders herum?
    Also Bilder vom iPad über das Connection Kit auf dem Stick speichern. (Export)

  • Einfach auf dem pc in den fotostream Ordner kopieren und sie sind auf allen geräten

    • Das setzt voraus, dass du an deinem Rechner sitzt.

    • Eine Sache die Apple unbedingt noch verbessern sollte:
      Ich würde gerne über iCloud.com auf meine in PhotoStream hochgeladenen Bilder zugreifen können, also ála Dropbox. Sodass ich auch manuell Bilder auf Rechner kopieren kann auf dem ich NICHT das iCloud Plug-In installiert habe.
      Was meint ihr dazu?

  • Bei Videos (Beispiel von Handbrake im AppleTV2 Format m4v) muss zumindest eine Zahl (am Ende) vorkommen, sonst klappts bei mir nicht oder was meint Ihr? :)

  • Wäre schöner wenn man endlich mal wirklich Raws importieren kann

    • Ich habe ne EOS500D. Die RAW Bilder (CR2) wurden im iPad anstandslos importiert.

      • Nein, es werden die Vorschaujpegs importiert, welche in Raws enthalten sind, nicht aber die Raw-Dateien selber

    • Bei mir gehts auch als cr2, hab ne 60D. Video geht ebenfalls.

      • Sorry nehm es zurück bzw. hab mich falsch ausgedrückt.

        Ja es geht Raw-Dateien zu importieren, man kann aber nur die internen JPGS von Raws anschauen und bearbeiten, sprich das iPad kann die RAW-Dateien nicht rastern sondern zeigt nur Vorschaubilder an

      • Das ist dann ja allerdings ein iOS Softwareproblem unabhängig vom Connection Kid, oder?

      • Leider ein iOS Problem, den verarbeiten könnte das iPad Raws

  • Eine Sache dir Apple unbedingt auch mal ändern sollte, ist das man das Kit am iPhone benutzen kann. Warum zum Teufel soll man es nicht auch am iPhone verwenden können? Warum nur am iPad? Weil es viel mehr iPhones gibt und die dann das Kit direkt millionen fach mehr verkaufen würden?

    • Wiso auf das iPhone importieren?
      Die Meisten Displays an den Kameras sind ja gleich gross..

      Für was würdest du das brauchen?

      • Hat deine Kamera Internet? Meine nicht und übers iPhone könnte man ein Bild ins Netz schicken (Mail, Facebook etc. ) und das ohne immer ein Bild extra mit dem iPhone zu machen.

      • Genau darum geht es :) Bin oft auf Veranstaltungen, von denen wir gerne Fotos schon wärend der Veranstaltung bei Facebook hochladen möchten. Und natürlich dann auch lieber Fotos von der DSLR und nich Fotos vom iPhone.

  • Also ich habe mir einfach ne eye.fi SD-Karte geholt mit der App shuttersnitch ist das genial. Die fotos kommen direkt per wlan von der kamera :)

  • Der Tastaturanschluss zumindest mit der Apple USB-Tastatur ist irgendwann mal weggefallen, ich meine mit OS 4.3 (?).
    Es kommt einen Meldung dass das Gerät zu viel Strom verbraucht.

  • Muss man die Bilder auf das iPad kopieren, oder kann man sich die Bilder auf dem USB Stick oder auf der Speicherkarte auch nur anschauen ohne sie zu kopieren?

    • Als Vorschau kommt nur ein mikriges Thumbnail Bild. Man muss die Bilder schon rüberkopieren, um sie sich vernünftig anzuschauen.
      Nervt mich auch jedesmal.

  • Statt am 4.4. kommt mein neues iPad jetzt schon morgen (27.3.) per UPS. Gerade kam eine E-Mail und eine SMS von Apple. Wird aber auch Zeit; hatte schon am 8.3. bestellt und Geld überwiesen.(offtopic aus)

  • Ne anschauen ist nur als Thumbnail möglich.
    nur importierte können im ganzen Bild gezeigt werden.

  • Komprimiert das iPad die importierten Bilder, oder habes sie die gleiche Qualität wie wenn man sie direkt auf den PC lädt?
    Kann man die Bilder dann am PC/Mac dann vom iPad importieren?

  • Verlieren die Bilder beim Import aufs iPad Qualität?
    Wenn man sie dann vom iPad auf den Computer überträgt haben sie dann die gleiche Qualität wie wenn se direkt von der Kamera kommen?

    • Beim Import über das Camera Connection Kit bleiben die Bilder unverändert. Nur wenn’s über iTunes geht, werden die Bilder „optimiert“, also evtl. runtergerechnet (zumindest war das beim iPad 1 noch so).

  • ist das auf dem foto ein USB stick? wenn ja wo bekommt man den ?

  • Das im Video genannte Argument, das iPad dazu benutzen, um die volle SD Karte zu entlasten ist natürlich totaler Quatsch.
    Wer soweit „vorausdenkt“, das Camera Kid dafür mitzunehmen sollte ja wohl auch in der Lage sein, einfach ein paar SD Karten zusätzlich einzupacken.
    Das ist erheblich günstiger und schneller…

  • Sehr interessant, was man hier so lesen kann. Eine der elementarsten und vielleicht sogar eine der genialsten Anwendungen eines Tablets ist für mich die Bildbetrachtung im Urlaub oder auf Partys. Natürlich kann ich mich mit dem IPad an den Grand Canyon stellen (hab ich zigfach gesehen) und Fotos machen, aber für was habe ich eine Spiegelreflex? Ausserdem ist es ja doch etwas unhandlich und kommt ein kleiner Windstoß… zack, naja…
    Jedenfalls würde es mich schon sehr nerven, wenn ich mir extra einen auch nicht billigen Adapter kaufen, ihn dann mit rum schleppen muss und zu allem Überfluss die gemachten Fotos nicht einmal direkt von der SD Karte betrachten kann. Ich will doch nicht die großen Bilder der Spiegelreflex von der meist nicht gerade kleinen Speicherkarte kopieren müssen, nur um sie mal eben Freunden zu zeigen, oder einfach einen ersten Qualitsätscheck zu machen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven