ifun.de — Apple News seit 2001. 38 198 Artikel

Ab sofort über Amazon

Balkonspeicher zum Nachrüsten: Zendure AIO 2400 jetzt erhältlich

Artikel auf Mastodon teilen.
17 Kommentare 17

Über den Marktstart der Speicherlösung Zendure AIO 2400, die vorhandene Balkonsolaranlagen um einen intelligenten Zwischenspeicher mit Lithium-Eisenphosphat-Zellen aufwertet, haben wir am 29. Februar berichtet.
Redneck Balkonkraftwerk

Der Speicher vorher: Frickler-Balkonkraftwerk mit Euro-Palette

Zum Marktstart offerierte Zendure nur eine begrenzte Menge an Geräten – ab sofort gibt es den Akku mit einer Kapazität von 2.400 Wattstunden zum Preis von 1.343 Euro auch bei amazon.de.

Der Akku, der dank integrierter Heizmodule auch im Winter durchgängig benutzt werden kann, speichert tagsüber geernteten Sonnenstrom und speist diesen erst ins Heimnetz ein, wenn Bedarf besteht.

Dass Bedarf besteht, melden die Zwischensteckdosen des Anbieters oder die kompatiblen Stromüberwacher von Shelly dem Zwischenspeicher auf dem Balkon, der den vorhandenen Strom aus dem Zwischenspeicher dann dynamisch, in das Heimnetz einleitet. Anwender können hier eine Grundlast definieren und individuell konfigurieren, wie die zwischen gespeicherte Energie genutzt werden soll.

Cleaner Zendure Aio 2400

Der Speicher nachher: Zendures AIO 2400 vereint alle Module in einem Gehäuse

Wasserdicht und Wintertauglich

Zendures AIO 2400 nimmt vorhandene Wechselrichter mit zwei Klemmschrauben auf der Rückseite auf und kann so einfach an bereits installierte Balkonkraftwerke angeschlossen werden.

Hier sorgt der Zendure AIO 2400 dann für ein aufgeräumtes Bild auf dem Balkon, da das Speichermodul, den bei der Vorgängerlösung Zendure SolarFlow gesondert verkabelten PV-Hub und den eigentlichen LiFePO4-Akku in einem Gehäuse miteinander vereint.

Der Zendure AIO 2400 unterstützt einen Solareingang von bis zu 1.200 Watt, ist wasserdicht und verfügt über eine Lichtleiste auf der Gerätefront, die wahlweise deaktiviert werden, über den Akkufüllstand informiert oder unterschiedliche Stimmungslichter darstellen kann.

Über amazon.de wird Zendures AIO 2400 in 2-3 Tagen versandfertig sein. Die externen Steckdosen, mit denen sich große Verbraucher wie Wäschetrockner, Espressomaschine und Spülmaschine überwachen lassen, werden für jeweils 29,99 Euro angeboten.

Produkthinweis
Zendure AIO 2400 Balkonkraftwerk, Balkonkraftwerk mit Speicher, mit Shelly Pro 3EM, 2400Wh LiFePO4, Dualer MPPT 1200W... 1.175,00 EUR 1.343,00 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
05. Mrz 2024 um 12:02 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Mal abgesehen, dass der „Wattstunden“ Fehler in dem Artikel immer noch drin ist, halte ich einen Preis von 0,56 EUR pro KWh für sehr hoch angesetzt und sollte heute keiner mehr in seinem Haushalt bezahlen.

      • Aber morgen vielleicht! Eines ist sicher, Strom wird teurer werden.

      • Die Annahme ist total unrealistisch. Mit realistischen Werten kommt man immer auf ungefähr ~10 Jahre bei einem Akku fürs BKW. Alles andere ist Träumerei.
        Wie unten schon geschrieben, ist das in unseren Breitengraden und bei den verhältnismäßig wenigen Sonnentagen gar nicht möglich. Ich bspw habe letztes Jahr ungefähr 1000 kWh „produziert“ und gut 240kWh davon verschenkt bzw. ins Netz eingespeist. Allerdings sehr gebündelt im Sommer. Die Wintermonate waren eher mau mit ~1kWh Produktion pro Tag. Da kann man den Akku eigentlich überhaupt nicht gebrauchen.

      • in 3 Jahren werden wir bei der Netzentgeltentwicklung 45 Cent pro kwh sehen

    • In gleichen Jahr zusammen mit der Küche und dem Motorrad, normalerweise passt das zeitlich gut zusammen.

    • Also hinter die 3 würde ich mal ein fettes Fragezeichen setzen.
      Wenn wir mal mit einer Ladung/Entladung pro Tag rechnen und sagen wir schaffen 200 solche Zyklen pro Jahr, mehr wird schwierig bei unserem Wetter und unserer geografischen Lage. Dann nehmen wir mal aktuelle 0,3 0€/kWh an, dann sind wir bei 9,3 Jahren bis es sich amortisiert hat.
      Rechnung: 1343€ / (2,4kWh*0,3€/kWh)/200 Zyklen pro Jahr.
      Das berücksichtigt aber noch keine Zinsen auf die 1300€ die man über die Zeit bekommen hätte.

      Antworten moderated
      • Und dazu kommt noch die bescheuerte Winterheizung. Ich habe 1500 Wp installiert und in den Wintermonaten kommen da nicht mal 1kWh/Tag zusammen. Was soll ich davon noch den Akku heizen.

      • Und die Rechnung von Grossmann ist noch sehr optimistisch in der Realität haben wir noch Lade- bzw. Umwandlungsverluste…

  • Ich finde den Akku 1500 pro von Zendure für 699€ Marktpreis interessant. Der kann was.

  • Ich habe letztes Jahr 103kW/h in das Stromnetz eingespeist, mit meinem Balkonsolar. So ein Akku würde sich hier nicht lohnen.

  • Mal ne Frage an die Solar-Bubble hier:
    Paßt der Anker Solix Microwechselrichter MI80 (A5143/ 800W BLE) in die Halterung des Zendure AIO 2400?
    Zendure spricht ja von 99% – wäre ja möglich, daß Anker zu den 1% gehört.
    1) Von den Abmessungen her?
    2) Kabelage (hat ja fest am Gehäuse montierte MC4-Stecker)
    Würde gern zuschlagen, wenn’s preislich Richtung 1.000 Ocken geht.

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38198 Artikel in den vergangenen 8252 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven