ifun.de — Apple News seit 2001. 37 975 Artikel

Erstmals mit Preisnachlass zu haben

„Baldur’s Gate 3“ für den Mac beim GOG im Wintersale

Artikel auf Mastodon teilen.
15 Kommentare 15

Für die Mac- und Windows-Gamer unter euch haben wir hier noch den Hinweis, dass es im Spielestore von GOG noch bis übermorgen zahlreiche Spiele mit Preisnachlass gibt. Im Rahmen des sogenannten „GOG Wintersale“ bekommt man (soweit wir wissen) erstmals auch das im September auch für den Mac erschienene Spiel Baldur’s Gate 3 günstiger – statt 59,99 Euro ist man hier vorübergehend zum Preis von 54 Euro dabei.

Baldurs Gate

„Baldur’s Gate 3“ gehört ohne Frage zu den im vergangenen Jahr erschienenen Top-Titeln für den Mac. Bei dem Spiel handelt es sich um die letzte Fortsetzung der im Jahr 1998 gestarteten „Baldur’s Gate“-Serie. Laut der Spielbeschreibung handelt der Titel 120 Jahre nach den Ereignissen des Vorläufers „Baldur’s Gate II“. In der Eigenwerbung sieht sich der Titel als „Rollenspiel der nächsten Generation, das in der Welt von Dungeons & Dragons seinen Platz findet“.

Wenn ihr den Kauf von „Baldur’s Gate 3“ ins Auge fasst, solltet ihr zuvor aber unbedingt einen Blick auf die Systemanforderungen werfen. Die Entwickler empfehlen hier mindestens einen Mac mit M1-Prozessor an Bord, auf dem macOS 12 oder neuer läuft. Zudem sollten 8 GB RAM zwar grundsätzlich genügen, optimal lässt sich das Spiel den Entwicklern zufolge allerdings mit 16 GB Arbeitsspeicher oder mehr sowie 150 GB freiem Speicherplatz auf der Festplatte oder SSD nutzen.

GOG Wintersale: Reduzierte Mac-Spiele im Überblick

Eine Übersicht aller mit dem Mac kompatiblen „Wintersale“-Angebote von GOG könnt ihr über diesen Link abrufen. Mit von der Partie sind hier neben einer Reihe von halbwegs aktuellen Titeln auch Klassiker und Evergreens wie „Day of the Tentacle“, „SIM City 2000“, „Grim Fandango Remastered“, „Der Fluch von Monkey Island“ oder „Mortal Kombat“ zu Preisen ab 1,39 Euro.

Die bei GOG.com angebotenen Spiele verzichten generell auf einen Kopierschutz und die Spieleplattform garantiert, dass sich alle Titel auch komplett offline verwenden lassen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
02. Jan 2024 um 13:01 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Läuft auf einem basic MacBook Pro mit M2 Pro recht gut.
    Klar, man muss Abstriche in der Grafik machen und das MacBook wird recht schnell gut warm, aber ich hab bisher einige Stunden am Mac gespielt und es lief.
    Einzig diese Abartigkeit von GOG-Launcher auf macOS ist eine Zumutung.

  • DAS spiel bei dem ich nach langer Zeit wieder Gedanken gemacht habe mir ein PC zu holen.

    Und nachdem ich mal überschlagen habe das es mich etwas mehr 2200€ kostet gleich wieder verworfen.

    • GeForce Now hat ein viel besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als einen PC nur zum Spielen zu kaufen, wenn man mit den paar Nachteilen leben kann. Das würde ich in jedem Fall vorziehen.

    • Also wenn es jetzt nur für das Spiel sein soll, da muss man nicht mehr wie 900€ für nen pc ausgeben :D der hat dann immer noch mehr Leistung für Spiele als Apples Rechner

    • Wenn es nur für dieses Spiel sein soll: PS5. Viel billiger als 2200 Euro.

      • Aber auch in Sachen Grafik viel weniger als der 2200€ PC.

      • Nein… so viel weniger nicht!

      • Das reden sich Konsolenspieler immer ein, bis sie dann mal doch vor einem solchen PC sitzen. Nur ein Beispiel 4K ist nicht gleich 4K, da wir noch diverse weitere Stellschrauben haben für die Grafik.

    • Ich habe mir mal das SteamDeck OLED geholt, ob ich mich damit anfreunden kann. Lege das gar nicht mehr bei Seite. Selbst AAA-Titel sind in solider Qualität möglich, ist einfach an den TV anzuschließen und mit Controller zu spielen. Die Anbieter wie Luna, xcloud, geforce now und PS Remote klappt auch wunderbar.

      Bevor ich mir jemals wieder einen starken PC holen würde, greife ich immer wieder zu stationärer Konsole und ergänzend Cloud-Anbieter für „PC“-Spiele mit so sehr flexiblen Handhelds.

      Antworten moderated
  • Hahah was ist den das für ein Sale!? :D
    Ist keine News wert…

  • Wird in der Übersicht noch beworben soll dann aber wieder den normalen Preis kosten

  • Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37975 Artikel in den vergangenen 8211 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven