ifun.de — Apple News seit 2001. 38 203 Artikel

FRITZ!OS 7.57

AVM verteilt wichtiges Sicherheitsupdate für FRITZ!Box-Router

Artikel auf Mastodon teilen.
111 Kommentare 111

AVM hat für einen großen Teil seiner FRITZ!Box-Router Sicherheitsupdates bereitgestellt, die – sofern die Geräte dies nicht bereits automatisch getan haben – zeitnah installiert werden sollten. Offenbar wird damit verbunden ein Problem korrigiert, aufgrund dessen die Geräte teils keine Onlineverbindung mehr aufbauen konnten und Nutzer den Zugriff auf die Einstellungen verloren hatten. Diese Angaben sind derzeit aber noch spekulativ.

Fritzos Update

AVM selbst beschränkt sich im Zusammenhang mit den Aktualisierungen lediglich auf die Angabe, dass es sich um ein notwendiges Stabilitäts- und Sicherheitsupdate handle und man Details dazu zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen werden. Dieser ergänzende Vermerk kann indirekt aber als Bestätigung dafür gewertet werden, dass tatsächlich ein entsprechendes Sicherheitsproblem vorliegt, dessen Ausnutzung man nicht zusätzlich durch die Nennung von Details vorantreiben will.

AVM hat uns begleitend dazu mit der folgenden Stellungnahme versorgt:

FRITZ!OS 7.57 ist ein vorsorgliches, notwendiges Stabilitäts- und Sicherheitsupdate, welches automatisch installiert wird. Wer Push-Nachrichten für Updates aktiviert hat, wird zusätzlich per Mail darüber informiert. Die vorsorgliche Stabilität und Sicherheit ist uns sehr wichtig, daher haben Sie bitte Verständnis, dass wir keine weiteren Informationen geben können.

Installierte Version von FRITZ!OS besser prüfen

Das entsprechende Update steht für eine breite Palette von AVM-Geräten unter der Versionsnummer FRITZ!OS 7.57 zur Installation bereit. Wenn man die Standardeinstellungen der Systeme nicht verändert hat, sollte die neuste Version automatisch geladen und installiert werden. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann die Online-Update-Funktion der Router von AVM nutzen, um die Abfrage nach neu verfügbaren Versionen von FRITZ!OS zu starten und diese sofern verfügbar auch zu installieren.

Gerade weil sich der Hersteller hier mit eindeutigen Aussagen zurückhält, ist die Installation von verfügbaren Updates in diesem Fall dringend zu empfehlen. Der Router ist mehr oder weniger mit einer Haustür zu eurem lokalen Netzwerk gleichzusetzen, dementsprechend ist hier jede vorhandene Schwachstelle mit nicht einschätzbaren Risiken verbunden.

06. Sep 2023 um 11:10 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    111 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Und Vodafone/Unitymedia Kunden warten immer noch auf 7.5x. Aktuell immer noch 7.29. Unglaublich.

      • Naja, je nach Situation eigentlich ne gute Option. Aber die Updatepolitik von AVM kombiniert mit der von Vodafone = Mülltone. Vor allem wenn es nicht mehr nur um neue Features geht, sondern um Sicherheitslücken.

      • Schön wenn du dir einen gekauft hast! Ich hol mir aber lieber alle 1-2 Jahre über Vodafone ein aktuelles Modell und geb statt 230€ für 2 Jahre lieber weniger aus! Beim runden 6€ im Monat sind das dann nämlich nur 144€ für 2 Jahre..

        Was man bemängeln muss, ist nur die Updatepolitik von Vodafone & Co. – wobei meine Box zur Zeit tatsächlich bei 7.56 steht… das wollte ich mit dem Post zur Aussage bringen!

        Also ist dein pauschalisiertes „Selber schuld“ vielleicht etwas kurz gedacht!

      • Und das man da oft den DNS Resolver nicht ändern kann. Aber das ist ein ganz anderes Thema.

        Was bringt eine neue Box? 20% mehr Leistung, wow.

        Man braucht auch nicht immer das neuste Wifi Protokoll. Bringt eh nicht viel.

  • War nicht die Rede davon, dass es eine schwerwiegende Sicherheitslücke gibt die bereits aktiv genutzt wurde?

  • Wurde heute Nacht bei meiner Vodafone Mietbox um 1uhr nachts automatisch installiert. FB 6690

  • Vodafone Boxen warten bestimmt wieder ein halbes Jahr auf dieses Update.

  • Hehe, hatte tatsächlich letztens erst das problem das sich meine fritzbox mit den falschen Zugangsdaten versucht hatte bei der Vodafone zu authentifizieren.
    Modeminstallationsschlussel neu eingeben hatte gereicht, aber erstmal auf den fehler zu kommen hatte gedauert

  • Und alle die ihre TK nur mit IPv4 Registrar liefen, ging nichts mehr.
    Das neue update setzt IPv6 voraus.

  • Hat jemand auch immer das Problem, das er mir anzeigt Update verfügbar. Man installiert es. Bekommt eine Mail. Update erfolgreich aber in der Box steht das Update wieder drin

  • Auf meiner 5530 Fiber wird das Update nicht angeboten, 7.56 bleibt aktuell.
    Auf dem Servern bei AVM zum manuellen installieren liegt die 7.57 bereit. Merkwürdig.

  • Im empfehle auch bei Cable ganz klar einen eigenen Router. Aber Vorsicht: Es ist eine Charge Fritz!Boxen von AVM im Umlauf bei der die MAC-Adressen auf dem Aufkleber vertauscht sind. Bei der Anmeldung beim Provider (in der Regel Vodafone) sollte daher immer die MAC-Adresse aus der Web-Oberfläche benutzt werden. Ansonsten hat man ein paar Tage kein Internet, da die Umprovisionierung nicht automatisch funktioniert. Für Euch getestet…

  • Mich wundert es bei den Kommentaren wirklich, wie viele doch Miet-Router verwenden.
    Ein Kauf amortisiert sich doch schon nach 2-3 Jahren. Und die Gesamtkosten eines Routerkaufs sind überschaubar.

  • Achtung: Das Update kann auch schiefgehen.

    Ich hatte plötzlich Probleme beim Einwählen.
    Es half kein Kabelziehen kein manueller Neustart. Nur der Neustart über den Menüpunkt in der FritzBox-Oberfläche.

  • Habe eine gemietete Vodafone Cable FRITZ!Box. Was muss ich bei Vodafone machen, damit ich eine Fritz-Kaufbox initialisieren kann?

    die update Politik von Vodafone macht nen dicken Hals..mit reicht das jetzt.

    • Na falls aboniert einfach das Abo stornieren oder falls es eine kostenlose Box ist einfach eine eigene FritzBox kaufen und anschließen.Du musst gleuab eich irgendwo in Deinem profil einen Haken setzen.

      Das einzige Problem ist: Wenn Du mal Probleme hast, dann geben die keine Sekunde Support, wenn das eine gekaufte Box ist. Du musst dann erstmal die gelieferte Box anschließen und erst dann bewegen die sich. Die sind eingemuckelt, wenn man seine eigene Hardware benutzt.

      • Das kann ich mehrfach nicht bestätigen. Der VF Support hat immer einen case aufgemacht und Service geleistet. Trotz eigenem Router.

      • Hm… ich kann das mehrfach bestätigen.
        Mein letzter Supportgesuch liegt allerdings 2 Jahre zurück. Mag sein, dass die nun anders agieren.

      • Ist seit April in beiden Footprints harmonisiert. Bei einer Störung ist kein Leihmodem mehr notwendig.

  • Ist für die 7580 die 7.30 die aktuelle, oder bekommt die auch die 7.31?

    Über Auto-Update wird die mir nicht angeboten…

  • Man muß da auch mal AVM loben.
    Über 30 Fritzbox Modelle haben ein Update bekommen. Auch welche die schon EOL (End of Life) sind und eigentlich kein Support mehr bekommen.

  • Selbst meine alte 5490 hat gestern ein Update auf 7.31 bekommen

  • Hab meine Fritzbox 5590 selbst gekauft und mußte das Update manuell per Datei von der AVM Seite runter laden. Automatisches Update hat nicht geklappt:“ Sie haben die aktuellste Version 7.56″

    Danke für die Info!

  • Stefan B. aus H.

    Ich würde die Firma AVM als Teil der kritischen Infrastruktur Deutschlands betrachten. Vor wenigen Tagen hat das BSI mitgeteilt, dass China sehr gerne staatliche Stellen und wichtige Firmen via gehackter, bzw. nicht gepatchter IoT und IuK-Geräte von deutschen Privathauhalten angreift, die quasi als VPN-Proxies fungieren. Deshalb kann man gerade bei Routern kaum genug Sicherheitsupdates veröffentlichen, speziell die Marktführer.

  • Interessant, meine 7590 hatte genau seit Montag erhebliche Verbindungsprobleme mit DSL, gestern habe ich deswegen über 1und1 einen Austausch veranlasst. Jetzt habe ich gesehen, dass gestern ein Update eingespielt wurde, letzte Nacht ist die Verbindung aber trotzdem wieder achtmal abgerissen. Irgendein Problem scheint also bei AVM vorzulegen. Oder es ist reiner Zufall, dass es genau jetzt passiert ist.

  • Hat bei mir für Chaos gesorgt. FRITZ!Box 7590: nach Update blinkt die WLAN Leuchte unentwegt. Findet kein Funknetz mehr. Egal was ich versucht habe, es funktioniert nicht mehr..,,,,

  • Offensichtlich schon geschehen (7490):
    Installiert am 05.09.2023 7:17

  • Liegt der Angriff jetzt über das Myfritz Konto Port 443 oder der USP bezogen Internet Daten vom Anbieter. Myfritz Konto gab es schon seit Monaten unbefugte Anmeldeversuche bei vielen Leute. Steht auch bei AVM so als FAQ. Deswegen nutze ich auch kein Myfritz Konto. Wenn es jetzt noch das USP sein soll, was muss man wie einstellen das das Problem behoben ist?

  • Deutsche Glasfaser gebenden mit das Update zu senden, das als Antwort:

    Denke ein dämlicher Textbausteinen:

    Ich verstehe, dass Sie gerne die aktuellste Software-Version mit den neusten Sicherheits-Updates und allen verfügbaren Funktionen auf Ihrem Gerät haben möchten.

    Um sicher zu gehen, dass dieses Update keine negativen Auswirkung auf unser Netz hat, wird dieses ausgiebig von unserem Expertenteam getestet.

    Zum Schutz unseres Netzes und all unserer Kunden nehmen wir uns die Zeit. Sobald wir sicher sind, dass es zu keinem Fehler kommen wird, werden wir das Update ausspielen.

    Daher bitte ich Sie noch um ein wenig Geduld.

  • Seit dem Update auf 7.57 funktioniert mein VPN zu meiner Firma nicht mehr:-(

  • Bei mir ging das Update auf 7.57 schief. Meine Rufnummern konnten nicht mehr registriert werden….
    Weder AVM noch die Telekom konnte das Problem beheben.
    Hatte dann ein downgrade auf 7.56 durchgeführt und danach ging es wieder.

  • Bei mir manuell angestoßen (7590 und 7490) – bislang fehlerfrei.

  • Rooter mieten oder Privat kaufen hat mehrere Aspekte. Hat man ihn gekauft und es tritt ein Problem auf, behauptet Vodafon zonächst, das liege am eigenen Rooter. Bei einem Mietgerät hingegen, kann man die Firma in die Pflicht nehmen. Diese Erfahrung habe ich mehrfach mit VF machen müssen.

    • Natürlich können die so was sagen. Die Aussage ist aber blumper Blödsinn. Wenn die Verbindung mit einem freien AVM FritzBox Router lief, wieso soll es dann nicht mehr laufen unlogisch. Davon abgesehen kann ich Vodafone nicht empfehlen. So hat man einen beschnitten AVM FritzBox Router, viel Spaß damit.

  • Kaum zu glauben, aber wahr. Vodafone hat tatsächlich die 7.57 auf meine FritzBox verteilt.

    Und das ohne groß angelegten Test im gesamten Netz. Diese Ausrede wurde bisher immer genannt, wenn es darum ging, die neueste Version auszurollen.

    Offensichtlich gehts auch ohne Test.

  • Hat jemand Fehler beim 6690 via Vodafone?
    Mal DNS Fehler, abbrüche, ich dreh bald duch.
    Suchte vergeblich nach einem dowbgrafe…vergebens. ABM kommt nicht nach. Vodafone liefert volle Leistung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38203 Artikel in den vergangenen 8253 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven