ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
Mesh-Master überträgt Einstellungen

AVM: Neue FRITZ!OS-Version mit Fokus auf WLAN-Mesh

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Der Berliner Netzwerkausstatter AVM wird sich in der kommenden Aktualisierung seiner Router-Firmware FRITZ!OS 6.88 ganz auf den Ausbau der Mesh-Funktion seiner WLAN-Produkte konzentrieren – eine erste Vorabversion lässt sich bereits jetzt auf den FRITZ!Box-Modellen 7490, 7580, 7590 sowie dem FRITZ!WLAN Repeater 1750E und der FRITZ!Powerline 1240E installieren.

Avm Fritzbox 7490

So steht ab sofort das neue FRITZ!OS als Laborversion für die angeführte Produkt-Flaggschiffe bereit. Im Mittelpunkt der neuen Firmware steht laut AVM der WLAN-Mesh-Komfort.

Eine neue Mesh-Verbindungsgrafik soll eine übersichtliche Zusammenfassung aller im Heimnetzwerk eingeloggten Geräte anbieten und über deren Informationsaustausch untereinander informieren.

Außerdem rückt die neue Laborversion die FRITZ!Box noch mehr ins Zentrum des Heimnetzes:

Als „Mesh-Master“ überträgt die FRITZ!Box ab sofort geänderte Einstellungen automatisch an alle angebundenen FRITZ!-Produkte. Und auch neue FRITZ! Labor-Versionen werden nun zentral von der FRITZ!Box an die Geräte weitergegeben. Separate Updates sind nicht mehr notwendig. Neueste Technologien sorgen für beste WLAN-Performance im Mesh-Netzwerk und optimieren so Reichweite und Datendurchsatz. Somit bietet AVM in bewährter Tradition und als fester Bestandteil des Services neue Leistungen und Funktionalitäten auch für bereits beim Kunden im Einsatz befindliche Produkte an.

Zum Thema hat AVM jetzt die Sonderseite avm.de/mesh geschaltet.

Avm Mesh

Donnerstag, 29. Jun 2017, 14:04 Uhr — Nicolas
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich bin gespannt. Der Ansatz klingt interessant

  • Was genau daran ist mesh? Bzw seit wann beherrschen Fritz! Produkte das?

  • Sehr lobenswert. In Sachen InHouseRoaming und Übersichtlichkeit in der Darstellung von Netzwerkaktivitäten haben die Boxen noch durchaus Luft nach oben…

  • Schade, dass die 7390 nicht solch neueren Funktionen spendiert bekommt :(

    • Stimmt… verstehe auch bis heute nicht, warum meine Triumph-Adler (super Qualität, praktisch unzerstörbar) immer noch nicht das Word-processing für mich übernimmt… könnten die doch mal mittels Flash-Update nachrüsten, finde ich…

      • Bei meiner „Quickly“, Baujahr 1937 klappts, Update voll… in kurzer Zeit aufgespielt! Röööööhr!

    • Die ist jetzt schon hoffnungslos überfordert. Die stammt aus dem Jahr 2010.

    • finde ich auch schade. Wenn man bedenkt, daß die 7390 mal das Flagschiff war, mit deutlich über 200 Euro, dann tauscht man sowas nicht alle paar Jahre aus.

      • Die 7390 ist voll am Limit. Ein dicker Download und Telefonat geht nicht zur gleicher Zeit ohne riesige Sprachaussetzer

      • Überlege mal. Der Router ist in der Technikbranche gesehen Uralt. Der war noch nicht mal mit Dualcore CPU ausgestattet. Ich hatte den bis vor kurzem noch im Einsatz. Für VDSL 100 läuft der an der Grenze des machbaren und mit angezogener Handbremse. Von 100 MBit kamen 70Mbit an. Mit der neuen 7590 habe ich jetzt 93 MBit. Der Unterschied ist erheblich! Die 7390 hatte Probleme mit der Synchronisation. Mehrere Trennungen über den Tag. Das hat den Hintergrund dass die Kompatibilität zu VDSL100 mit Rechenleistung der CPU gewährleistet wird. Die war stellenweise total überfordert. Für DSL bis 50 MBit würde ich die noch benutzen darüber eher nicht. Anscheinend reicht die Rechenleistung jetzt nicht mehr für Mech. Demnächst wird es wahrscheinlich keine Updates mehr geben bis auf Sicherheit relevanten. Es ist schon erstaunlich für Smartphones im Wert von fast 1000€ ist Geld da für Router will kaum jemand Geld ausgeben obwohl sich das richtig lohnt.

      • Also meine beiden 7390 (einmal für DSL / Telefonie außerhalb der Wohnung und einmal für WLAN und erweiterte Telefonie im Wohnzimmer) reichen dicke. Download + Telefonie, noch nie ein Problem gehabt. Gut, wäre natürlich schön, wenn die Boxen direkt Impulswahl unterstützen würden, dann würden meine drei W48 direkt funktionieren und bräuchten keinen Wandler. Ich muß dazu sagen, daß ich den integrierten Switch nicht verwende, sondern separate Switche verwende.

        Daß eine 7390 im Computer-Zeitalter uralt ist, mag sein. Dann gibt es aber bei weitem noch viele Geräte, die aus der Computer-Steinzeit kommen. Ich denke da an die 7170 und 7270, die wohl auch noch verbreitet sind. Nicht zuletzt genannt die OEM-Produkte von einigen Providern.

        Ein Smartphone für 1000 Euro möchte ich mal sehen. Das hochpreisige iPhone liegt nicht so hoch.

        Mag sein, daß Router über 200 Euro als teuer wahrgenommen werden, weil einige Provider Router für wenig Geld vermieten oder subventioniert. Trotzdem ist für mich eine Fritzbox im Wert von über 200 Euro keine Ausgabe, die ich jährlich, 2-jährlich oder alle 4 Jahre tätigen möchte. Von allen Dingen kann man mit Updates (die man bei einem solchen Preis durchaus erwarten kann) Funktionen nachrüsten.

        Wenn man einen WLAN-Repeater betreibt und damit eher unzufrieden ist, weil Handover nicht funktioniert, wäre die Mesh-Lösung wirklich interessant. Vorausgesetzt, AVM beherrscht das Handover korrekt und die WLAN-Clients bleiben nicht bei dem gerade noch so in Reichweite befindlichen Repeater, obwohl man tatsächlich näher am eigentlichen Accesspoint sitzt. Da müßte der Repeater wohl auch ein Update bekommen, was beim 310 wohl auch nicht mehr geschehen wird.

        Ich werfe meine AVM-Ausstattung im Wert von 500 Euro nicht weg, nur weil AVM sie nicht mehr mit Updates versorgt.

      • Die Fritzbox 7390 ist aus dem Jahr 2010. Es gab also mindestens 7 Jahre Support. Ich hatte meine von 1 und 1 im Jahr 2013 bekommen. Also 3 Jahre nach erscheinen, konnte sie deshalb leider nur 4 Jahre nutzen. Wer länger etwas von der Box haben möchte muss halt kaufen wenn sie raus kommt. Ich werde mir erst wieder in 6-7 Jahren über einen neuen Router Gedanken machen, außer AVM bringt etwas raus für das sich ein Upgrade lohnen würde, oder er geht kaputt, oder er bekommt keine Updates mehr. Bei mir hat sich das Upgrade auf die 7590 auf jeden Fall gelohnt. Der Unterschied von der Performance ist erheblich. Im WLAN hatte ich noch nie so eine Performance und mein DSL war noch nie so schnell, es kommt fast die volle Bandbreite am iPad an was die Fritzbox in den DSL Informationen anzeigt. Auf den Release von der Mesh Firmware freue ich mich schon. Ab und zu klemmt es noch im Netzwerk, obwohl ich jetzt komplett auf AVM umgestellt habe bleibt mein iPad oft an dem falschen Repeater kleben und dadurch kommt es zu unnötigen Einbußen in der Geschwindigkeit.

      • Dann wirst du sicherlich das iphone 1 immer noch benutzen, war mal flagschiff und hat viele viele Euronen gekostet.

    • Ich habe noch eine nagelneue 7490 als Errsatz zuhause! Wollte erst installieren, dann doch den Repeater 1750 genommen und im Schlafzimmer unter der Decke, in eine Steckdose. Wenn du den 7490 möchtest, melde dich! Hat noch knapp 2 Jahre Garantie!

  • Und ich als Kabel-Nutzer muss mich immer noch! mit der 6.50 zufriedengeben! Pfff

  • Ich habe seit zwei Wochen meine eigene 6590 Cable bei UnityMedia im Einsatz, leider scheint es das Mesh-Update hierfür nicht zu geben, obwohl die Box der 7590 Hardware-technisch recht ähnlich ist..

  • Naja es ist ne Beta – und genauso läuft sie auch, ziemlich holprig. Teilweise bricht das Netz komplett zusammen und ist nur durch Stecker ziehen wieder herzustellen. Aber aller Anfang ist eben schwer

    • Das kann ich so nicht bestätigen mit der 7490, die läuft hier samt repeater seit dem Update am 27.06 um 9:30 durch ohne Probleme

      • Oh. Hab auch ne 7490 und zögere noch. Kann man also machen?

      • so. bin jetzt auch mit einer 7490 und eine 1750e repeater (beide per LAN verbunden, muss damit drei stockwerke bespaßen) mit der laborversion am start. hab allerdings zwei netzwerke (eins für 2,4, eins für 5 ghz), weil einige geräte kein 5 ghz unterstützen…scheint aber zu laufen.

      • Die 7490 ist das beste was ich kenne! Besonders die Einstellungsmöglichkeiten über den PC, Gigantisch! Schöne Benutzeroberfläche, Telefone kannst du einzeln steuern. Spez. Rufnummern selbst sperren (Werbung etc.) Anrufbeantworter einstellen. Benachrichtigungen bei Ein- Abgehenden Gesprächen, Weltweit über eMail Benachrichtigung! Verschiedene Apps. fürs Smartphone ebenfalls konfigurierbar u. v. m.!

  • Und das wird dann einfach so für alle mit einem Update freigeschaltet?
    Kostenlos?
    Ich kanns garnicht glauben :D

  • @BennieBoom AVM ist da wie Apple und verteilt neue Features auch kostenlos an Benutzer mit älteren Geräten.

  • Ich werde leider immer noch nicht schlau, was ich mit dem mash Netzwerk anfangen kann.
    Habe 2x 7490 um Haus.
    Was könnte ich damit also anstellen?

    • Geht mir ähnlich. Habe eine 7490, eine 7390 und einen Repeater 1750E. Alle benutzen die selbe SSID, sodass ich ein WLAN-Roaming habe.
      Was ist mit Mesh nun anders/besser?

  • Moin Moin Ihr Spezialisten,
    ich bekomme die Laborversion nicht auf die 7490

  • Das blöde ist, daß die FritzWLAN DVB-C noch keine neue Firmware bekommen hat, obwohl sie eigentlich auch nur ein FritzWLAN Repeater 1750E mit DVB-C Receiver ist.
    Von daher ist es bei mir nicht so richtig nutzbar.

  • Nett, aber wird leider die grotten schlechte WLAN Leistung der AVM Produkte auch nicht verbessern.
    Nachdem meine alte 7490 nur noch als DECT Router läuft, werde ich keinen Update machen.

    Seitdem ich EINEN vernüftigen WLAN Accesspoint einsetze, habe ich im ganzen Haus und Garten kein Problem mehr.
    Vorher alles mögliche getestet, zwei Fritten, eine Fritte zwei Repeater, drei verschiedene WLANs, alles getestet, alles supoptimal.

    Eigentlich mag ich die AVM Produkte, aber es ist halt immer so, ein Produkt was (fast) alles kann, kann halt (fast) alles, aber nichts perfekt. Für den unbedarften Heimuser ein perfektes Produkt, für mich nicht wirklich.

  • Mein Eindruck ist, dass bislang GAR kein Roaming stattfand. Nun verbinden sich iPhone und MacBook durchaus mal neu.

    • Ich habe alle avm Geräte auf dem Grund verkauft, weil es eben kein Zero-Handoff roaming gab. Ist da irgendwo im Detail beschrieben wie die das machen? Die mesh Seite ist ein Witz.

    • Du hast deine Komponenten im Bridge-Modus laufen:
      ‚bin jetzt auch mit einer 7490 und eine 1750e repeater (beide per LAN verbunden, muss damit drei stockwerke bespaßen)‘.
      Kann es sein, dass die Laborversion der FW wie die originale FW die Übergabe nur im Repeater-Modus und NICHT im Bridge-Modus unterstützt? Dort jedenfalls wird das nur so unter der Rubrik ‚Geräte anschließen bei WLAN-Verbindung zum Router‘ beschrieben: ‚Der FRITZ!WLAN Repeater übernimmt beim Aufbau der WLAN-Verbindung zum Router den Funknetznamen (SSID) und den WLAN-Netzwerkschlüssel vom Router. Das hat folgenden Vorteil: WLAN-Geräte können sich nach dem Herstellen einer WLAN-Verbindung selbstständig mit dem Gerät (Router oder Repeater) verbinden, dessen Signal stärker ist.‘

      Weiß hierzu jemand genaueres?

  • Ich benutze auch Unifi und bin seit dem total zufrieden.

  • ist das wirklich nun mesh was avm da macht ? ich habe noch eine 7390 und wollte eigentlich die 7590 kaufen. weil ich auch schon zwei powerline adapter 1240e habe.
    Da kommt mir das mesh update recht. nur bin ich mir nicht sicher ob man das avm mesh mit den anderen mesh (amplify,unifi,orbi, usw) vergleichen kann.

    hat jemand schon das mesh von avm getestet ?

  • Die 7390 ist immer noch als DECT und WLAN-Repeater weit verbreitet. Ich kann mir schon denken, weshalb AVM das MESH-Update dort nicht per Update nachrüstet: Sie wollen die teuren Repeater verkaufen …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5778 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven