ifun.de — Apple News seit 2001. 33 991 Artikel

Neue Funktion in Apple-Betas

„Automatische Verifizierung“ macht Captchas künftig überflüssig

32 Kommentare 32

Mit den für Herbst angekündigten neuen Apple-Betriebssystemen macOS Ventura, iOS 16 und iPadOS 16 sollen Nutzer weniger oft in die Verlegenheit kommen, ein sogenanntes Captcha auszufüllen. Captchas sollen sicher stellen, dass der von euch initiierte Zugriff nicht durch einen Automatismus erfolgt. Die Verifizierung erfolgt dabei meist in Form einer kleinen Aufgabe, und ihr müsst etwa auf einem Bilder-Mosaik bestimmte Objekte auswählen.

Eine neue iCloud-Funktion namens „Automatische Verifizierung“ soll es künftig nun erlauben, die Interaktion mit Captchas zu überspringen und dennoch den Schutz der betreffenden Webseiten gegen Automatismen und Angreifer aufrechtzuerhalten.

Apple Automatische Verifizierung Einstellung

Apples „Private Access Token“ gibt grünes Licht

Apple will für diesen Zweck sogenannte „Private Access Tokens“ verwenden, die zur Authentifiizierung „echter“ Nutzer ohne eine zusätzliche Captcha-Anforderung dienen. Konkret ist dafür natürlich die Unterstützung des Verfahrens durch die zu besuchende Webseite nötig. Dort, wo dem Besucher im Rahmen eines Anmeldevorgangs normalerweise ein Captcha präsentiert würde, kann die Webseite das genutzte Apple-Geräte um einen Freigabe-Token bitten. Wenn nichts dagegen spricht, wird der Mac oder das iOS-Gerät dann einen Private Access Token ausliefern, und auf diese Weise den direkten Besuch der Ziel-Webseite ermöglichen, ohne die Privatsphäre des Nutzers zu verletzen.

Apple teilt nicht im Detail mit, von welchen Faktoren die Entscheidung für oder wider die Freigabe per Private Access Token letztendlich abhängt. Grundsätzlich spielt hier aber beispielsweise eine Rolle, dass der Nutzer sich bei dem jeweiligen Gerät authentifiziert hat, beispielsweise per Touch ID oder Face ID, und darüber hinaus auch eine legitime App für den Seitenaufruf verwendet.

Die neue Option findet sich in den ersten Beta-Versionen der neuen Apple-Betriebssysteme bereits integriert und standardmäßig auch aktiviert. Allerdings wird es eine Weile dauern, bis auch genug Partner die Funktion unterstützen und sich der positive Effekt dauerhaft bei der Internetnutzung bemerkbar macht.

21. Jun 2022 um 12:09 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    32 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33991 Artikel in den vergangenen 7556 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven