ifun.de — Apple News seit 2001. 25 401 Artikel
An sich gut, doch die Abdeckung ist murks

Ausprobiert: Aluminium-Profil als Halterung für Philips Hue Lightstrips [UPDATE]

63 Kommentare 63

Im Internet finden sich verschiedene Anbieter für sogenannte „LED-Alu-Profile“. Damit sind Aluminiumschienen gemeint, in denen sich LED-Lichtstreifen wie es sie auch von Philips Hue gibt, unterbringen lassen. Ich wollte konkret einen aktuellen Philips Hue Lightstrip Plus auf diese Weise verbauen, damit ich den Lichtstreifen flexibel einsetzen kann. Natürlich eignen sich die Profile ebenso für den Festeinbau. Hier ein kleiner Erfahrungsbericht.

Philips Hue Lightstrip Led Alu Profil

Zunächst müsst ihr vor dem Kauf eines solchen Profils wissen, dass die Philips Hue Lightstrips mit 14mm in der Regel breiter sind, als die meisten günstigeren Lichtstreifen anderer Hersteller. Achtet also darauf, dass ihr eine entsprechend breite Schiene wählt, viele der online erhältlichen Modelle sind schmäler. Vermutlich wollt ihr auch passende Profile mit der korrekten Länge von zwei Metern haben, hier gilt es ebenfalls einen genauen Blick auf die Angebotsbeschreibung zu werfen.

Ich habe mich für diese Profile von SOTECH entschieden, in erster Linie auch, weil es die mit milchiger Abdeckung gibt. Ich hatte mir da einen schönen Effekt erhofft, das war allerdings ein Reinfall, doch dazu unten mehr. Wer einen Baumarkt in der Nähe hat, kann auch einen Abstecher dorthin machen, unter Umständen gibt es dort brauchbare Profile zu besseren Preisen (ihr spart euch hier ja schon mal die Versandkosten).

Philips Hue Lightstrip Led Alu Profil Set

Mein SOTECH-Profil kam unbeschadet, gut verpackt und flott per Paketdienst ins Haus und eignet sich von den Abmessungen her perfekt für die Lightstrips Plus. Eigentlich halten die Lichtstreifen schon fast von selbst darin, ich habe allerdings an drei Stellen (Anfang, Ende und Mitte) jeweils ca. zwei Zentimeter von der rückseitigen Trägerfolie entfernt, um das LED-Band im Aluminiumprofil zu fixieren. So bleibt die rückseitige Klebefläche weitgehend erhalten und ich kann den Lightstrip später immer noch direkt irgendwo anbringen.

Was gar nicht geklappt hat, war beim Blick auf die Bewertungen bei Amazon schon zu befürchten. Ich habe es nicht geschafft, die milchige Abdeckung in die Schiene einzuschieben. Zu diesem Punkt gibt es ein Update, siehe am Ende des Artikels.

Philips Hue Lightstrip Alu Profil Abdeckung

Philips Hue Lightstrip Alu Profil Abdeckung Kaputt

Der dünne Kunststoff lässt sich nicht klicken, sondern muss von einer Seite in die (jedenfalls in meinem Fall) sehr enge Führung eingeschoben werden. Ein schier aussichtsloses Unterfangen, nach etwa 20 Zentimetern war der erste Knick drin und das Projekt damit gecancelt.

Folglich verwende ich die Schiene jetzt ohne Abdeckung, die Grundidee bleibt dabei allerdings erhalten. Man kann den Lightstrip darin erfreulich flexibel verwenden, beispielsweise als Partybeleuchtung ins Eck gestellt oder als Deckenlampe aufgehängt.

IMG 5422

UPDATE: Probleme durch fehlerhafte Lieferung verursacht

SOTECH hat uns auf unseren Bericht hin kontaktiert. Demnach stammt das getestete Profil aus einer fehlerhaften Charge – darauf haben bereits Kommentare von Lesern hingedeutet, die ältere Lieferungen problemlos verarbeiten konnten. Wir werden den Test mit einer Ersatzlieferung nachholen.

Wir haben gesehen, dass Sie unser PH1-Profil getestet haben und wurden durch Sie darauf aufmerksam, dass etwas mit unserem Profil nicht in Ordnung ist. Wir hatten kurzfristig einen neuen Lieferanten und mussten die Serie wieder entfernen. Wir sind wieder bei unserem alten Lieferanten … bei den neuen Profilen ist das Einschieben der Abdeckung kein Problem mehr.

Montag, 04. Feb 2019, 17:14 Uhr — Chris
63 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Hast Du die Abdeckung denn ohne Probleme dran bekommen?

      • Ja. An einem Ende angefangen und langsam weiter reingleiten lassen. Dann noch die Schutzfolie entfernen und fertig.
        Unter anderem als indirekte Beleuchtung im Badezimmer unter den Fenstern. Die Leiste ist hoch genug das man die Led nicht direkt sieht, daher eine angenehme Optik.

  • Ein LightStrip als offene Beleuchtung? Prinzip nicht verstanden. Oder wo hängt der jetzt mit Profil? So sieht das nämlich echt bescheiden aus.

    • Steht ja da dass es um flexiblen Einsatz geht also nicht irgendow für immer festgeklebt.

    • Ich hab z.B. das Profil in die Dusche vom Fliesenleger mit einbauen lassen, anschließend Strip rein. Fertig.
      Da hätte alles andere dumm ausgesehen
      Und es gibt weitaus mehr Möglichkeiten als sich die Dinger unters Regal oder hinter die Glotze zu kleben

    • Puh, Ich habe schon befürchtet ich bin der einzige der offene Lightstrips unansehnlich findet. Aber die Lösung kann sehr nützlich sein, zB hinter einem Sofa.

    • Bei mir ist der Lightstrip unterm Rand vom Bett ca. 17 cm überm Boden. Ohne Profil mit milchiger Abdeckung hat sich im Laminat jede einzelne LED des hue LightStrip gespiegelt was extrem mies aussah.
      Jetzt sieht man dank des milchigen Plexiglases des Profils gleichmäßiges Licht auf den gesamten 2m.

    • Hey Peter, Dir ist schon bewusst, dass Du Dinge, die Du käuflich erwirbst, verwenden kannst wie Du möchtest.
      Zum Beispiel diese LightStrips als offene Beleuchtung. Oder du könntest sie dahin schieben, wo keine Sonne hinkommt.
      Jeder wie ers eben braucht!

  • das mit dem einschieben lässt sich vermeiden, wenn man es auf die Länge biegt… so hab ich das gemacht, weil meine Leisten von Fliesenleger eingebaut wurden und ich die Stripes erst später eingebaut habe… und da war dann nix mehr mit von der Seite einschieben.
    Gefummel ist es aber auch. Beim nächsten mal nehme ich auch andere Deckel

    • Hat das bei dir geklappt? Dann hatte ich wohl nicht genug Geduld, hatte das auch kurz versucht :-(

      • Ja, aber schöne Arbeit ist das echt nicht… allerdings wenn die ersten cm erst mal drin sind kann man das mit leichten Faustschlägen „durchklicken“
        Berufsbedingt hab ich aber öfters solche bzw. ähnliche Fummelarbeiten zu erledigen…

      • btw: Die Hue bzw. die Preise lassen sich auch gut sparen wenn man normale RGB-Stripes nimmt und n dementsprechenden Controller. Allerdings sind Kenntnisse im löten von Vorteil, weil diese Klickverbinder auch nicht wirklich was taugen

      • Hi…

        Welchen Controller für Hue bzw. Homekit könntest du da empfehlen?

      • eben nicht das teure Hue und HomeKit kompatible. Einfach nach RGB Controller Wifi suchen und dann halt was man braucht.
        Hab bei mir in der Bude rund 70m verbaut… da wäre ich sonst n Vermögen los gewesen. Und ich kann meine jetzt farblich sowohl über einen normalen Taster als auch per App steuern.

      • Hatte es auch mit einer Zange probiert, eine Chance. Möglicherweise hatte ich einfach eins aus ner schlechten Charge, empfehlen wollte ich das aber nach dieser Erfahrung jedenfalls nicht ohne Einschränkung.

      • was genau kannst du über den taster steuern? auch die farbe und leuchtkraft?
        ich möchte 15m rgb band in eine abgehängte decke legen, leider funktioniert es auf diese länge nicht mit einem band, sondern ich muss 2 7,5m verwenden. diese möchte ich allerdings gerne mit nur einer fernbedienung oder einem tatster steuern… es ist echt wahnsinn wie viele verschiedene möglichkeiten und hersteller es gibt. ich blick langsam nicjtmehr durch

      • Dann würde ich ein Treiber nehmen und dann mit Verstärkern arbeiten und ganz wichtig, beidseitig einspeisen, weil sonst gibts durch die Länge n Spannungsabfall.
        Ich kann meine Controller per Taster halt an aus, Programme und Farben wählen. Super Sache nicht jedes Mal das Handy oder die FB suchen zu müssen.

        und @Chris: hier muss echt mal was an den Kommentaren gemacht werden… a) das warten auf die Freigabe bringt vieles durcheinander, da antworten doppelt oder unterhalb einer anderen Antwort auftauchen, und ne Benachrichtigung wenn jemand auf den eigenen Kommentar antwortet wäre auch super, weil so kann man sich helfen und muss nicht ewig selbst nachgucken ob jemand geantwortet hat.

        Mit freundlichen Grüßen

  • Mit ein wenig Teflonspray habe ich die milchige Abdeckung ohne Probleme einschieben können.
    Teflonspray gibts z.B. im Baumarkt und ist ein hervorragendes Gleitmittel.
    Kunststoffe und andere Materialien werden nicht beeinträchtigt.

  • Wurden die Dinger mit einem Brenner geformt ? Oder warum trägt man solch dicke Arbeitshandschuhe xD

  • Die Philips light strips der aktuellen Serie sind eine Katastrophe. Ich kann leider nur davon abraten. Ich wollte 2x 5m in einer abgehangenen Decke installieren. Habe entsprechend zwei Sets mit den notwendigen Verlängerungen gekauft. Nach sehr langem Einbau die Ernüchterung: Philips wählt die Netzteile so, dass diese eigentlich zu schwach für den Ausbau sind. Das hatte in meinem Fall folgende Konsequenzen: 1) die Netzteile fiepten unglaublich laut, so dass man diese noch durch die Decke hören konnte und diese natürlich nicht einsetzbar waren. Dies ist wohl ein generelles Problem bei der neusten Revision. Das wurde mir so von Philips gesagt und auch ein Austausch der Netzteile brachte keine Besserung. 2) Das Netzteil hat nicht genug Leistung und wird die Helligkeit pro Meter mit zunehmender Länge immer geringer. Ebenso dürften die Lebensdauer der Netzteile darunter leiden. Leider kennt Philips die Probleme und die Mitarbeiter waren auch bis auf eine Ausnahme relativ bemüht, aber die Lightstrips lassen sich nicht wie von Philips angegeben nutzen. Nachdem keine Lösung gefunden werden konnte habe ich mein Geld zurück bekommen und nun Marken LED streifen mit einem sehr guten CRI von 95 eingebaut und diese werden mittels DALI angesteuert. Schade, aber im Nachhinein bin ich froh, da ich nun Wanddimmer passend zu den restlichen Schaltern und Steckdosen einsetzten konnte. Außerdem ist die Lichtqualität deutlich besser was Ausleuchtung, Helligkeit und Farbtreue angeht. Allerdings ging es mir auch nur um weiße Beleuchtung. Wenn man alle Farben möchte, kann ich nicht aus erster Hand berichten.

    • Hm, das kann ich so nicht bestätigen. Habe die Lightstrips in 5m, 4m und 3m Länge, alles absolut gleichmäßig ausgeleuchtet und schön hell, und fiepen tut bei mir auch nix. Mein Gehör ist übrigens, laut Aussage meines Fliegerarztes, absolut top…

  • @Chris
    warum Handschuhe bei der Montage?

    • Weil ich Angst hatte, mir die Finger am Profil aufzuschneiden wenn ich abrutsche

      • Sehr gut! Es ist immer wichtig bei Montagen mit scharfkantigen Gegenständen, eigentlich allgemein bei Handwerksarbeiten, Handschuhe zu tragen. So was wie uvex phynomic, Hase Superflex oder so.
        Tipp: sind keine Montagehandschuhe vorhanden, tun es auch ein paar Latex oder Nitrilhandschuhe auf die Schnelle.

    • Joar, kann ich verstehen. Aber ich denke auch, dass diese „Handwerker“-Handschuhe für solch filigrane Arbeiten einfach ungeeignet sind. Da hat man doch kein Gefühl mehr.

  • „Ich habe mich für diese Profile von SOTECH entschieden, *in erster Linie* auch, weil es die mit milchiger Abdeckung gibt.“

    „Folglich verwende ich die Schiene jetzt ohne Abdeckung“

    :D

  • Habe meine Abdeckung des SO-Tech Profils für den Lightstrip Plus ohne Probleme rein klicken können. Hätte nämlich sonst auch Probleme bei meinem Eckschreibtisch bekommen, der in der Ecke auch eine Stufe eingeschnitten hat. Geht also ohne Probleme, bedarf aber einen gewissen Kraftaufwand.

  • Meine Koogeek Light Strips habe ich auf Winkelprofile (10x10mm), aus’m Baumarkt, geklebt! Kosten kaum was… schön gerade u. universell einsetzbar!

  • Wieso klebe ich den Stripe nicht komplett auf die Aluleiste?
    Dadurch hab ich doch eine viel bessere Kühlung und somit längere Lebensdauer .

  • Ich würde als Gleitmittel einen PTFE-Spray nehmen.
    Das ist ein Trockenschmiermittel.
    Gibt es auch im Bauhaus
    Wird oft auch für Rolläden und ähnliches verwendet.

  • Wo wie gerade (fast) beim Thema sind. Könnte mir jemand einen guten Ersatz für die Klebestreifen der Hue Wireless Dimmer nennen? Muss diese jetzt woanders platzieren, doch das sind nur „einmal“ Klebepads.

  • Als super günstige Alternative kann man einfach ein Kabelkanal nehmen! Kostet nur wenige Cent der Meter und ist das selbe….

  • Ich frage mich, warum man sich selbst so etwas liefern lassen muss?! Die sperrigen Dinger gibt auch direkt zum mitnehmen und in guter Qualität im Baumarkt.

  • Bei mir sind mehrere, sowohl mit klarer, wie auch mit milchiger Abdeckung im Einsatz. Die hier beschrieben Probleme kann ich nicht nachvollziehen.

  • Ich bin mir nur noch nicht sicher ob ich die klare oder die opale Abdeckung nehmen soll für hinter unser Sofa und den TV?
    Will keine Helligkeit verlieren eigentlich aber wenn die einzelnen Lichtpunkte ein wenig verschwimmen wäre auch ein netter Effekt….
    Hat jemand vielleicht beide Varianten im Einsatz und einen Vergleich?

  • Also ich habe ebenfalls die SO Tech Profile mit Milchglas Abdeckung genommen. Insgesamt 12 Meter in Wohnzimmer, Küche und Schlafzimmer verbaut. Nach 2 Minuten rumprobieren war es kein Problem die Abdeckung „unfallfrei“ einzuschieben. Man sollte halt das Profil nicht zusammenquetschen während man die Abdeckung draufmacht. Dann gehts ganz easy, und mit der Milchglasfolie siehts auch echt super aus.

  • zur nachfrage, welcher ersatz für die klebebänder ok wäre:
    https://www.amazon.de/gp/product/B0007OEBDQ/
    mit 15mm sollte das klappen. verwende diese bänder seit langem nicht nur für stripes (auch im aussenbereich) und bin zufrieden. damit es auch klappt, vorher beim stripe die alte klebefläche mit spiritus säubern.

  • Ich habe vor fast 2 Jahren dieses Profil bei Amazon gekauft. Ist die die Stripes unter meiner Terrasse

    2m Aluprofil SURFACE14 (SU14) 2 Meter Aluminium Profil-Leiste eloxiert für LED Streifen – Set inkl Abdeckung-Schiene milchig-weiß opal mit Montage-Klammern und Endkappen (2 Meter milchig slide) https://www.amazon.de/dp/B01DXVF0HK/

    Perfekt :)

  • Hat jemand das Paulmann Delta Profil als Leiste für die Küche unter den Oberschränken hängen? Oder habt ihr Tipps was da super funktioniert?

  • Moin zusammen, hört sich zwar etwas schnöde an, aber ich habe bei mir als inderekte Beleuchtung in der Regibsdecke einen Standart Kunststoffkabelkanal genutzt (15*15mm) und als Milchglasersatz habe ich das ganze mittels Scotch Magic Klebeband entspiegelt ;) Sieht nicht ganz so edel aus, aber in einer Weißen Decke mit angehängter Regibsdecke sieht das Recht gut aus und war für mich die kostengünstigste Variante. Gruß Jens

  • Ich habe die im Bericht erwähnten Schienen auch seit 3 Wochen im Einsatz. Habe mich allerdings für die Version mit klarer Abdeckung entschieden, da ich die Befürchtung hatte, dass zu viel Licht verloren geht. Was das einziehen der Abdeckung anbetrifft: Ja, es ist sehr frickelig, aber nicht unmöglich! ;-)
    Der von mir erhoffte Effekt hat sich mit der Deckeninstallation auch eingestellt, denn jetzt sieht es an der Decke hinter dem Fernseher nicht mehr wie ein 80er Jahre Lichtschlauch aus…
    Das Einzige, was echt dumm ist, ist die Tatsache, dass das Netzkabel nicht für eine Deckeninstallation ausgelegt ist! Deshalb musste ich mir eine Verlängerung kaufen.

  • Wenn das Problem die einzeln sichtbaren LEDs sind, sind da natürlich auch innen einsetzbaren Outdoor Lightstrips eine Option. Die haben eine sehr schön gleichmäßige Ausleuchtung und sind auch auch sehr hell.

  • Servus,
    Ein paar Tipps, von Einem der beruflich damit zu tun hat:
    Stripes immer ganzflächig verkleben. Dient der gleichmäßigen Wärmeableitung und erhöht die Lebensdauer der LEDs erheblich. Darum auch ein Alu-Profil, Kunststoffschiene dementsprechend kontraproduktiv.
    Abdeckprofil immer an einer Längsseite formschlüssig ansetzen und zweite Längsseite mit leichtem Druck einklipsen. Wenn’s da Bruch gibt, ist das Profil „uralt“ und der Kunststoff spröde.
    Weiterhin viel Spass beim Basteln!

  • Man kann die Abdeckungen einfach auflegen und dann mit etwas Druck ins Profil einklicken. Reinschieben hat bei mir nicht geklappt. Einclipsen aber ganz problemlos. Evtl. ist es ja auch so gedacht?

  • Hallo zusammen,
    es gibt auch noch eine einfache Möglichkeit Philips Hue Stripes zu verwenden.
    ich habe einfach die Kunstoffummantelung entfernt. Das geht ohne Cuttermesser, wenn man den Kleber entfernt. Dann konnte ich diese Profile verwenden mit Milchglasabdeckung. „LED Profil-66 Eckprofil weiß mit opaler Abdeckung 2000 x 14,5 x 16,5 mm von SO-TECH®“ erhältlich bei AMAZON.

    https://www.amazon.de/gp/product/B012X19AZO/ref=oh_aui_search_asin_title?ie=UTF8&psc=1

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25401 Artikel in den vergangenen 6361 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven