ifun.de — Apple News seit 2001. 38 015 Artikel

Solide Freeware-Applikationen

Audioschnitt am Mac: Audacity und Ocenaudio mit neuen Funktionen

Artikel auf Mastodon teilen.
10 Kommentare 10

Audacity und Ocenaudio, zwei auch für den Mac verfügbare Anwendungen zur Audiobearbeitung, stehen in neuen Versionen zum gänzlich kostenfreien Download bereit. Der Allrounder Audacity ist jetzt in Version 3.3 erhältlich, die vor allem für den schnellen Schnitt optimierte App Ocenaudio springt auf Ausgabe 3.11.24.

Ocenaudio Install

Audacity 3.3

Mac-Anwender, die sich nicht hauptberuflich mit der Bearbeitung von Audiodateien auseinandersetzen, sollten 99 Prozent ihrer Bedürfnisse in Sachen Audio von Audacity abdecken lassen können. Die Freeware blickt auf eine lange Geschichte zurück, kann Audiodateien mischen, schneiden, mit Effekten versehen, entrauschen, normalisieren und vieles mehr.

Version 3.3 wird von den Machern als stilles, in Sachen Performance und Zuverlässigkeit aber durchaus wichtiges Update bezeichnet, das unter anderem dafür gesorgt hat, dass die ersten der integrierten Effekte jetzt auch echtzeitfähig sind. Im Bereich View > Toolbars > Time Signature Toolbar lässt sich das Beta-Feature „Beats and Measures“ aktivieren.

Spaces MhmBVzGzh8SctWQ6jPR Uploads D6b4xgEDudDG4DzDZku5 Image 1400

Für Mac-Nutzer wichtig: Audacity 3.3 wurde unter macOS 12 und macOS 13 getestet. Auf alten Betriebssystemversioen ab Mac OS X 10.9 sollte sich die App weiterhin einsetzen lassen, wird aber nicht mehr getestet. Hier gehts zum offiziellen Changelog.

Ocenaudio 3.11.24

Die Entwickler von Ocenaudio pflegen ebenfalls ein kompaktes Changelog. Jüngster Eintrag: Version 3.11.24 fügt eine Zoomlevel-Sperre zur Werkzeugleiste hinzu, die die Ansicht der Hüllkurve fixiert und so vor versehentlichen Änderungen schützt.

Ocenaudio ist eine ausgesprochene Software-Empfehlung, die etwa dabei helfen kann einführende Verlagshinweise aus Hörbüchern zu entfernen oder Gesprächsaufnahmen von Denkpausen und Versprechern zu bereinigen.

Ocenaudio App

27. Apr 2023 um 06:54 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich glaube für 99% aller Konsumenten reichen die hauseigenen Programme wie GarageBand oder iMovie aus.

  • Nachdem Bias Peak gestorben war hatte ich mich lange nach einer Alternative umgesehen.
    Fündig wurde ich bei Amadeus.
    Kostet zwar – aber hat alles was ich brauche…

  • Schade, daß Ocenaudio immer noch keinen Stapelexport kennt. Man muß jede Datei einzeln exportieren.

  • Wie schaut’s da zum Thema Datenschutz aus? Meine das audacity da etliche Probleme mit haben soll.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38015 Artikel in den vergangenen 8217 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven