ifun.de — Apple News seit 2001. 26 910 Artikel
Nachschauen unmöglich

Auch YouTube Music rüstet Siri-Steuerung nach

9 Kommentare 9

Nachdem der Musik-Streaming-Dienst Spotify erst kürzlich die mit iOS 13 nun mögliche Siri-Integration einführte, lässt sich nun auch Googles YouTube Music-App per Sprachbefehl auf iPhone und iPad starten.

Sirigif

Wie bei Spotify gilt auch bei YouTube Music: Befehle wie „Hey Siri, Spiel Rockmusik auf YouTube Music“ werden jetzt verstanden und so ausgeführt, dass das gewünschte Ergebnis eintrifft.

Google selbst kommuniziert die Neuerung übrigens nur im englischsprachigen Changelog. Während es hier heißt:

Sie können Siri nun verwenden, um ihre Musik in YouTube Music auf ihrem iPhone und in CarPlay zu steuern. Bitten Sie Siri einfach, Ihre Lieblingskünstler, -alben und -lieder in YouTube Music zu spielen.

… spricht die deutsche Filiale des App Stores lediglich von verschiedenen „Neuerungen, Fehlerkorrekturen und Anpassungen für eine höhere Leistung“.

Auf iPhone und iPad selbst ist es übrigens unmöglich nachzusehen, welche Apps einen tiefen Siri-Support anbieten und welche Anwendungen sich (noch) nicht mit Apples Sprachassistentin verstehen.

Youtube Music

Laden im App Store
‎YouTube Music
‎YouTube Music
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos+
Laden
Montag, 28. Okt 2019, 9:47 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann man eigentlich einen Standardplayer für Muik wählen? Ich will doch nicht immer sagen müssen, womit das abgespült werden soll.

    • Das ist ein Apple Gerät und ein Apple Betriebssystem, da ist es nur logisch das standardmäßig Apple-eigene Dienste bedient werden!

      • Schade, es sind solche Kleinigkeiten, die mich manchmal an meiner Entscheidung, zu Apple zu wechseln, zweifeln lassen.
        Auf meinem Handy würde ich gerne solche Sachen entscheiden. Ich hatte es ja anfangs mit Apple Music versucht. War aber nicht so mein Ding.

      • Logisch sollte das nicht sein, Apple-typisch ist es aber leider.

      • Ich nicht mehr. Auch wenn die Integration um Welten besser ist, werde ich mit AM auch nach mehreren Versuchen einfach nicht warm. Ich hoffe die HomePods bekommen mit iOS 13 endlich Spotify…da sage ich Siri lieber von was die Musik gespielt werden soll, als mich mit AM rum zu ärgern.

  • Ich krieg „YouTube Music“ besitzt dafür leider keine Unterstützung als Antwort von Siri

    • Funktioniert das Steuern von Youtube Music via Siri bei Dir in der deutschen Version schon oder muss ich da noch was einstellen? Bei mir geht das irgendwie aktuell noch nicht.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26910 Artikel in den vergangenen 6601 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven