ifun.de — Apple News seit 2001. 20 632 Artikel
Mit Fingerprint ID

Auch für den Mac: Microsoft Modern Keyboard

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Seit kurzem im offiziellen Microsoft Store gelistet – momentan jedoch noch nicht zum Versand verfügbar – bieten die Windows-Verantwortlichen jetzt eine drahtlose Tastatur mit Fingerprint ID an.

Tastatur

Das sogenannte Microsoft Modern Keyboard erinnert an die Tastatur des Surface Studio und ist mit einem Verkaufspreis von $129 ausgezeichnet. Zum Vergleich: Apples Magic Keyboard kostet 119 Euro, das neue Magic Keyboard mit Ziffernblock 149 Euro.

Laut Microsoft soll sich die neue Drahtlos-Tastatur, die über einen integrierten Fingerabdruckscanner verfügt, auch in Kombination mit Mac OS 10.10.5 und neuer bzw. mit iOS 8 und neuer einsetzen lassen – ob und wie Microsoft den Funktionsumfang des Fingerabdruckscanner dann zur Verfügung stellen wird ist unklar.

Das Microsoft Modern Keyboard wird mit 2 AAA-Batterien betrieben und soll zwei Monate mit einem Satz durchhalten.

Our vision was to blend the Fingerprint reader into a keyboard, so it would appear to be any other key. We iterated relentlessly to improve each layer, making sure they came together to create a flawless typing experience that felt like any other key. Microsoft Modern Keyboard with Fingerprint ID’s aluminum frame makes it not only of the highest quality, but heavy and virtually indestructible. It’s low profile, sleek design makes it an understated but elegant workhorse.

Freitag, 16. Jun 2017, 17:07 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schick und genial den Fingerscanner so dezent zu platzieren. Hätte ich von MS nicht erwartet.

    • Als würde Microsoft sich die Apple-Produkte anschauen, dann gucken, was die Fanboys daran kritisieren und danach das entwickeln, was wir haben wollen ;)

  • Ich verbinde doch nicht meine schönen Applegeräte mit ner Tastatur von den Windoofmachern! Im Ernst, was soll das? Nur wegen des Fingerabdrucksensors? Den hat mein Macbookpro auch und sooo viel komfortabler als ein Passwort einzugeben, ist das nicht, zumal das Macbook bei jedem Neustart das Passwort will, was extrem nervt

    • Warum schickst du dein Macbook nicht einfach schlafen, anstatt es jedesmal auszuschalten?

      • @Dick Tator
        Weil es funktionierende Exploits gibt, mit denen man Filevault relativ einfach knacken kann, wenn das MacBook nur im StandBy ist. Daher gibt es bei uns in der Firma die klare Ansage, dass MacBooks runter gefahren werden müssen, bevor man das Gebäude verlässt.

        Zitat vom BSI:
        „Unter Mac OS X verbleiben im Ruhezustand die Informationen zum FileVault-Passwort im Arbeitsspeicher (RAM) oder auf der Festplatte des Clients. Dadurch ist die Vertraulichkeit der FileVault-verschlüsselten Daten gefährdet. Bei einem höheren Schutzbedarf wird empfohlen, einen Client unter Mac OS X nicht unbeaufsichtigt im Ruhezustand zu belassen. Alternativ muss der Benutzer sich abmelden und den Client ausschalten. Die Bildschirmsperre stellt, wie der Ruhezustand, eine Gefahr für die Vertraulichkeit dar, weil auch hier die Passwortinformationen im RAM vorhanden sind und ausgelesen werden könnten.“

    • Neustart gibts bei mir auch nur wenn es ein Sys Update ansteht.
      Bei der Microsoft Tastatur ist aber die Enter Taste schön groß.
      Die ist bei Apple ein bissl zu klein.

    • Tja, wenn der TouchId nicht schon nach 3 Monaten kaputt ist und Du einen riesen Ärger mit dem Apple support hast gehts ja

  • Sehr schönes Design! Pass zu den Apple Devices sehe gut. Da apple es sowieo immer hinterherhinkt, ist diese tastatur absolut genial!

  • Ernsthaft Batterien und keine Akkus??? …. nicht sehr zeitgemäß, wenngleich die Tastatur nicht schlecht aber doch auch irgendwie nach einer Kopie aussieht …

    • Mein Macbook Pro hat noch keinen Fingerabdrucksensor, deshalb finde ich mittlerweile die „Kopie“ besser als das Original. Apple muss endlich wieder den Arsch (sorry Tim) hochkriegen, damit man mal wieder sowas wie „wow, gute Idee“ oder besser noch „wow, wirklich gut gemacht“ sagen kann. Aber da kommt einfach nix in dieser Richtung. Ich verlange kein neues Supergadget, aber ein ein Fingerabdrucksensor im neuen MagicKeyboard oder der MagicMouse 2 hätte drin sein müssen. Microsoft scheint wirklich gelernt zu haben und macht mit seinen Surface-Produkten eine gute Figur.

    • Du kannst ja AAA-Akkus verwenden. Die wären im Unterschied zur Apple Tastatur auch austauschbar. Im Falle eines Akku-Defekts der Apple-Tastatur mit fest verbautem Akku ist das nach der Garantiezeit ein Totalschaden. Ist das zeitgemäß?

    • Was bist denn du für ein Witzbold?
      Akkus sind auch Batterien de.wikipedia(.)org/wiki/Batterie_(Elektrotechnik) und die gibt es auch in der Grösse AAA.
      Im Wiki-Artikel bitte die drei Anfangsabschnitte ganz durchlesen.

  • Warum gibt es da nicht mal was mit Beleuchtung?

  • Was mir gefällt ist, dass der „fn-key“ rechts unten zu finden ist. So wie auf meinem MBP. Die Position auf den aktuellen „grossen“ Tastaturen finde ich extrem unvorteilhaft. Optisch sieht sie nicht wesentlich anders als die Apple-Tastatur aus.

  • Serviervorschlag

    Vom Aussehen her top! Leider hat Apple das Design des neuen Magic Keyboards verhunzt, vom fest verbauten Akku ganz zu schweigen. Überhaupt wird das Design der Apple-Produkte seit geraumer Zeit nicht besser sondern fast immer schlechter als vorher. Das war ‚mal anders.

  • Da steht nur windows 10. keine Unterstützung für macOS oder iOS. Bitte genau lesen.

  • Michal hat recht. Es gibt KEINEN Support für macOS oder iOS. Auf der MS Seite ist bei allen anderen ein rotes X.

  • Jetzt bitte noch in weiß und in schwarz und ohne Softtouch-Oberfläche, sondern einer samtig weichen leicht zu reinigenden Metalloberfläche wie die HP webOS Bluetooth-Tastatur für HP TouchPad, und ich wäre wunschlos glücklich. Ok einen Funkempfänger für USB damit ich Bitlocker benutzen kann wäre nicht schlecht, da man mit reinen Bluetoothtastaturen leider erst schreiben kann, wenn man schon ins Betriebssystem gebootet ist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20632 Artikel in den vergangenen 5722 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven