ifun.de — Apple News seit 2001. 20 632 Artikel
Von Sony zu Apple

Apple: Neues Manager-Duo soll TV-Abteilung ausbauen

Artikel auf Google Plus teilen.
4 Kommentare 4

Nach der Pilotfolge der Apple-Serie „Planet of the Apps“ können sich Apples TV-Anstrengungen eigentlich nur verbessern – die Reality-Show markiert bereits die untere Niveaugrenze.

Planet Of The Apps No

Und damit es demnächst wieder bergauf gehen kann, hat sich Apple jetzt prominente Unterstützung ins Content-Boot geholt. So hat das Unternehmen heute bekanntgegeben, dass die beiden ehemaligen Sony-Manger Jamie Erlicht und Zack Van Amburg zukünftig die Fernseh-Geschicke Apples lenken und dazu direkt mit Eddy Cue zusammenarbeiten sollen.

Während ihrer Zeit bei Sony Pictures Television haben Erlicht und Van Amburg unter anderem die Produktion von Better Call Saul, The Blacklist, Bloodline, Breaking Bad, The Crown, Damages, The Goldbergs, Justified, Preacher, Rescue Me, The Shield und Sneaky Pete begleitet und mit Amazon, Hulu und Netflix zusammengearbeitet.

Eddy Cue, bei Apple als „Senior vice president of Internet Software and Services“ tätig, kommentiert:

Jamie and Zack are two of the most talented TV executives in the world and have been instrumental in making this the golden age of television. We have exciting plans in store for customers and can’t wait for them to bring their expertise to Apple — there is much more to come.

Freitag, 16. Jun 2017, 15:52 Uhr — Nicolas
4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die untere niveaugrenze?
    Ist doch immernoxh Geschmackssache oder nicht?
    Fand beide Folgen ganz interessant, besser als vieles andere was im deutschen TV so kommt!

    • Definitiv sehenswert! Es ist eben keine 08/15 Casting-Show und für mich/uns ist es wirklich interessant zu sehen. Schade ist lediglich, dass es keine deutsche Tonspur gibt. Durchs lesen verliert sich dann doch ein bisschen. Aber es ist ok.

  • Ja ja, alles was Apple neu rausbringt ist doof oder wie in diesem speziellen Fall, „am unteren Ende der Niveaugrenze“. Laangweilig!!! Klar wachsen auch die mit ihren Aufgeben. Wäre auch schlimm wenn nicht. Aber für einen Streamingdienst fand ich das gar nicht so übel. Jeder der sich im deutschen TV, Sendungen auf RTL, SAT1 etc. anschaut, kann in diesem Fall nicht wirklich von einer unteren Niveaugrenze sprechen. Es ist eben alles eine Frage des Geschmacks….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20632 Artikel in den vergangenen 5722 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven