ifun.de — Apple News seit 2001. 38 024 Artikel

Per Rechtsklick auf der Info-Tafel

Auch beim MacBook Air M2: Vollbildmodus unterhalb der Kamera

Artikel auf Mastodon teilen.
19 Kommentare 19

Mit der gestarteten Auslieferung des neuen MacBook Air lohnt es sich an dieser Steller erneut auf eine Funktion aufmerksam zu machen, die Apple bereits im Herbst 2021 für Nutzer des MacBook Pro eingeführt hat, die sich zudem auch zu Freunden des Vollbildmodus zählen.

Per Rechtsklick auf der Info-Tafel

Ihr erinnert euch: Durch die Einführung der vom iPhone bekannten Bildschirmaussparung (Stichwort: Notch) auf dem Mac, hatten Vollbild-Applikationen auf einmal mit dem Problem zu kämpfen, dass Teile der Benutzeroberfläche bzw. der Menüleiste von der Kamera-Aussparung versteckt wurden und sich mit der Maus nicht mehr ohne Weiteres anfahren ließen.

Apple reagierte leicht verzögert aber durchaus pragmatisch auf dieses Problem und ergänzte den Info-Bildschirm von Mac-Anwendungen um die neue Funktion „Größe an Sitz unter der integrierten Kamera anpassen“, die per Häkchen aktiviert werden konnte. Ausgewählte Desktop-Anwendungen mussten dazu lediglich im Programme-Ordner aufgespürt werden, in dem per Rechtsklick angezeigten Kontextmenü wurde dann der Punkt „Informationen“ gewählt, auf der Info-Tafel ließ sich dann der Haken bei „Größe an Sitz unter der integrierten Kamera anpassen“ setzen.

Numbers Info Fenster

„Größe an Sitz unter der integrierten Kamera anpassen“

Eben jene Funktion ist auch beim neuen MacBook Air (M2) verfügbar und hilft bei Anwendungen die noch nicht für die neuen Bildschirme optimiert sind. Diese Möglichkeit steht interessierten Entwicklern inzwischen nämlich zur Verfügung. So können App-Entwickler auf von Apple bereitgestellte und von macOS 12 unterstützte Lösungen wie safeAreaInsets zugreifen, die automatisch dafür sorgen, dass wichtige App-Bereiche nicht mehr von der Kamera-Aussparung überdeckt werden und Menüelemente die üblicherweise in diesem Bereich angezeigt werden nach links oder rechts ausweichen.

Ist die Optimierung vorhanden, fehlt der Punkt „Größe an Sitz unter der integrierten Kamera anpassen“ in der Info-Tafel der jeweiligen Applikation.

18. Jul 2022 um 06:59 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Da hätte Apple auch nicht von Anfang an selbst drauf kommen können.

    • Natürlich nicht, wer sollte auch mit der Faulheit/Dummheit der Entwickler/Nutzer rechnen?
      Stichwort: du hältst es falsch…
      Naja wenigstens hat Apple da mal drauf reagiert :D

      • Das eine hat mit den anderen nicht zu tun aber Hauptsache einen dünnen und sinnfreien Kommentar hinterlassen.

  • Fällt für mich unter die Kategorie: wie kann sowas passieren. Teure Hardware, super aufwendige Software und beim Testen fällt nicht auf, dass Menus überdeckt werden? Come on Apple…

  • immer diese nutzlosen (bash) kommentare hier. es wird über die bestehenden lösungsmöglichkeiten berichtet.

  • Das Display wächst also von 13,3″ auf 13,6″ im neuen M2 Air und ich soll es per Software wieder verkleinern?
    Was kommt als nächstes? Eine app die Ventilatorgeräusche macht? :D

  • Eine Notch bei der Apple Watch. Kommt sicherlich auch bald. Ohne Face ID macht es keinen Sinn.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38024 Artikel in den vergangenen 8219 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven