ifun.de — Apple News seit 2001. 38 327 Artikel

Alle Videos rund um die Uhr

ARD Mediathek: Altersbestätigung hebt Jugenschutz-Beschränkungen auf

Artikel auf Mastodon teilen.
24 Kommentare 24

Erst vergangene Woche wurde bekannt, dass die App ARD Mediathek künftig auch die Inhalte der nicht mehr weiterentwickelten iOS-Anwendung „Das Erste“ anbietet. Um den damit verbundenen Komfort zu steigern, haben die verantwortlichen Entwickler jetzt Version 7.10.0 der Mediathek-App veröffentlicht und die Anbindung an ARD-Benutzerkonten integriert.

Über das links oben platzierte Symbol für das persönliche Menü kann man nicht nur auf Einstellungen für die Videowiedergabe zugreifen, sondern sich auch mit einem persönlichen ARD-Konto anmelden. Wer sich nicht mehr darüber ärgern will, dass ausgewählte Inhalte (aufgrund von teils nicht nachvollziehbaren Kriterien) nur zu nachtschlafender Stunde abrufbar sind, hat die Möglichkeit, hier einen Altersnachweis zu hinterlegen.

Ard Mediathek Login

Ohne Aufwand lässt sich das allerdings nicht realisieren. Um die Alterssperre aufzuheben, benötigt ihr einen Personalausweis, Reisepass oder deutschen Aufenthaltstitel. Zusätzlich zu den aus diesen Dokumenten abgefragten Informationen müsst ihr dann auch noch einen Jugendschutz-Code vergeben, der fest mit eurem Benutzerkonto verbunden ist. Die Anmeldung mit einem Benutzerkonto erlaubt es darüber hinaus, Inhalte Merklisten und angefangene Sendungen auf verschiedenen Geräten zu synchronisieren.

Der ZDF-Login hilft hier übrigens nicht weiter. Man kann sich zwar grundsätzlich für die Verwendung der ARD Mediathek auch mit seinen ZDF-Nutzerdaten anmelden, die Altersbestätigung erfordert allerdings ein separates Benutzerkonto bei der ARD. Schade, denn zahlreiche Nutzer dürften den Freigabeprozess schon vor zwei Jahren in Verbindung mit der ZDF Mediathek hinter sich gebracht haben.

Den Versionsbeschreibungen zufolge wurden mit Veröffentlichung der neuen App-Version auch kleinere Änderungen vorgenommen und Fehler behoben. Die Anwendung ARD Mediathek präsentiert sich jetzt als zentrale App der ARD und ihrer Landesanstalten und bietet gleichermaßen Zugriff auf das Live-Programm wie auch auf die On-Demand-Inhalte der einzelnen Sendeanstalten.

Laden im App Store
‎ARD Mediathek
‎ARD Mediathek
Entwickler: ARD Online
Preis: Kostenlos
Laden
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
15. Feb 2021 um 18:42 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Jede App ein Konto – ein guter Grund die Freizeit nur noch mit wenigen ausgesuchten Apps zu genießen.

    Warum kann man das nicht an eine bestehende ID binden? Apple, Amazon, Google, etc bieten das doch an.

    • Weil Google und Apple z.B. eben keine sichere Altersverifikation bieten…

      • Was die Abfrage von Ausweisdaten allerdings auch nicht darstellt. Immer wieder erstaunlich wie viele Anbieter auf dieses Mittel zurückgreifen, obwohl das ausdrücklich nicht zur Altersverifikation geeignet ist.

      • Also ich erkenne auf meinem Ausweis, dass ich über 18 bin. Das Hinterlegen von Kreditkartendaten bspw für genauso wenig fälschungssicher.

      • @Hotshot: hast du eine bessere Idee? Soll jeder User ein Postident machen? Es geht ja nur darum die Jugendschützer zufrieden zu stellen. Glücklich ist mit dieser Lösung wahrscheinlich keiner.

      • Der ganze „Schutz“ ist doch bloß augenscheinlich, da braucht es keine Altersverifikation, Postident oder sonstige schwere Geschütze. Es reicht aus eine Webseite wie Vavideo zu besuchen und schon kann man sich ohne Anmeldung zu jeder Tageszeit alles anschauen – solche „Tipps“ werden auf dem Schulhof (oder im virtuellen Schulhof RocketChat) ausgetauscht und sind kein Geheimnis. Letztendlich schützen die Mediatheken halt nur den Zugriff über die eigene Webseite aber nicht die Videos selbst die bei Anbietern wie Akamai liegen.

  • Gibt es bei der ARD Mediathek App wirklich kein Bild-in-Bild-Modus?!

    • Noch nicht. Soll aber kommen. Genauso Anbindung an die AppleTV-App. Ich vermute mit dem Update auf Version 8. Also schätzungsweise in 4 Wochen. Ist nur eine Vermutung aber wenn man sich im AppStore den Versionsverlauf ansieht, kann man davon ausgehen.

  • Endlich. Das ZDF bietet das ja schon lange an, nervig wenn man morgens was schauen möchte und es deswegen nicht geht.

    Noch sinnvoller wäre natürlich wenn es nur noch eine Mediathek für ARD/ZDF gäbe.

  • Da war wohl Uli zu Besuch. Ihr meint sicher:

    JUGENDSCHUTZ.

    ;-)

  • Für was den so einen Aufwand? Gibt da doch nichts was Jugend gefährdend ist. Oder ist der Tatort schon so brutal ?

    • Als Rundfunkanstalt unterliegt man Einschränkungen die für andere Anbieter nicht gelten. So muss beispielsweise bereits ab einer, sich selbst erteilten Freigabe(!) von zwölf Jahren, sichergestellt werden dass der Inhalt erst nach 20:00 Uhr abgerufen werden kann. Der Tatort ist beispielsweise in der Regel ab 12.

  • Also wo genau kann ich das jetzt einstellen? Ich finde keine Einstellung dafür.

  • Ziemlich unverschämt, dass man als EU-Bürger ausgeschlossen wird, da als Altersbestätigung ein Reisepass verlangt wird, der innerhalb der EU überflüssig ist und den nicht jeder hat! Aber GEZ wird gerne eingezogen! Komisch, da ist man als alt genug „bestätigt“.

  • Auf meinem iPhone und iPad geht das alle und ich habe die Altersfreigabe schon lange.Nur auf meinem Samsung-TVgerät (Samsung 6 Serie (UE55KU6079) komme ich nicht vor 22 Uhr in bestimmte Filme der ARD-Mediathek (keine verschlüsselte Anmeldung ..) Gibt es eine Möglichkeit. Bei der ZDF Mediathek klappt es problemlos!!??

  • Bei der Altersbestätigung kommt folgende Meldung:
    „Das Ausweisdokument wurde bereits verwendet.“
    Wieso ich als Inhaber des Ausweises diesen für die Registrierung nicht nutzen kann, erschließt sich mir nicht.
    Selbst wenn diese zuvor schon einmal versicht wurde, oder selbst wenn ich dies potentiell vor Jahren schon einmal selbst getan habe und es mir nicht aufgeschrieben habe.
    Damit kann ich niemals Mediathek Filme>16 schauen.
    Intelligente Lösung

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38327 Artikel in den vergangenen 8273 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven