ifun.de — Apple News seit 2001. 38 203 Artikel

Letzte System-Updates schuld?

Apples Wetter-App wird von ständigen Ausfällen geplagt

Artikel auf Mastodon teilen.
74 Kommentare 74

Apples Wetter-Apps auf dem Mac und iOS-Geräten haben über die vergangenen Tage hinweg verstärkt für Probleme gesorgt. Zu längerfristigen Ausfällen ist es am Wochenende und auch am heutigen Vormittag gekommen, darüber hinaus zeigt sich der Dienst schon die ganze vergangene Woche hinweg unzuverlässig.

Einzelne Leser berichten, dass die Anwendung bei ihnen seit den am vergangenen Montag von Apple veröffentlichten Updates auf macOS 13.3 und iOS 16.4 immer wieder einen leeren Bildschirm anzeigt. Teils genügt es dann, wenn man die App schließt und erneut öffnet, um die gewünschten Wetterdaten angezeigt zu bekommen. Heute Vormittag war die Anwendung bei einem Teil der Nutzer allerdings wieder über längere Zeit hinweg komplett funktionslos.

Wetter Problem

Die Systemstatus-Anzeige von Apple ist in Verbindung mit den genannten Problemen wenig aussagekräftig. Die vergangenen Störungen sind hier gar nicht aufgetaucht und für den heutigen Tag wird zwar ein Problem gemeldet, Apple spricht damit verbunden allerdings nur davon, dass die Niederschlagsanzeige für Alaska möglicherweise nicht verfügbar ist.

Apples Wetter-App soll Dark Sky ersetzen

Apple hat seine Wetter-App im vergangenen Herbst auch auf das iPad und den Mac gebracht. Die Anwendung basiert darüber hinaus nicht mehr wie früher beim iPhone auf den von Yahoo veröffentlichten Wetterdaten, sondern legt einen Mix von Wetterdaten zugrunde, die aus Apples eigenen und aus zusätzlichen öffentlichen Quellen bezogenen werden. Einen Teil der Basis hierfür hat Apple mit der in den USA zuvor sehr beliebten Wetter-App „Dark Sky“ zugekauft. Apple hat das separate App-Angebot von „Dark Sky“ wurde zum Jahreswechsel komplett eingestellt und wirbt bei den ehemaligen Nutzern der App nun für seine eigene, allerdings in letzter Zeit eher unzuverlässige Wetter-Anwendung.

Details zu den bei den Wetterprognosen von Apple zugrundeliegenden Datenquellen könnt ihr hier bei Apple nachlesen. Unter anderem wird hier auch der Deutsche Wetterdienst aufgeführt, die Behörde ließ allerdings wissen, dass dies nicht auf Basis einer aktiven Kooperation geschehe, sondern Apple lediglich auf frei verfügbare Schnittstellen zugreife.

04. Apr 2023 um 13:55 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    74 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • apples wetter app kann man leider nicht gebrauchen. voellig realitätsfern. bitte teurere wetterdaten einkaufen. danke

  • Sollte mit dem Update nicht auch die Begrenzung bei den hinterlegten Orten aufgehoben werden oder zumindest erhöht werden?

  • Da kann man schon erwarten, dass Apple 1 Milliarden Unternehmen für lustige Situation sorgt! Im Land von Tim Cook funktioniert das auch nicht

  • Bei mir läuft hier noch keine Wetter-App wieder. Immer noch ohne Funktion. 14:18 Uhr

  • Bei mir auch seit dem Wochenende Ausfälle in Zusammenhang mit der Wetter-App. Standort wird nicht erkannt bzw. keine Wetterdaten für die jeweilige Region, in der man sich aufhält, ausgegeben. So wie auch jetzt wieder.

  • Die App zeigt bei mir gar nichts an, und in den Widgets auf dem Sperrbildschirm sind -13 Grad :-/

    Tatsächlich sind +2 hier.

  • Ich bin noch auf 16.3.1, habe aber die gleichen Probleme … gehe also eher von Backend-Problemen aus als von einem iOS-Problem.

  • In den USA schläft man noch. Wartet mal bis 19:00 Uhr ;-)

  • Sören Riemer Riemer

    Meine Infos zu amerikanische Städte funktioniert noch nur die deutschen Städte und mri Standtort nicht! Son Sche… . Dei Apple watch zeigt die Temperatur noch an aber nicht mehr!

  • Ich glaube, die Ausfälle haben wirklich mit der Standortbestimmung zu tun. Seit iOS 16.4 habe ich in den verschiedensten Apps festgestellt, dass der Standort nicht auf anhin gefunden wird. Ist das bei euch so? Besonders die Ooono App macht riesen Probleme seit dem Update. Aber auch TomTom.

  • Bei mir fällt die App auch vor den (ab 16) Updates, unregelmäßig aus.
    Nicht nachvollziehbar, wann der Fehler auftritt.

  • Mit nem VPN hab ich Wetterdaten. Ohne nicht. Als VPN Server ist die USA angestellt. Merkwürdig

  • Ich habe auch seit heute auf meinen Geräten dieses Problem. Die manuelle Aktualisierung innerhalb der App dauert teilweise Minuten. Und ausnahmsweise ist daran mal nicht das Internet in Deutschland schuld. :)

  • Jo, laut Widget im Sperrbildschirm sind es -12Grad. Arbeite im T-Shirt draußen!

  • 15.37 Uhr
    iOS 16.3.1

    Wetter geht nicht. ( Seit heute Morgen )

  • Eine kurze Analyse zeigt, dass bei Verwendung einer deutschen IP für die Abfrage der Wetterdaten über weather-data.apple.com ein Datacenter in Frankfurt genutzt wird; hier kommen allerdings keine Daten zurück.

    Wenn man nun eine US-IP nutzt dann wird ein Datacenter in New York angesteuert und dieses liefert die gewünschten Wetter-Daten… Problem liegt also im Frankfurter Datacenter.

    • In der App werden auch ganz unten die Datenquellen verlinkt.

      • Klar, aber die Datenquellen (wie DWD) werden ja sicherlich auf den Servern von Apple verarbeitet und dann von dort zum Abruf bereitgestellt.

      • Das wird doch auf mehreren Servern zwischengespeichert. Telekom und co. verlangen doch von Apple und co. mal öfters „Schutzgeld“ für den Datentransfer. Ist doch mal öffentlich geworden.

  • Bei mir seit dem vorletzten Update:
    das Wetter Widget aktualisiert sich oft nicht/ zeigt nichts mehr an.

  • Ich dachte schon es ist nur bei mir so . Ist aber schon länger

  • Bei mir das gleiche Problem seit iOS 16.4!
    Wäre super, wenn das Wetter wieder wie vor iOS 16 funktionieren würde. Seit 16.0 sind die Wetterdaten sehr ungenau.

  • Das soll Wetter sein. Stimmt nie die Vorhersage. Gut Wetter vorherzusagen ist nicht einfach, aber das Apple liefert ist einfach nur ….

  • Beim 13er Mini schlage ich mich seit der Umstellung auf iOS 16 mit Ausfällen der Wetterapp herum. Seit heute extrem. Zwischendurch mal wieder Daten vorhanden und jetzt (18:22 Uhr) wieder nix. Klicke ich auf Problem melden, so erscheint die Fehlermeldung, dass ich keine Internetverbindung hätte. Das Widget im Sperrbildschirm hatte mir heute auch schon „-12 Grad Celsius“ gemeldet.
    Kompletter Gegensatz beim 8er (wie das 13er mit 16.4 unterwegs) kein Ausfall. Die gesamte Zeit einwandfreie Funktion.

  • Bei mir sei es gerade -12° sagt die Wetter App. Aussenthermometer widerspricht mit 9°.

  • Irgendwas stimmt auch mit der Ortung nicht. Stehe plötzlich abends im Dunkeln wenn mein Freund das Haus verlässt. Irgendwie wird nicht registriert dass ich das bin ….

  • Habe die Overlook Weather App gelöscht. Jetzt funktioniert bei mir die Wetter-App wieder.

  • Das Problem scheint sich hinzuziehen, total nervig! Parallel nutze ich WarnWetter, das funktioniert weiterhin.

  • Ich dachte Siri auf dem alten großen Homepod ist wieder kaputt. Wollte mir einfach nicht das Wetter sagen…

  • Liegt definitiv nicht an iOS 16.4, da ich heute erst das Update gemacht habe und bisher auf 16.3.1 war. Da bestand das Problem mit der „—„ Anzeige schon genauso!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38203 Artikel in den vergangenen 8253 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven