ifun.de — Apple News seit 2001. 30 388 Artikel

Diese Macs sind kompatibel

Apples Systemvoraussetzungen für macOS 10.15 Catalina

46 Kommentare 46

Wenn ihr euch fragt, ob ihr im Herbst das neue macOS Catalina auf eurem Apple-Rechner installieren könnt, gibt es gute Nachrichten: Habt ihr macOS Mojave laufen, dann kommt euer Mac auch mit macOS Catalina klar – es sei denn, ihr verwendet einen Mac Pro, der älter ist als 2013. Die großen Tower-Rechner aus den Jahren 2010 bis 2012 kommen zwar noch mit macOS Mojave klar, müssen bei Catalina aber passen.

Macs Mit Macos Catalina

Unabhängig davon haben einzelne Funktionen des Betriebssystems natürlich mitunter besondere Anforderungen, die nicht von allen mit macOS Catalina kompatiblen Rechnermodellen erfüllt werden. Beispiele wären Hier „Hey Siri“ oder das automatische Entsperren mit der Apple Watch.

Diese Macs sind mit macOS 10.15 Catalina kompatibel:

Apple führt aktuell die folgenden Modelle auf der Liste der mit macOS Catalina kompatiblen Macs:

  • MacBook (Anfang 2015 oder neuer)
  • MacBook Air (Mitte 2012 oder neuer)
  • MacBook Pro (Mitte 2012 oder neuer)
  • Mac mini (Ende 2012 oder neuer)
  • iMac (Ende 2012 oder neuer)
  • iMac Pro (2017 oder neuer)
  • Mac Pro (Ende 2013 oder neuer)
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
04. Jun 2019 um 14:24 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Da könnte ich ja gleichzeitig mein MacBook wieder neu aufsetzen. Das letzte Mal ist schon zwei Jahre her.

  • Puuhhh, Glück gehabt mit meinem Air Mitte 2012. Bislang ist auch kein Notebook am Start welches mich zum Wechseln reizen würde…

  • Naja ich bin da irgendwie Zwiegespalten. Windows 10 läuft auch noch auf meinem PC aus 2007 problemlos. Eine SSD ist die einzige Veränderung. Das gleiche beim Laptop aus 2010.
    So gut Apple bei den Smartphones Updated, so schlecht ist der Support unter OS X

    • Also:
      iPhone hat 6 Jahre aktuelle Software.
      Mac 8 Jahre.
      Das ist dann also schlechter?

      • Vor allen Dingen läuft der Mac immer noch schön weiter, auch wenn er nicht mehr das aktuellste OS hat.
        Mein alter Core Duo von 2006 kann mit Firefox sogar noch Youtube-Videos abspielen.

      • @markus das kann ein PC mit Windows XP auch. Merkste? Es geht darum das aktuellste OS mit entsprechenden Vorteilen am laufen zu haben. Und das geht unter Windows halt.

        @rover das bezog sich auf den Vergleich zur Konkurrenz. Bei iOS ist Apple besser als diese bei OSX schlechter.

    • häääääää – was ist daran schlecht?
      Der Methusalem-Support für uralte PCs hat ja ganz andere Gründe – anders als bei Apple-Geräten ist(war) bei Windows die Update-Rate auf aktuelle Versionen deutlich geringer. Noch immer setzen Leute Windows 7 ein … Der Mainstream-Support ist dafür auch seit 01/2015 beendet, für Windows 8 seit 01/2016, für Windows 8.1. seit 01/2018 … Und wie soll auch MS unbekannte Geräte abkündigen? Du merkst die Abkündigung dort spätestens per Bluescreen.

  • Wie sieht es mit den MBP Retina aus? Sind die hier unter MBP subsumiert?

  • Shit! Nutze noch meine geliebte Käsereibe von 2010…
    :-(

    • Du darfst sie weiterbenutzen ;) Die Verfügbarkeit von Catalina wird deine Käsereibe nicht abschalten

      • Dann laufen meine Macs aber mit unterschiedlichen Systemen. Kein Beinbruch, aber manchmal unpraktisch.

    • Dr.Koothrappali

      Genau wie bei mir :( bei mir hat sogar schon Mojave probleme gemacht, die betas und die ersten versionen liefen noch problemlos, plötzlich war nach irgendeinem update schluss, seitdem zurück auf sierra…

    • Super ärgerlich ich nutzte sich den Mac Pro von 2010 mir 12-Core Prozessor total aufgemöbelt und ne anständige Grafikkarte GTX1080 Titan und nu wird das Betriebssystem nicht unterstützt ? Das Teil hatte 4 Einhalt T EUR gekostet und ich dachte von für die Zukunft gerüstet !!

      Das so ein altes MacBook nicht mehr unterstützt wird kann ich ja verstehen mit alter Grafik und co aber ein high end Gerät ?
      Sogar funktioniert bei Mojave die PCI SSD VNand als startpartition was mich mehr als begeistert hat , aber nun bin ich enttäuscht

      • Es wird sicher mittel und wege geben das neue update dennoch zu installieren. Das ist bei macs nicht sonderlich kompliziert (s. Hackintosh).
        Finde es auch affig und ich bin mir sicher, dass Apple hier einen absichtlichen Bruch herbei führt.
        Für Alltagsaufgaben mag ein altes system reichen. Aber für gewöhnlich lassen sich nach 6 Monaten zb. keine xcode updates mehr installieren, was dazu führt, dass man keine apps mehr für den store deployen kann, da die nicht für die aktuelle iOS version kompiliert werden können.
        War mir damals mit HighSierra wahnsinnig ärgerlich, da ich es auf Grund der Bugs nicht installieren wollte, aber dann iwann musste. Mittlerweile geht es ja, aber es war bei der Veröffentlichung einfach nicht fertig.

  • Fällt das erste Retina MacBook Pro aus 2012 noch darunter?

  • Kohle machen ist alles MacPro 2012 wird Schrott 7000 Euro Müll

    • Wieso denkst du das?
      Der läuft doch prima weiter.
      Für 84€ die er bis jetzt monatlich gekostet hat…und das wird noch weniger.
      Die werden wohl zigfach wieder drin sein.
      Super Preis-/Leistungsverhältnis.

    • Außerdem ist er nach 7 Jahren auch keine 7000,- mehr Wert und abgeschaltet wird er beim Erscheinen von Catalina auch nicht ;-)

      Also ruhig Blut

    • Da währe ich aber entspannt mit. Wenn der noch schnell genug ist, dann würde ich einfach mal auf den Patcher Catalina warten. Das sollte dann doch gut laufen (der Patcher macht ja nichts weiter als die fehlenden Treiber für den MacPro einzubinden und das ganze mit einer einfach zu bedienende Installationsroutine).

  • Das Problem ist keine Unterstützung von anderen Software bei anderen Herstellern das habe ich auch schon bei dem 2008 gehabt

  • Wie lange der 2013 er mac pro wohl noch unterstützt wird….?

  • Ich hab per Patcher Mojave noch auf meinem Alluminium Macbook aus 2008 laufe. Aber bei Catalina mach ich mir sorgen das es selbst mit Patcher nicht mehr gehen wird. Weiss da jemand was ?

  • Bis Ende September gibt es sicher auf YouTube unzählige Anleitungen, wie man Catalina auf meinem Mac Pro von 2010 doch noch irgendwie installieren kann. Puh, zum Glück habe ich mein MP noch nicht im Eigenbau aufgerüstet, wie ich es ursprünglich geplant habe. Jetzt heisst es damit sicher mal bis Herbst warten…

  • Joachim Hasselbach

    auf allen MacBooks Pro mit Mojave soll angeblich catalina laufen. Aber aufgeführt ist es erst ab 2012, obwohl mein MacBook mit Mojave von Mitte 2010 ist. Und nun?

  • Da wird sich die Greta ja aber freuen, wenn ihr eure Computer bis zum bitteren Ende nutzen wollt und nicht alle 2 Jahre ersetzt. Weiter so!

  • Ich habe einen kompatiblen MacMini, in den ich eine SSD habe einbauen lassen. Wenn ich nun Catalina installieren möchte, bekomme ich die Nachricht: nicht AFSD (oder so) formatiert. Wenn ich das aber versuche zu verändern, finde ich zwar die Funktion A… formatieren, allerdings ist sie grau, also nicht aktivierter. Was ist zu tun?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30388 Artikel in den vergangenen 7135 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven