ifun.de — Apple News seit 2001. 25 584 Artikel
Verspäteter Start

Apples Online-Store akzeptiert jetzt Apple Pay

34 Kommentare 34

Apple Pay lässt sich jetzt auch zum Bezahlen von Online-Käufen bei Apple selbst nutzen. Die zusätzliche Option steht nun sowohl in der Apple Store App für iOS als auch beim Besuch des Apple Store mit Safari vom Mac aus zur Verfügung.

Apple Pay In Der Apple Store App

Der Link zum Checkout mit Apple Pay wird im Apple Store sogar als bevorzugte Zahlungsoption angezeigt. Wer seinen Einkauf auf andere Weise bezahlen will, muss für die Wahl des gewünschten Weges einen Klick mehr in Kauf nehmen.

Der komfortabelste Weg zum Bezahlen mit Apple Pay auf dem Mac setzt ein MacBook-Modell mit integriertem Fingerabdrucksensor Touch ID voraus. Alternativ besteht die Möglichkeit, die Bezahlung vom Mac aus in Kombination mit einem iPhone oder einer Apple Watch abzuwickeln.

Apple Store In Safari Mit Apple Pay Zahlen

Donnerstag, 20. Dez 2018, 15:31 Uhr — Chris
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich habe bereits Samstag im Apple Online Store mit Apple Pay bezahlt, also das geht schon länger!

  • in einer apotheke und in einem bistro (beides in hamburg sternschanze) ist die bezahlung mit apple pay fehlgeschlagen. terminal hat ewig langsam reagiert und hat dann die fehlermeldung ausgespuckt.

  • Gibt es Informationen, ob man Apple Pay auch im App-Store als Zahlungsquelle hinterlegen kann?

  • Und der Vorteil gegenüber einer hinterlegten Kreditkarte ist?

    • 1.man die Kartendaten nicht mehr klauen
      2. kannst nur Du die Zahlung autorisieren
      3. warum denn auch nicht, wenn man eh im „Apple Land“ ist

    • Nur da, wenn man ansonsten ohne hinterlegten Kreditkartendaten mit Apple auskommt.
      Je weniger man mit den Kartennummern hantieren muss, um so sicherer. :-))
      Wenn man die Karte eh schon hinterlegt hat, erspart es einem die Eingabe der Kartenprüfziffer- mehr nicht!

    • Das man seine Kreditkarteninformation nicht im Internet hinterlegt?

      • Ach und bei Apple Pay ist die etwa nicht hinterlegt ? :D

      • angeblich nicht:

        „Sicherer bezahlen.

        Wenn du etwas kaufst, benutzt Apple Pay eine gerätespezifische Nummer zusammen mit einem einzigartigen Transaktionscode. So wird deine Karten­nummer nie auf deinem Gerät oder Apple Servern gespeichert und Apple teilt sie beim Bezahlen auch niemals mit den Händlern.“

      • Nein, sie wird nur bei der Registrierung überprüft und danach wird ein einzigartiger Token dafür erzeugt. Der Vorteil liegt vor allem darin, dass du deine Kreditkartendaten nicht mehr bei jedem x-beliebigen Händler hinterlegen musst, wenn Apple Pay angeboten wird. Dass dort Datenlecks entstehen, kann man fast wöchentlich lesen. Letztens war’s eine große Hotelkette…

  • Apple Pay Deutschland

    Jawohl!!!! Darauf habe ich gewartet. Jetzt geht das Vorbestellen noch schneller und komfortabler.

  • Das gilt aber nicht für Reparaturen, da ist die bevorzugte Zahlung immer noch normale Kartenzahlung.

    • Was unterscheidet denn Apple Pay von Kartenzahlung, wo doch der gleiche Technologieträger verwendet wird?
      Oder geht bei einer Reparatur keine NFC-KK-Zahlungen?

      Gruß
      Mario

  • jetzt erklärt mir mal bitte;
    boon hat die pin abgeschafft. dort steht, wenn eine pin verlangt wird, kann ich nicht bezahlen.
    bei apple steht, man solle einfach „0000“ eingeben..
    was bringt mir das, wenn es glück ist, ob ich bezahlen kann?

    • Ich hatte so einen Fall in 2 Jahren boon-Nutzung nicht ein einziges Mal. Zur Not wird man ja wohl immer noch die Geldbörse mit einer physischen Karte als Backup dabei haben.

  • Geht auch mit Safari auf den iPhone, nicht nur auf den Mac

  • Und meine Bank gibt mir keine Info! Weiß jemand was zur Volkswagen Bank? 3 eMails und keine Rückmeldung, echt traurig der Service über Kontaktformular.

    • Crack Federvieh

      Eine Antwortfrist setzen, Kündigung androhen und dann kündigen. Wer nicht hören will, muss fühlen. Auch deine Bank hat es anscheinend noch nicht verstanden, dass du Kunde bist. Sie sollte schon in der Lage sein auf deine Anfragen zu antworten, auch wenn sie noch nichts Konkretes bezüglich ApplePay versprechen kann

      • Bei anderen Sacheb bzw. Anliegen habe ich immer eine Antwort erhalten. Warte eigentlich das die ING Apple Pay anbietet, dann Wechsel ich.

  • Ich bezahle aber nicht mit Apple Pay. Meine Daten gehören: MIR!

  • Dann solltest du Bar zahlen und beim betreten des Geschäfts eine Hut und Sonnenbrille tragen. Weiterhin kein Facebook, Google und Payback benutzen, auf sämtliche Kundenkarten verzichten und nie irgendwas im Internet bestellen – schon garnicht bei Amazon

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25584 Artikel in den vergangenen 6392 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven