ifun.de — Apple News seit 2001. 22 087 Artikel
Hüllen für 10,5-Zoll-Modell aufgetaucht

Apples neues iPad-Lineup: 9,7″, 10,5″ und 12,9″ aber ohne Mini?

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Nicht nur mit Blick auf die nächste iPhone-Generation trudeln täglich neue Gerüchte ein, auch an der iPad-Front gibt es Neues. Wenn die Erwartungen erfüllt werden, bietet Apple in Zukunft drei verschiedene Bildschirmgrößen zwischen 9,7 und 12,9 Zoll an, das iPad mini fällt auf kurz oder lang weg.

Ipad 10 5 Masse

Für nächsten Monat wird zunächst die Vorstellung neuer iPad-Pro-Modelle erwartet. Diese sollen dann künftig mit 10,5 und 12,9 Zoll Bildschirmgröße erhältlich und damit auch optisch etwas besser vom „Standard-iPad“ mit 9,7-Zoll-Bildschirm zu unterscheiden sein. Die Fotos auf dieser Seite stammen vom amerikanischen Apple-Blog 9to5Mac, die Kollegen haben eine für das neue iPad Pro gefertigte Hülle des Zubehörherstellers Pelican in die Finger bekommen. Den hier zugrunde liegenden Maßen zufolge wird das 10,5-Zoll-Modell 17 mm höher und 9,5 mm breiter, dafür aber 1,1 mm dünner als Apples zuletzt vorgestelltes iPad mit 9,7-Zoll-Bildschirm.

Wenngleich natürlich nicht sicher ist, dass Apple diese Änderungen tatsächlich vollzieht, so deuten alle Wegweiser auf eine entsprechende Überarbeitung der iPad-Linie. Gerüchte über ein zusätzliches Modell mit 10,5 Zoll Bildschirmgröße gibt es schon länger, und in den letzten Tagen sind auch Hüllen anderer Hersteller mit entsprechender Passform aufgetaucht. Die Entwicklerkonferenz WWDC würde in zwei Wochen die passende Bühne für eine Vorstellung bieten.

Ipad 10 5 Case

Ein Wort noch zum iPad mini. Auch hier bauen die Meldungen über die Einstellung dieser Produktlinie bislang nur auf Gerüchte. Allerdings können wir uns in der Tat vorstellen, dass Apple das kleine iPad einstellt bzw. langsam auslaufen lässt. Apple bietet mit dem neuen 9,7-Zoll-iPad ein attraktives Gerät mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis und macht zugleich in Sachen Bildschirmgröße mit dem iPhone 7 Plus „von unten her“ Druck auf das kleine iPad. Letztendlich werden die Verkaufszahlen über die Zukunft des Geräts entscheiden, Apple veröffentlicht diese in der Regel nicht modellbezogen, weiß sie aber sehr wohl zu lesen.

Dienstag, 23. Mai 2017, 8:32 Uhr — Chris
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich fürchte ja dass die neuen iPads erst nach dem neuen iPhone kommen dass sie so wie das iPhone Rand los sein werden. Apple wird Das neue Design erst beim iPhone zeigen wollen.

  • Würde ich schade finden.
    Dann wäre das IPad für mich erledigt.
    IPhone + wäre dann meins und kein iPad mehr. Mir ist das Air jetzt schon zu gross.

  • Extrem Schade für das Mini,
    Ich liebe die Größe.

    Ich hatte auf ein Mini Update gehofft mit Pencil Unterstützung!

    Aber Apple muss den Preis des iPad Pro 9,7″ senken.
    iPad Pro (32/128Gb) + Pencil sind einfach VIEL zu teuer.
    Da dringt man schon langsam in den Bereich vom MacBook Air .

  • Ich würde es sofort holen wenn es wie alle versprechen Display ohne Rand und die iphone 7+ Kamera und Touch ID im Display

  • Das iPad macht für mich nur dann Sinn, wenn es möglichst groß ist. Sonst würde es ja nicht den LapTop ersetzen, was das iPad Pro 12′ bei mir zur Zeit hervorragend schafft.

  • Statt auf den iPad Mini rumzureiten hättet ihr ja die nützliche Info im Artikel packen können das beim iPad anscheinend auch eine vertikale Kamera verbaut ist.

  • kein iPhone in richtiger Größe.
    kein iPad in richtiger Größe.
    lediglich Spielzeug für Kinder mit zu viel Geld.

    Klar, wenn es kein iPad Mini mehr gibt (500 EUR), kaufe ich mir einfach ein iPhone ExtraPlus für 1.500 EUR. WTF. Das einzig gute an dieser Philosophie ist, dass es mir leicht fällt, mich nicht mehr von denen verarschen zu lassen, weil ich diese Produkte einfach nicht benötige, nicht haben will und auch nicht mehr kaufe.

    • Tja…und nu? Kann apple eigentlich dichtmachen, oder?

    • @jim: Hab‘ gerade mit Tim telefoniert. Er möchte auf keinen Fall, daß Du von Apple entäuscht bist. Er ruft nachher an und wird mit Dir besprechen welche Produkte für Dich entwickelt werden müssen.

      • Du darfst gerne das gleiche wie Tim, mit deinem hochqualifizierten Kommentar.
        Dass das diesen Spacken nicht interessiert ist mir klar. Darum hab ich es auch nicht geschrieben. Nur damit einer von euch Teenagern vielleicht mal lernt, dass die Masse hier manipuliert wird, dass nicht Angebot und Nachfrage den Preis regelt, sondern dass faschistische Firmen wie Apple, auch Global Player genannt, alles tun um ihren Eigennutz zu maximieren.
        In einer anständigen Welt gilt hingegen die Maxime „Gemeinnutz vor Eigennutz“.

      • Danke für diese Erkenntnis. Cool auch, wie du unauffällig im Nebensatz so fesche Fremdwörter wie Global Player streust. Famos finde ich, als Teenager bezeichnet zu werden :) Habe mich wohl ausgesprochen gut gehalten. An deiner Schreibweise merke ich, dass du mit Sicherheit nicht meine Reife besitzt – aber bitte, erklär uns weiter, wie die freie Marktwirtschaft funktioniert, wir alle manipuliert werden und wie du uns davon erlösen kannst. Aber bitte ohne Kindergartensprech.

    • Naja jedem das seine. An sich mag ich das iPad mini, da es so schön kompakt ist. Aber mal ehrlich, es ist dennoch zu groß um immer dabei zu sein. Jedocjh ist das Display eben doch relativ klein und schränkt so die Darstellung ein.

      Die 4″ iPhones sind auch nett, da sie eben sehr kompakt sind und gut mit einer Hand bedient werden können. Der Nachteil des kleinen Displays ist jedoch, dass App’s mit wenig platz auskommen müssen und auch Surfen nicht besonders komfortabel ist, was jedoch Keyfeatures von Smartphones sind.

      So deckt das iPhone+ jedoch nahezu beide Einsatzgebiete ab. Wer weiß vielleicht kommt ein iPhone + mit Randlosem Display und 6″ welches das iPad mini ablöst

      • zu klein wozu, hast du keinen überdimensionierten Fernseher?
        Ich nutze das iPad zuhause, meine Augen funktionieren noch, alles was größer ist als beim Mini nervt (z.B. wenn man darauf liest) bzw. generiert Minderwert.
        Skygo ist damit grenzwertig ok, aber wenn ich das auf dem TV haben will richte ich es auf dem PC ein und verbinde per HDMI.
        Ein PC-Ersatz ist das iPad nicht, kann es auch nie sein. Daher vollkommen richtige Größe beim Mini. Ansonsten, warum nicht gleich ein iPad Maxi in der Größe des Wohnzimmertisches? Das wäre perfekt, dann kann ich beim Abendessen einfach ein bißchen neben mein Teller klicken und Artikel bei iFun lesen…

  • Ohne Multiuser im IOS kaufe ich kein iPad mehr!

  • Das iPad mini hat eine geniale Größe, leider wohl nur für eine zu kleine Nische :-(
    Piloten lieben es, weil es aufs sogenannte Kniebrett passt und die Steuerung nicht behindert.
    Gerade noch ein 4er gekauft- aber wenn ich in drei vier Jahren keinen Nachfolger kaufen könnte wäre das schon extrem ärgerlich!

  • Wenn sich das 10,5″ nicht maßgeblich vom 9,7″ unterscheidet macht dieses Modell wenig Sinn.
    Der geringe Größenunterschied des Bildschirms rechtfertigt dieses Gerät nicht wirklich.

  • Dass alle dem iPad Mini hinterher weinen, verstehe ich nicht. Das hat das „falsche“ Format für Filme und ist zu breit, um es bequem mit einer Hand halten zu können. Außerdem ist es „sauschwer“ mit ca. 300g. Dagegen ist das Sony Xperia Z3 compact Tablet von 2014 geradezu handlich. Läuft halt mit Android.

    • falsche Format für Filme? Die falsche Größe meinst du.
      Wäre das hier ein TV Blog dann würdest du jeden auslachen der einen Film auf allem was kleiner als 55 Zoll ist ansieht auslachen.
      Also was soll das? Ein iPad ist immer zu klein für Filme, außer dein iPad ist so groß wie bei anderen der Wohnzimmertisch.

      • Ich meine schon das Format. Aber vielleicht verstehst du ja gar nicht, worum es mir geht.

      • Da für mich solche Winzlinge für Filme eh keinen Sinn ergeben und ich lieber Dokumente etc. mit Pads bearbeite, bin ich froh kein solch schmales Format zu haben. Filme kann man gefälligst auf TV schauen oder im Kino. ;-P

    • Vielleicht wachsen deine zarten Frauenhände ja noch ;-)

  • Schnell noch ein iPad mini 4 kaufen, das beste Tablet aller Zeiten :)
    Finde es ja immer wieder lustig, wie es einmal heißt, dass man mit einem iPad Pro auf keinen Fall professionell arbeiten könne, das wäre unter iOS gar nicht möglich. Geht es dann aber ums iPad vs. iPad mini heißt es, dass mini sei viel zu klein um damit professionell arbeiten zu können :D

    Ist natürlich immer abhängig davon wie und wofür man sein Tablet benutzen möchte. Zum groß zeichnen oder „professionellen“ arbeiten ist das mini bestimmt nichts. Um Filme mit 2-3 Leuten zu gucken auch nicht aber da sollte man meiner Meinung nach eher bei TV’s als bei Tablets suchen – denn ob der Film auf 7,9″ oder 9,7″ läuft macht sowas von keinen Unterschied ist beides totaler Quatsch.

    Aber auf dem Sofa zum surfen, Videos schauen etc. ist das mini einfach wie gemacht.

    Ach und dieses sinnfreie Argument, die Plus Reihe verdränge das mini – also 9,7″ werden von 7,9″ nicht verdrängt. 4,7″ werden von 5,5″ nicht verdrängt und auch nicht anders herum. Warum sollte dann ein 5,5″ großes Gerät ein 7,9″ großes Gerät verdrängen? Das sind 2,4″ Unterschied und damit der größte Unterschied zwischen allen Displayvarianten.

    Aber wie’s oftmals so ist, entscheidet nunmal der Markt und leider sieht’s da für das mini nicht gut aus…

    • …ich könnte ein iPad mini 3 anbieten :-)

    • Danke, endlich mal jemand, der Klartext redet!
      Mir ist das Air generell zu groß und zu schwer. Es passt auch nicht in diverse Hotelsafes, ist also auf Reisen nur bedingt geeignet.
      Das Plus ist mir und meinen Augen zu klein. Nicht jeder Nutzer ist noch in seinen Zwanzigern und hat 20/20-Vision. Wirklich handlich ist es auch nicht.
      Ein mini mit weniger Gewicht wäre für mich ein Kaufargument. Alle anderen hier vorgestellten nicht.

  • Ev. ein Cine-iPad mit 10.5″ diagonale im 21:9 Format?

  • Echt schade drum… das iPad Mini hat, wie man hier auch gehäuft lesen kann, das ideale Format für’s „Couchsurfen“.. Das iPad (Pro) ist dafür einfach zu groß – das iPhone (Plus) zu klein…

  • Fehlen nur noch iPad 15 Zoll, 17 Zoll, 24 Zoll und 65 Zoll.
    Dann ist das Lineup perfekt.

  • Also ich benutze auch das iPad mini 4 und voll zufrieden. In der Bahn, im Flieger als Beifahrer…Bücher lesen, Videos schauen, Filme schauen, im Netz surfen usw. Einfach top… würde es auch schade finden, sollte es da keinen Nachfolger für geben.

  • Ich hoffe auch noch auf ein kleines Wunder, dass ein iPad mini 5 das Licht der Welt erblickt.
    Die ideale Größe für mich.
    Klasse wären mehr Speicher, neue Prozessoren, Pencil-Unterstützung und das neue Display.

  • Hat das neue iPad noch einen klassischen Kopfhörer Anschluss? Ohne diesen kommt es mir nicht ins Haus.
    Ich habe mir deshalb auch noch ein iPhone 6s gekauft.

  • iPad mini – größter Nutzen für mich: Passt in die Sakkotasche im Anzug. Für den mobilen Aussendienstler also ideal. Größere passen nicht. iPhones sind zu klein um z.B. Kunden PDF oder Referenzdaten zu zeigen. Daher Gruss an Apple – bitte iPad mini beibehalten!

    • sehe ich auch so.
      ipad mini, apple‘ s derzeit einziges kaufbares gerät, für mich. (die macs kacken gegen die hackintoshs einfach nur ab)

      hatte ein 6plus, war dann zu gross für „immerdabei“, daher 5s.
      wenns dann sein muss . einfach jacke mit grosser innentasche kaufen , ipad mini reinstecken.

      sehe keinen grund das mini fallen zu lassen. alles nur kaffesatzleserei.

  • Bitte ein IPad Mini Pro mit Pencil Unterstüzung… habe bereits das Pro 12,9 – für beruflich unterwegs und private Reisen (zB Flugzeug) nutze ich aber lieber mein IPad mini (3). Mit Pencil wäre das Mini perfekt. Ich schau gezwungenermaßen inzwischen nach Android-Alternativen… :(

  • Bisher hatte ich schon 4 iPad mit jeweils 9,7″ Diagonale
    ( iPad 2, iPad 3, iPad Air, iPad Pro )

    Zwischendurch hatte ich ergänzend einen 15,4″ MacBook Pro.
    Diesen verkaufte ich nach einem halben Jahr wieder.

    Auch das 12,9″ iPad Pro hatte ich zwischendurch. Jedoch wich die anfängliche Begeisterung von dem riesigen iPad und der hohen Auflösung. Das fast doppelte Gewicht und die sperrigen Ausmaße machten die Vorteile des großen Display zunichte.

    Nach 2 Monaten müßte das 12,9 Zoll iPad weichen.
    Die Ausmaße und das geringe Gewicht des 9,7″ iPad Pro sind unschlagbare Kaufargumente. Noch dazu hat dieses kleine iPad Pro einen sehr schnellen Prozessor, 4 Lautsprecher und die Unterstützung des Appel Pencil. Einfach die ideale Ergänzung zum iPhone.

    Das kleine iPad Pro ist das beste Stück Elektronik das ich besitze. ( und das heißt was ;-)
    Ich habe eine tolle Magnet – Lederhülle. Dadurch ist es mein ständiger Begleiter. Sogar beim Motorradfahren, ist es unter der Sitzbank immer dabei.

    Wie gesagt: Die Außenmaße und das Gewicht sind die Joker des 9,7″ iPad Pro.

    Theoretisch ist es möglich… ( sollte das neue iPad Pro nahezu Rahmenlos gebaut werden ) … bei identischen Außenmaßen des 9,7″ Gerät den 10,5″ Bildschirm zu verbauen.

    Wenn sich jedoch wie im Artikel beschrieben die Außenmaße vergrößern ( 17 mm höher und 9,5 mm breiter ) dann ergeben sich eine 19,47mm oder 0,77″ größere Display – Diagonale ( bei identischer Rahmenbreite.

    Das heißt im Klartext: Die Proportionen würden sich überhaupt nicht verändern. ( größeres Gerät / größeres Display )

  • Für mich ist das iPad mini seit Jahren das optimale Gerät – für unterwegs, zum Surfen, schreiben, mailen, Filme sehen. Ich hoffe dass Apple ein Einsehen hat und weiter neue Minis herausbringt.

    Wenn nicht würde ich mir halt das Vierer kaufen und dami weitermachen so lange es geht

  • mini in bus u. bahn ,sensationell

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22087 Artikel in den vergangenen 5838 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven