ifun.de — Apple News seit 2001. 26 884 Artikel
Jetzt mit Smart Keyboard kompatibel

Apples neues iPad: 30 Euro für größeren Bildschirm und Smart Connector

31 Kommentare 31

Noch ein paar Anmerkungen zu Apples neuem iPad mit 10,2 Zoll Bildschirmgröße. Das Gerät ersetzt das iPad der 6. Generation und kostet mit 379 Euro 30 Euro mehr als das bisherige Einsteigermodell. Dafür gibt es in erster Linie einen größeren Bildschirm und dank integriertem Smart Connector nun auch Kompatibilität mit zusätzlichem Zubehör.

Ansonsten hat sich beim Blick auf die technischen Daten nicht viel geändert. Die Speicheroptionen bleiben mit 32 und 128 GB gleich und auch das neue iPad ist nur mit dem Apple Pencil der ersten Generation kompatibel. In der zweiten Generation lässt sich der Zeichenstift nur mit dem iPad Pro nutzen.

Ipad Generation 7 Mit Smart Keyboard

Trotz der kleineren Bildschirmränder wirkt sich der größere Bildschirm auf die äußeren Abmessungen des iPad aus. Mit 250,6 Millimetern Höhe und 174,1 Millimetern Breite ist das Gerät nach oben einen Zentimeter und in der Breite knapp einen halben Zentimeter größer als sein Vorgänger. Auch wird es rund 15 Gramm schwerer, die Dicke bleibt mit 7,5 Millimetern unverändert.

Der nun auch am Standard-iPad verfügbare Smart Connector ermöglicht die Verwendung von Apples Zusatztastatur Smart Keyboard. Diese wird auch bereits in einer passenden Version von Apple angeboten, der Preispunkt liegt hier bei 179 Euro. Alternativ ist bei Apple auch das klassische Smart Cover in sechs verschiedenen Farbvarianten für das neue iPad passend erhältlich. Der Preispunkt liegt hier bei 55 Euro.

Bei Apple Deutschland lässt sich das neue iPad bereits vorbestellen. Die Auslieferung startet zeitgleich mit der Freigabe von iOS 13 am 30. September.

Mittwoch, 11. Sep 2019, 10:20 Uhr — Chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Reeller Gegenwert für 30€ mehr, denke ich.

    • wenn sie gleichzeitig rausgekommen wären, ja
      aber zwischen den Geräten liegen 1,5 Jahre, d.h. der Großteil des Gerätes ist alte Hardware, die eigentlich mittlerweile billiger zu haben sein sollte.

      • das alte bekommt man ja auch schon deutlich günstiger. habs schon für 250 euro gesehen. mal sehen, wo die stassenpreise des neuen liegen im weihnachtsgeschäft.

      • ja 250€ hab ich auch gesehen: genau 1 mal, sonst liegt der Straßenpreis aktuell eher so bei 300€ +- 15€
        Wenn Du die 250€ ansetzt, ist der Aufpreis ja 130€ für das Display und den Connector O.O
        Das 2018er hat sich preislich auch relativ lange gehalten, ich erwarte da zu Weihnachten nicht allzuviel bei dem 2019er.
        Aber mal sehen, was bei dem 2018er in der nächsten Zeit preislich noch so geht.

        wer will eigentlich an das günstigste iPad mit dem 180€ Keyboard nutzen und „braucht“ diesen Connector?

  • Was mich interessieren würde: wie groß ist der Rand (Display Außenkante). Leider nirgends gefunden, aber auf den Bildern scheint es wieder größer zu sein. Und das wäre für mich ein Kaufgrund. Der Rand von meinem Pro 10,5″ ist zu klein. Ich komme dauernd unbeabsichtigt auf die Umschalt-Tasten. Bei den alten iPads mit dem größeren Rand ist das nicht passiert.

  • Leider wird nur der Apple Pencil die ersten Generation unterstützt

  • Hat es denn nun endlich ein laminiertes Display? Das ist das einzige, was mich immer vom Kauf abhält.

  • Ich nehme an, auch der Prozessor ist leistungsstärker? Dann wärens mehr als 30€:-)

  • Die Tastatur kostet einfach mal um die 50% des iPads ….xD

  • Klasse, die 10,2 Zoll sind natürlich knapp über der 10,1 Zoll Grenze für die kostenlose Nutzung von Microsoft Office.

  • Hat die Kiste noch Lightning oder inzw USB-C? Ich vermute ersteres…

  • Ich hatte überlegt mein Air das damals State of the Art und das Flaggschiff war, günstig zu ersetzen … Aber da 32GB mir zu wenig sind und ich auf 128GB wechseln müsste und ebenfalls wie das jetzige das Cellular bräuchte bin ich wieder bei knapp 700 tacken und das für ein veraltetes „light“ Gerät… ähmmm nein. Aber Apple wird schon Abnehmer finden.

  • zu teuer für das gebotene.
    maximal 299,-

  • Ein Jahr Apple TV+ im Wert von 60€ ist auch dabei. Wenn man das nutzt, sind die 30€ schon wieder drin

  • Wer kommt denn auf einem iPad heutzutage noch mit 32 GB aus?
    Da wäre bei mir der Speicher schon voll bevor auch nur das nötigste eingerichtet ist.

  • Das IPad erinnert mich sehr an das erst, kleine IPad Pro. Leider ist hier der Smart Connector wieder an der Seite verbaut.
    Bin selbst im Besitz des kleinen alten IPad Pros, und habe auch lange das Smartkeyboard genutzt. Leider musste ich es mir in regelmäßigen Abständen neu kaufen, da es auf Grund von Kabelbrüchen unbrauchbar wurde. Beide mal nach 1 1/2 bis 2 Jahren.

  • Kurzfassung dieser Beschreibung: nichts Halbes und nichts Ganzes – kann mehr als das iPad 9.7, aber weniger als das iPad Pro 2018.

    Wer’s denn mag/braucht, dem sei’s gegönnt (ROFL) …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26884 Artikel in den vergangenen 6597 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven