ifun.de — Apple News seit 2001. 31 260 Artikel

Die bunten Rechner im Video

Apples neuer M1 iMac: Unboxing und erste Reviews

71 Kommentare 71

Apples neuer, mit einem M1-Prozessor ausgestatteter iMac 24“ ist von Freitag an im Handel erhältlich. Wie gewohnt hat der Hersteller im Vorfeld ausgewählte und Apple in der Regel auch wohl gesonnene Berichterstatter mit Testgeräten ausgestattet. Der Maulkorb für die ersten Erfahrungsberichte ist nun gefallen und wir sehen vorab sehr viel Lob für den neuen Rechner.

Apples neuer iMac mit 24 Zoll großem Bildschirm markiert gegenüber seinem Vorgänger einen enormen Leistungssprung. Unter der Haube ist dafür zunächst der darin verbaute M1-Prozessor verantwortlich, der die Intel-basierte Vorgängergeneration in allen Bereichen in den Schatten stellt. Auch mit Blick auf den größeren Bildschirm und die verbesserte Videokamera kann der neue iMac klar punkten. Einzig die neuen Gehäusefarben könnten nicht jedermanns Sache sein. Das Gehäuse selbst ist jedenfalls atemberaubend dünn und wird nachvollziehbar teils mit einem großen iPad ohne Touchscreen verglichen. Möglich wird dies unter anderem dadurch, dass Apple das Netzteil nicht mehr in den Rechner integriert, sondern wie bei Notebooks extern konzipiert hat.

Imac M1 24 Zoll Anschluesse

Bei einer Kaufentscheidung solltet ihr jedoch unbedingt die Unterschiede in der Ausstattung vor Augen haben. So kommt das ab 1.449 Euro erhältliche Basismodell beispielsweise mit weniger Anschlüssen, die beiden USB-3-Ports zusätzlich zu den zwei Thunderbolt-Anschlüssen gibt es nur beim ab 1.669 Euro erhältlichen größeren Modell. Zudem verzichtet der günstigere iMac auf den in die Tastatur integriertem Fingerabdruckscanner Touch ID. Auch der bei der teureren Variante standardmäßig ins Netzteil integrierte Ethernet-Anschluss ist beim günstigen iMac nur als Sonderzubehör erhältlich.

Apple Imac M1 Technische Daten

Einen kompetenten Überblick findet ihr wie gewohnt bei Marques Brownlee und The Verge, deren Videos wie unten mit eingebettet haben.

Apple bietet den neuen iMac in drei Basis-Konfigurationen an, die sich über die oben genannten Details auch mit Blick auf ihre Prozessor- und Speicherausrüstung unterscheiden.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Mai 2021 um 15:40 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    71 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    71 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31260 Artikel in den vergangenen 7276 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven